Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Recognizr identifiziert Nutzer aus…

deswegen: Fotos anonymisieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. deswegen: Fotos anonymisieren

    Autor: Anonymer Nutzer 24.02.10 - 15:44

    Muss ja nicht sein, dass jeder sein Passbild im sozialen Netzwerk verwendet. Da gibt es mehr als genug alternative Moeglichkeiten, angefangen von der Sonnenbrille ueber Bildbearbeitungs-Effekte bis hin zu anonymen Bidern oder falschen Fotos. So weit sollte natuerlich der geneigte Nutzer von sozialen Netzwerken denken koennen...

  2. Re: deswegen: Fotos anonymisieren

    Autor: dumdidum 24.02.10 - 16:15

    >So weit sollte natuerlich der geneigte Nutzer von sozialen >Netzwerken denken koennen...

    sollte ... ^^
    Die Erfahrung zeigt aber, das die meisten Leute dort recht wenig denken.

  3. Re: deswegen: Fotos anonymisieren

    Autor: Amanda B. 24.02.10 - 16:52

    Ich persönlich habe kein Bild von mir in zB Facebook. Allerdings alle die ich kenne.. schon.

    Das zeigt wie wenig die Menschen nachdenken.

  4. Re: deswegen: Fotos anonymisieren

    Autor: xaver hans 24.02.10 - 18:16

    Super und was ist die Gefahr?!

    Dann hat jemand völlig nutzlose Inforamtionen über mich.
    Die Profile bei zB studivz kann man auch zum großteil verstecken.
    Daten trotzdem ned sicher? Ja dann sag mal auf der Straße kurz hallo und schon bist du einer dieser modernen "Freunde" und hast komplette Einsicht. (Man beachte den bewundernswert inflationären Freund-Status bei Liste mit über 500 Einträgen .... ;))

    Was solls?!

  5. Re: deswegen: Fotos anonymisieren

    Autor: BernieBrot 24.02.10 - 18:26

    Ich habe die ganzen Deppen eh nie verstanden, die Fotos in die asozialen Netzwerke hochladen.

    Oder stellen sich diese geistig zurück gebliebenen in die City auf die Strasse, und verteilen dort Ihre Fotos?

    Habe ich bisher nicht gesehen, aber im Internet wird geradezu damit um sich geworfen.

    Da habe ich kein Mitleid mit.

  6. Re: deswegen: Fotos anonymisieren

    Autor: IAMWATCHINGYOU 24.02.10 - 18:34

    BernieBrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe die ganzen Deppen eh nie verstanden, die Fotos in die asozialen
    > Netzwerke hochladen.
    >
    > Oder stellen sich diese geistig zurück gebliebenen in die City auf die
    > Strasse, und verteilen dort Ihre Fotos?
    >
    > Habe ich bisher nicht gesehen, aber im Internet wird geradezu damit um sich
    > geworfen.
    >
    > Da habe ich kein Mitleid mit.


    OMG ICH WEISS WIE DU AUSSIEHST! MÖGE GOTT UNS ALLEN GNÄDIG SEIN!

    zieh dir doch ne burka an ;) Ich hab hier noch nicht ein Argument gesehen warum dass soooooo brandgefährlich ist!

  7. Re: deswegen: Fotos anonymisieren

    Autor: fc666 24.02.10 - 18:54

    Amanda B. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich persönlich habe kein Bild von mir in zB Facebook. Allerdings alle die
    > ich kenne.. schon.
    >
    > Das zeigt wie wenig die Menschen nachdenken.


    Die sind halt nicht so hässlich.

  8. Re: deswegen: Fotos anonymisieren

    Autor: fdsa 24.02.10 - 20:57

    xaver hans schrieb:
    --------------------------------
    > Super und was ist die Gefahr?!

    http://www.zeit.de/online/2009/35/Firmen-Bewerber-Internet?page=all

  9. Re: deswegen: Fotos anonymisieren

    Autor: metzelkater 24.02.10 - 22:29

    > Muss ja nicht sein, dass jeder sein Passbild im sozialen
    > Netzwerk verwendet. Da gibt es mehr als genug alternative
    > Moeglichkeiten, angefangen von der Sonnenbrille ueber
    > Bildbearbeitungs-Effekte bis hin zu anonymen
    > Bidern oder falschen Fotos. So weit sollte natuerlich der
    > geneigte Nutzer von sozialen Netzwerken denken koennen...

    Tja nur das man dann auch als normaler Nutzer des Networks
    keine Gesichtskontrolle mehr machen kann und das wieder-
    spricht wieder dem Sinn solcher Netze.

    Alelrdings is die externe verwendung der Bilder und Profildaten in den mir bekannten Netzwerken nicht gestattet und ohne eine komplette Datenbank wird die Erkennung kaum funktionieren also muss das System wohl vorher die Gesichter abcrawlern und das dürfte nicht den AGB der Netzwerke entsprechen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  3. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  4. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

  1. Energie: Tuning fürs Windrad
    Energie
    Tuning fürs Windrad

    Moderne Windturbinen sind viel leistungsfähiger als alte Anlagen. Doch nicht immer kann man Alt gegen Neu tauschen. Mit ein paar einfachen Techniktricks oder Umbaumaßnahmen lässt sich der Ertrag von bestehenden Windkraft-Anlagen dennoch steigern.

  2. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  3. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.


  1. 08:01

  2. 12:30

  3. 11:51

  4. 11:21

  5. 10:51

  6. 09:57

  7. 19:00

  8. 18:30