Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Relaunch: Twitter mit neuem Design

Design Geschmacksmuster...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Design Geschmacksmuster...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 09.12.11 - 08:00

    Immer mehr große Seiten ähneln dem Geschmacksmuster von Apple, den sie in der iOS-UI haben.

    Ich frage mich wieso Apple dort nicht klagt. Vielleicht ist denen das zu "killefitz".

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Design Geschmacksmuster...

    Autor: ggggggggggg 09.12.11 - 08:49

    welche denn noch?

    der Grund könnte ganz klar sein, dass Twitter kein Konkurrent zu irgendeinem Appledienst ist.
    Eher im Gegenteil, sie arbeiten ja zusammen. Siehe Twitterintegration in iOS.
    Das ist eher kostenlose Werbung für iOS.

  3. Re: Design Geschmacksmuster...

    Autor: Rapmaster 3000 09.12.11 - 09:18

    Wieso ist das jetzt wieder mal von Apple geklaut? Weil da hellblaue Buttons benutzt werden und Flächen abgerundete Ecken haben?

  4. Re: Design Geschmacksmuster...

    Autor: AndreasP 09.12.11 - 10:15

    Kaum hat etwas abgerundete Ecken gilt es sofort als Apple Design, oder wie?

    Es sind ähnliche Elemente, weil sie dem selben Zweck dienen. Mercedes verklagt ja auch nicht jeden Autohersteller, weil ihre Autos auch 4 Räder haben.

    Apple hat für neue Impulse in Design gesorgt, aber das Rad nicht neu erfunden.

  5. Re: Design Geschmacksmuster...

    Autor: redex 09.12.11 - 10:56

    Warum sollte eine Anwendung auf dem iPhone nicht aussehen wie eine Anwendung auf dem iPhone?

    Muss ja nicht so ein durcheinander sein wie bei Android. Aber auch hier sei nochmal gesagt, es handelt sich hierbei nicht um eine Anwendung sondern um eine mobile webseite die einfach in einem webkit Browserfenster ohne Adressleiste angezeigt wird.

    Das Ding läuft unverändert 1:1 auf jedem webkit basierten browsern. Auch auf dem neuen webkit2 bei MeeGo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. Dataport, Hamburg
  4. Hochschule Furtwangen, Furtwangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,99€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41