Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Recycling: Die Plastikwaschmaschine
  6. Thema

Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: peh.guevara 09.05.18 - 14:42

    Ähm, falls es übersehen wurde: Die Banane hatte bereits eine sehr tolle natürliche Verpackung (Schale), bevor sie jemand ausgepackt und in Plastik (von mir aus auch Zellulose) umgepackt hat.

    WARUM? Das ist doch absoluter Blödsinn!

  2. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: AllDayPiano 09.05.18 - 14:42

    33ct pro stück? Das ist ja 3x so teuer wie ein echter Strohhalm, der immernoch 30x so teuer wie ein Plastehalm ist.

    Nee, da hilft nur eine Steuer oder ein Verbot.

  3. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: nicoledos 09.05.18 - 14:43

    aber du sparst die chips

  4. Re: Bio-Gurken in Plaste ökologisch sinnvoll

    Autor: AllDayPiano 09.05.18 - 14:44

    Man könnte auch mit Laser eine Gravur einbrennen. Da gibt es inzwischen Verfahren, die das Gemüse nicht vorzeitig verderben lassen.

  5. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: AllDayPiano 09.05.18 - 14:46

    Das ist der größte Schwachsinn, den es je gab. Man muss denen allerdings zu gute halten, dass sie Papier dafür hernehmen. Natürlich frisches, denn recyclingpapier enthält viel zu viel MOSH und MOAH und dank Thermopapierirrsinn auch noch unmengen BPA.

    Schlimmer ist nur noch BC, die jeden Plastestrohhalm nochmal in Plastik eingeschweist haben.

  6. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: Anonymer Nutzer 09.05.18 - 14:46

    peh.guevara schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähm, falls es übersehen wurde: Die Banane hatte bereits eine sehr tolle
    > natürliche Verpackung (Schale), bevor sie jemand ausgepackt und in Plastik
    > (von mir aus auch Zellulose) umgepackt hat.
    >
    > WARUM? Das ist doch absoluter Blödsinn!

    xD soll sogar leute geben die die schale mitessen.

  7. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: dEEkAy 09.05.18 - 14:49

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich sehe das Gurken und Bananen in Folie eingeschweißt auf einem
    > > Plastikunterteil verkauft werden, oder kleine Plastikperlen als Peeling
    > > denke ich haben wir den Gipfel der Perversion mittlerweile erreicht.
    > >
    > > Kunstoff ist sinnvoll, wenn es lange verwendet wird (Lichtschalter,
    > > Steckdosen, Lego, Tastaturen usw.). Aber jede kurzfristige Verwendung -
    > und
    > > sei es als Strohhalm den man maximal 10min verwendet muss schlichtweg
    > > verhindert werden.
    > >
    > > Gruß ddd
    >
    > Bin soweit ganz bei dir. Aber das mit dem strohhalm würde mich
    > interessieren. Aus was soll der denn sonst gefertigt werden?

    Stroh oder Papier. Pappe hält die paar Minuten locker aus.

    Oder man verzichtet einfach auf den Einweg-Strohhalm.

  8. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: AllDayPiano 09.05.18 - 14:49

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xD soll sogar leute geben die die schale mitessen.

    Das ist grob! Da ist so dermaßen viel Gift drinnen. Man soll sich sogar nach dem Schälen die Hände gründlich waschen, bevor man seinen Kindern dann mit den Händen, mit denen man die Banane geschält hat, die Banane reicht, um die Kontamination zu verhindern...

    Bio heißt hier auch nicht pestizidfrei!

  9. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: peh.guevara 09.05.18 - 14:49

    Ja wahrscheinlich war die Schale so voller Pestizide dass die entfernt werden musste.

  10. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: Aluz 09.05.18 - 15:06

    peh.guevara schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähm, falls es übersehen wurde: Die Banane hatte bereits eine sehr tolle
    > natürliche Verpackung (Schale), bevor sie jemand ausgepackt und in Plastik
    > (von mir aus auch Zellulose) umgepackt hat.
    >
    > WARUM? Das ist doch absoluter Blödsinn!

    Ich meinte ja nur, ist nicht zwingend ALLES Plastik vom selben Schlag.
    Kaufen wuerde ich das auch nicht, das is mir viel zu gruselig.

  11. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: Dino13 09.05.18 - 15:14

    Vergleichst du gerade Strohalme mit Radium?

  12. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: Dwalinn 09.05.18 - 15:29

    Klar kann man das machen, nur will ich bei einem Trinkpäckchen nicht an der Verpackung nuckeln.... obwohl man könnte das ganze Trinkpäckchen an sich ja nochmal in Folie einschweißen :)

    Bei Cocktails gehört der Strohhalm auch dazu

  13. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: tingelchen 09.05.18 - 15:29

    Biologisch ist Plastik leider auch nicht gerade das gesündeste. Der Vergleich ist dennoch witzig :D

  14. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: tingelchen 09.05.18 - 15:30

    Man könnte das Trinkpäckchen auch einfach liegen lassen und statt dessen das gleiche aus der Glasflasche trinken ;)

  15. Re: Bio-Gurken in Plaste ökologisch sinnvoll

    Autor: Dwalinn 09.05.18 - 15:32

    Und bei uns sind beide nicht eingeschweißt :)

  16. Re: Bio-Gurken in Plaste ökologisch sinnvoll

    Autor: Dwalinn 09.05.18 - 15:33

    oder wie bei Äpfeln nur einen kleinen Aufkleber nutzen statt das ganze ding in Folie zu packen.

  17. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: derdiedas 09.05.18 - 15:47

    Dann halt welche die wiederverwendbar sind - oder aus PLA Kunstoff der zumindest eingeschränkt biologisch abbaubar ist.

  18. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: derdiedas 09.05.18 - 15:57

    Na ja Plastik ist aktuell einer Umwelttechnische Atombombe deren Auswirkungen wir noch gar nicht abschätzen können. Daher ist der Vergleich gar nicht so weit hergeholt... am Ende werden mehr Menschen dadurch sterben als durch den Alpha Strahler (Und der war bei den Uhrmachern damals sehr Effizient beim bereinigen der Rentenansprüche).

  19. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: tingelchen 09.05.18 - 16:06

    https://i.imgur.com/6So1ueg.jpg

    Passt exakt in die gleiche Kategorie ^^ Wer es nicht erkennt... es sind Chips.

  20. Re: Bio-Gurken in Plaste ökologisch sinnvoll

    Autor: tingelchen 09.05.18 - 16:09

    Bei uns im Edeka sind die auch nicht verpackt. Es sei denn man hat ein paar gesammelt und fertig verpackt und gewogen zum mitnehmen eingeschweißt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Radeberger Gruppe KG, Raum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hitman Goty, God Eater 2 Rage Burst, Tropico 4 Collector's Bundle)
  2. 49,94€
  3. 19,95€
  4. 13,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27