Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Per Anhalter zum Mars

Idiot...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Idiot...

    Autor: Pwnie2012 27.04.13 - 10:14

    Hat der nichts, was ihn hier hält?! Freunde? Familie? Zivilisation?
    Ich verstehe echt nicht, warum Leute ein One-Way Ticket auf einen Planeten nutzen würden, wo nicht mal klar ist, ob sie nach dem Absetzen der Sendung noch versorgt würden!

  2. Re: Idiot...

    Autor: Nebukadneza 27.04.13 - 10:31

    Steht doch im Text dass er Frau und Kinder zurücklassen würde - wenn es sein Traum ist, wieso nicht?
    Ich glaube nur dass es schwer zu verstehen ist was es bedeutet nie mehr zurück zu kehren.

    Das mit der Versorgung würde mir, als Bewerber zumindest^^, auch Sorgen bereiten -
    "Tut uns Leid Jungs und Mädels, aber die Show hat keine Einschaltquoten, wir können uns weitere
    Versorgungsflüge nicht leisten, trotzdem habt einen schönen sonnigen Tag!"

    Wenn man so Pläne wie die NWO liest und sich die Politischen Entwicklungen im Euroraum bzw. auf
    der ganzen Welt so anschaut, glaube ich nicht dass die Reise stattfinden wird!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.04.13 10:32 durch Nebukadneza.

  3. Re: Idiot...

    Autor: prof_kai 27.04.13 - 10:31

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe echt nicht, warum Leute ein One-Way Ticket auf einen Planeten
    > nutzen würden, wo nicht mal klar ist, ob sie nach dem Absetzen der Sendung
    > noch versorgt würden!

    Eben!
    Man argumentiert, dass man weniger Treibstoff transportieren muss und somit
    die Reise günstiger wird. Andererseits muss man dafür mehr Versorgungsgüter
    mitnehmen und am Ende ist es doch genauso teuer? (Mit dem Unterschied,
    dass sie nicht zurückkehren)

    Meiner Meinung nach ist es einfach nur Selbstmord.

  4. Re: Idiot...

    Autor: Rainer Tsuphal 27.04.13 - 10:39

    prof_kai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Meiner Meinung nach ist es einfach nur Selbstmord.

    Für ihn wäre Hierbleiben schleichender Selbstmord, wie für viele andere auch.

  5. Re: Idiot...

    Autor: ölpest 27.04.13 - 10:40

    Ich glaube in den Leuten die sich dort bewerben, lebt sowas wie Pionier und Entdeckergeist... Für die Einen ist es Wahnsinn und für die Anderen Mut!

  6. Re: Idiot...

    Autor: Wunderlich 27.04.13 - 10:41

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat der nichts, was ihn hier hält?! Freunde? Familie? Zivilisation?

    Würdest du das einer Person sagen welche keine Freunde und keine Familie hat? Nur mal so als Gedankenkonstrukt.

  7. Re: Idiot...

    Autor: PhilSt 27.04.13 - 10:53

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat der nichts, was ihn hier hält?! Freunde? Familie? Zivilisation?
    > Ich verstehe echt nicht, warum Leute ein One-Way Ticket auf einen Planeten
    > nutzen würden, wo nicht mal klar ist, ob sie nach dem Absetzen der Sendung
    > noch versorgt würden!

    Auch wenn das jetzt over-the-top romantisch klingt - ich glaube, jeder hat einen Traum. Gut dieser Traum ist jetzt ziemlich extrem, aber es ist halt sein großer Traum. So einfach.

    Was ich mir während des Lesens viel eher überlegt habe - die Jungs da wollen den Mars besiedeln. Okay. Zu Besiedlung gehört Fortplanzung. Daraus ergeben sich für mich mehrere Fragen: Will er sich mit 54 wirklich noch in einer Lebensfeindlichen Umgebung fortpflanzen? Will und kann man es moralisch überhaupt akzeptieren, dass hier zu Forschungszwecken Kinder auf dem Mars geboren werden?

  8. Re: Idiot...

    Autor: SaSi 27.04.13 - 11:12

    Der himmel unterm mars wird genauso sein wie hier...

    Das was cool ist, bleibt die reise... Die ernüchterung kommt später...

  9. Re: Idiot...

    Autor: __destruct() 27.04.13 - 12:18

    Die ersten sollen sich nicht fortpflanzen, sondern nur Pioniere sein. Dafür suchen sie natürlich Leute um die 50. Ist der natürliche Tod schneller als der durch Krankheiten, die durch die erhöhte Strahlung wahrscheinlicher entstehen, ist alles gut. Außerdem haben diese Leute schon viel Leben auf der Erde hinter sich und sind deswegen viel eher bereit, ohne Wiederkehr auf den Mars zu fliegen und dort auch keine Kinder zu haben.

    Erst die nächsten sollen dann jünger sein und auf dem Mars Kinder bekommen.

  10. Re: Idiot...

    Autor: pythoneer 27.04.13 - 12:45

    ölpest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube in den Leuten die sich dort bewerben, lebt sowas wie Pionier und
    > Entdeckergeist... Für die Einen ist es Wahnsinn und für die Anderen Mut!

