Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Recycling: Die Plastikwaschmaschine
  6. Thema

Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: peh.guevara 09.05.18 - 14:42

    Ähm, falls es übersehen wurde: Die Banane hatte bereits eine sehr tolle natürliche Verpackung (Schale), bevor sie jemand ausgepackt und in Plastik (von mir aus auch Zellulose) umgepackt hat.

    WARUM? Das ist doch absoluter Blödsinn!

  2. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: AllDayPiano 09.05.18 - 14:42

    33ct pro stück? Das ist ja 3x so teuer wie ein echter Strohhalm, der immernoch 30x so teuer wie ein Plastehalm ist.

    Nee, da hilft nur eine Steuer oder ein Verbot.

  3. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: nicoledos 09.05.18 - 14:43

    aber du sparst die chips

  4. Re: Bio-Gurken in Plaste ökologisch sinnvoll

    Autor: AllDayPiano 09.05.18 - 14:44

    Man könnte auch mit Laser eine Gravur einbrennen. Da gibt es inzwischen Verfahren, die das Gemüse nicht vorzeitig verderben lassen.

  5. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: AllDayPiano 09.05.18 - 14:46

    Das ist der größte Schwachsinn, den es je gab. Man muss denen allerdings zu gute halten, dass sie Papier dafür hernehmen. Natürlich frisches, denn recyclingpapier enthält viel zu viel MOSH und MOAH und dank Thermopapierirrsinn auch noch unmengen BPA.

    Schlimmer ist nur noch BC, die jeden Plastestrohhalm nochmal in Plastik eingeschweist haben.

  6. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: Prinzeumel 09.05.18 - 14:46

    peh.guevara schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähm, falls es übersehen wurde: Die Banane hatte bereits eine sehr tolle
    > natürliche Verpackung (Schale), bevor sie jemand ausgepackt und in Plastik
    > (von mir aus auch Zellulose) umgepackt hat.
    >
    > WARUM? Das ist doch absoluter Blödsinn!

    xD soll sogar leute geben die die schale mitessen.

  7. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: dEEkAy 09.05.18 - 14:49

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich sehe das Gurken und Bananen in Folie eingeschweißt auf einem
    > > Plastikunterteil verkauft werden, oder kleine Plastikperlen als Peeling
    > > denke ich haben wir den Gipfel der Perversion mittlerweile erreicht.
    > >
    > > Kunstoff ist sinnvoll, wenn es lange verwendet wird (Lichtschalter,
    > > Steckdosen, Lego, Tastaturen usw.). Aber jede kurzfristige Verwendung -
    > und
    > > sei es als Strohhalm den man maximal 10min verwendet muss schlichtweg
    > > verhindert werden.
    > >
    > > Gruß ddd
    >
    > Bin soweit ganz bei dir. Aber das mit dem strohhalm würde mich
    > interessieren. Aus was soll der denn sonst gefertigt werden?

    Stroh oder Papier. Pappe hält die paar Minuten locker aus.

    Oder man verzichtet einfach auf den Einweg-Strohhalm.

  8. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: AllDayPiano 09.05.18 - 14:49

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xD soll sogar leute geben die die schale mitessen.

    Das ist grob! Da ist so dermaßen viel Gift drinnen. Man soll sich sogar nach dem Schälen die Hände gründlich waschen, bevor man seinen Kindern dann mit den Händen, mit denen man die Banane geschält hat, die Banane reicht, um die Kontamination zu verhindern...

    Bio heißt hier auch nicht pestizidfrei!

  9. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: peh.guevara 09.05.18 - 14:49

    Ja wahrscheinlich war die Schale so voller Pestizide dass die entfernt werden musste.

  10. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: Aluz 09.05.18 - 15:06

    peh.guevara schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähm, falls es übersehen wurde: Die Banane hatte bereits eine sehr tolle
    > natürliche Verpackung (Schale), bevor sie jemand ausgepackt und in Plastik
    > (von mir aus auch Zellulose) umgepackt hat.
    >
    > WARUM? Das ist doch absoluter Blödsinn!

    Ich meinte ja nur, ist nicht zwingend ALLES Plastik vom selben Schlag.
    Kaufen wuerde ich das auch nicht, das is mir viel zu gruselig.

  11. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: Dino13 09.05.18 - 15:14

    Vergleichst du gerade Strohalme mit Radium?

  12. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: Dwalinn 09.05.18 - 15:29

    Klar kann man das machen, nur will ich bei einem Trinkpäckchen nicht an der Verpackung nuckeln.... obwohl man könnte das ganze Trinkpäckchen an sich ja nochmal in Folie einschweißen :)

    Bei Cocktails gehört der Strohhalm auch dazu

  13. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: tingelchen 09.05.18 - 15:29

    Biologisch ist Plastik leider auch nicht gerade das gesündeste. Der Vergleich ist dennoch witzig :D

  14. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: tingelchen 09.05.18 - 15:30

    Man könnte das Trinkpäckchen auch einfach liegen lassen und statt dessen das gleiche aus der Glasflasche trinken ;)

  15. Re: Bio-Gurken in Plaste ökologisch sinnvoll

    Autor: Dwalinn 09.05.18 - 15:32

    Und bei uns sind beide nicht eingeschweißt :)

  16. Re: Bio-Gurken in Plaste ökologisch sinnvoll

    Autor: Dwalinn 09.05.18 - 15:33

    oder wie bei Äpfeln nur einen kleinen Aufkleber nutzen statt das ganze ding in Folie zu packen.

  17. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: derdiedas 09.05.18 - 15:47

    Dann halt welche die wiederverwendbar sind - oder aus PLA Kunstoff der zumindest eingeschränkt biologisch abbaubar ist.

  18. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: derdiedas 09.05.18 - 15:57

    Na ja Plastik ist aktuell einer Umwelttechnische Atombombe deren Auswirkungen wir noch gar nicht abschätzen können. Daher ist der Vergleich gar nicht so weit hergeholt... am Ende werden mehr Menschen dadurch sterben als durch den Alpha Strahler (Und der war bei den Uhrmachern damals sehr Effizient beim bereinigen der Rentenansprüche).

  19. Re: Wie wäre es erst einmal unsinnige Kunstoffprodukte und Verpackungen zu verbieten?

    Autor: tingelchen 09.05.18 - 16:06

    https://i.imgur.com/6So1ueg.jpg

    Passt exakt in die gleiche Kategorie ^^ Wer es nicht erkennt... es sind Chips.

  20. Re: Bio-Gurken in Plaste ökologisch sinnvoll

    Autor: tingelchen 09.05.18 - 16:09

    Bei uns im Edeka sind die auch nicht verpackt. Es sei denn man hat ein paar gesammelt und fertig verpackt und gewogen zum mitnehmen eingeschweißt.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  2. Sparkassenverband Bayern, Bayern
  3. alanta health group GmbH, Hamburg
  4. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 169,90€ + Versand
  3. ab 225€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30