Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Resource Data Management…

Sehe ich auch so Kunde schuld

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehe ich auch so Kunde schuld

    Autor: Mastercontrol 11.02.19 - 14:51

    Also wenn ich meine Haustür offen lasse dann bin ich auch schuld, wenn mir was geklaut wird und nicht der Hersteller der Tür hätte sich ja selber schließen können.

  2. Re: Sehe ich auch so Kunde schuld

    Autor: franzropen 11.02.19 - 14:57

    Die Frage ist doch, ob die Kunden überhaupt wissen, dass es die Tür gibt und dass sie offen steht

  3. Re: Sehe ich auch so Kunde schuld

    Autor: _spyro_88_ 12.02.19 - 10:03

    Ick denke, dass die Passwort-Änderung in der Anleitung erwähnt wird.

  4. Re: Sehe ich auch so Kunde schuld

    Autor: Raenef 12.02.19 - 10:40

    Wie war es nochmal vom dau auszugehen?

    Wenn jetzt wer gelangweilt ist kann er ja mal abtauen gehen, mal gucken was die Kunden dann dazu sagen, zum Verhalten des Herstellers

    (natürlich nicht machen)

  5. Re: Sehe ich auch so Kunde schuld

    Autor: _spyro_88_ 12.02.19 - 10:58

    Der Hersteller hätte hier einiges besser machen können:
    - zufällige default-passwörter
    - zwang zum passwort-wechsel
    - online deaktiviert per default

    Allerdings sind das alles Dinge, die nicht zwingend sind.
    Denn wenn ich als Kunde ein Gerät erwerbe und es einsetzen will, dann lese ich mir natürlich die Anleitung durch und stelle alle Einstellungen an meine Bedürfnisse angepasst ein.

    - Lizenzbestimmungen nicht durchlesen und hinterher verklagt werden, weil man gegen sie verstoßen hat: Selbst schuld.
    - Geräte Benutzen, ohne die Funktionsweise zu verstehen: Selbst schuld.

    Klar kann man es den Usern einfacher machen und ihnen Hilfestellung geben, allerdings muss es im Zweifel jeder eben selbst machen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern
  3. Soziale Dienste Psychiatrie gGmbH, Vaterstetten
  4. Schwarz IT KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 45,95€
  4. 20,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

  1. Huawei: Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"
    Huawei
    Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"

    Ein China-Thinktank, der selbst erklärt, das Technik nicht seine Kernkompetenz sei, verschickt Studien über 5G-Sicherheitsrisiken durch Wartungsschnittstellen. Wir sprachen dazu mit Huawei.

  2. Musikerkennung: Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs
    Musikerkennung
    Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung der Nutzer Daten an Facebook. Bei der beliebten Musikerkennungsapp Shazam hat Apple das nun gestoppt. Allerdings nicht bei allen Nutzern.

  3. Stepstone: Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro
    Stepstone
    Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro

    Die großen Telekommunikations-Unternehmen zahlen laut einer Studie ihren Angestellten im Durchschnitt 68.800 Euro. Doch die Jobplattform Stepstone hat Führungs- und Fachkräfte zusammengerechnet.


  1. 19:10

  2. 18:35

  3. 18:12

  4. 16:45

  5. 16:20

  6. 16:00

  7. 15:40

  8. 15:20