    Ich glaube in den Leute die in einen Baumschredder springen, lebt sowas wie Pionier und Entdeckergeist... Für die Einen ist es Wahnsinn und für die Anderen Mut!

  11. Re: Idiot...

    Autor: androidfanboy1882 27.04.13 - 13:12

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe echt nicht

    Immer nur von sich aus gehen. Warum auch in die Lage anderer rein versetzen.
    Und dann diesen Titel wählen, selbstironie?

  12. Re: Idiot...

    Autor: JochenEngel 27.04.13 - 13:14

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ölpest schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube in den Leuten die sich dort bewerben, lebt sowas wie Pionier
    > und
    > > Entdeckergeist... Für die Einen ist es Wahnsinn und für die Anderen Mut!
    >
    > Ich glaube in den Leute die in einen Baumschredder springen, lebt sowas wie
    > Pionier und Entdeckergeist... Für die Einen ist es Wahnsinn und für die
    > Anderen Mut!

    :0) YMMD!

  13. Re: Idiot...

    Autor: DASPRiD 27.04.13 - 14:07

    Pwnie2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat der nichts, was ihn hier hält?! Freunde? Familie? Zivilisation?
    > Ich verstehe echt nicht, warum Leute ein One-Way Ticket auf einen Planeten
    > nutzen würden, wo nicht mal klar ist, ob sie nach dem Absetzen der Sendung
    > noch versorgt würden!

    Schon die Pressekonferenz gesehen, oder die FAQ gelesen? Es wird keien Versorungsflüge ausser den initialen geben, die vorab finanziert sein müssen, befor das ganze beginnt.

  14. Re: Idiot...

    Autor: HabeHandy 27.04.13 - 14:58

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Dafür
    > suchen sie natürlich Leute um die 50. Ist der natürliche Tod schneller als
    > der durch Krankheiten, die durch die erhöhte Strahlung wahrscheinlicher
    > entstehen, ist alles gut.

    ein weiterer Vorteil:
    Durch das hohe Alter der Teilnehmer ist das finanzielle Risiko (Versorgungsflüge) geringer da die Teilnehmer in weniger als 30j sterben.

  15. Re: Idiot...

    Autor: Platoonleader 27.04.13 - 15:41

    __destruct() schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------


    > Erst die nächsten sollen dann jünger sein und auf dem Mars Kinder bekommen.

    Da stellt sich doch die Frage ob die Kinder überhaupt Lebensfähig sein werden,wenn bei den Eltern schon die Muskelmasse und die Knochendichte abgenommen hat,hat sich vielleicht auch schon das Erbgut verändert.

  16. Re: Idiot...

    Autor: chemicalderrick 27.04.13 - 16:25

    Ich finde den gesamten Thread komplett respektlos. Nicht, dass golem.de-Kommentare das nicht ständig wären, nur... den Typen als Idioten zu betiteln ist ein neues Tief.

    Es ist sein Traum, sein Lebensziel. Er ist bereit, es zu erreichen oder beim Versuch zu sterben. Ihm ist es wichtiger, zu leben als nur zu überleben. Wenn er da oben draufgeht stirbt er im Bewusstsein, an einem riesigen Abenteuer teil gehabt zu haben. Für manche, vielleicht sogar für mich selbst, wäre es das etwas, wofür man sein Leben riskieren kann.

    Nicht das Leben ist unser höchstes Gut, sondern die Zeit, die wir haben um etwas daraus zu machen. Und diese Zeit lassen die meisten Leute einfach Tag für Tag zerfließen.

  17. ...

    Autor: Anonymer Nutzer 27.04.13 - 18:03

    ...Idiot

    Sorry, als einsiedler Leben, einen Trip nach Indien machen - sich auf einen Verlassenen Leuchtturm in der Nordsee niederlassen. Geschenkt.

    Aber sich für eine TV-Soap mit one-way Ticket ins All zu ballern jetzt nicht als Teil von einem dystropischen SciFi-Film der 80er wo man dazu gezwungen wird sondern _freiwillig_ Mensch wenn es das Wort Depp nicht geben würde müsste man es für ihn erfinden.

  18. Re: Idiot...

    Autor: hackgrid 27.04.13 - 18:27

    Der muss ja erst mal tatsächlich fliegen ;) Vorerst gibt es jetzt ein wenig Werbung für seine Simulatoren...

  19. Re: Idiot...

    Autor: spacemochi 28.04.13 - 07:07

    chemicalderrick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] Und diese Zeit lassen die meisten Leute einfach Tag
    > für Tag zerfließen.

    Dem ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen.

  20. Re: Idiot...

    Autor: Phreeze 29.04.13 - 11:31

    Rainer Tsuphal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > prof_kai schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > > Meiner Meinung nach ist es einfach nur Selbstmord.
    >
    > Für ihn wäre Hierbleiben schleichender Selbstmord, wie für viele andere
    > auch.


    Davon hat man etwas. Vom Mars hast du nichts ausser im Sandkasten spielen. Sonst GAR GAR GAR nichts. ist wie Ferien in der Wüste, aber selbst da siehst du eventuell noch Menschen vorbeikommen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ViGEM GmbH, Karlsruhe
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main
  3. Glatfelter Dresden GmbH, Heidenau
  4. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 199,90€
  3. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45