Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start…

Rohstoffverschwendung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rohstoffverschwendung

    Autor: David64Bit 22.09.16 - 11:35

    Ich will gar nich wissen, was da alles runter Regnet, wenn pro Jahr dann 100 Li-Po Akkus in der Größe abfackeln und über den Jetstream verteilt werden...das muss doch auch anders gehen...??

  2. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: Eheran 22.09.16 - 12:11

    Du weißt, dass täglich über 100t Zeugs auf die Erde rieselt?
    Meteor

  3. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: unbuntu 22.09.16 - 12:59

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will gar nich wissen, was da alles runter Regnet, wenn pro Jahr dann
    > 100 Li-Po Akkus in der Größe abfackeln und über den Jetstream verteilt
    > werden...

    Willst du denn wissen, was bei den unzähligen Standardraketen seit 50 Jahren alles so abgefackelt und in der Atmosphäre verteilt wird?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: TC 22.09.16 - 13:27

    Vieleicht kauft Elon die ja, dann fackelt da nur sporadisch was ab.

  5. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: David64Bit 22.09.16 - 13:27

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt, dass täglich über 100t Zeugs auf die Erde rieselt?
    > Meteor

    Es sind sogar weit über 400 Tonnen täglich.

    Davon ist aber nichts "Umweltschädlich" bzw. Gesundheitsschädlich für uns bzw. das Ökosystem.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.16 13:28 durch David64Bit.

  6. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: David64Bit 22.09.16 - 13:31

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > David64Bit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich will gar nich wissen, was da alles runter Regnet, wenn pro Jahr dann
    > > 100 Li-Po Akkus in der Größe abfackeln und über den Jetstream verteilt
    > > werden...
    >
    > Willst du denn wissen, was bei den unzähligen Standardraketen seit 50
    > Jahren alles so abgefackelt und in der Atmosphäre verteilt wird?

    Das sind in den meisten Fällen Kohlenwasserstoffe bzw. oft sogar reines "H2O". Die paar Elektronikschaltkreise machen den Kohl nich Fett. Und das bisschen Blei ist auch nur für uns Menschen schädlich - im Ökosystem ist das bisschen Blei nicht erwähnenswert. Ausserdem gab's bis jetzt pro Jahr noch nicht wirklich 100 Raketenstarts....

    Ausserdem heisst weil es mal passiert ist, nicht, dass man es einfach so Weiterführen sollte bzw. mit anderen Stoffen ersetzen sollte.

  7. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: Eheran 22.09.16 - 13:45

    Aber was genau ist dann schädlich?
    Lithium jedenfalls findest du in dem Material ebenfalls.
    Die ganzen Lösungsmittel verbrennen einfach zu CO2 und Wasser.
    Grafit ebenfalls zu CO2.
    Geringe mengen Kupfer und Mangan, wie auch bei den Meteoren.

    >Es sind sogar weit über 400 Tonnen täglich.
    Laut dem Wikiartikel wären es aber weit unter 400t. Woher hast du die Zahl?

  8. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: David64Bit 22.09.16 - 16:51

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber was genau ist dann schädlich?
    > Lithium jedenfalls findest du in dem Material ebenfalls.
    > Die ganzen Lösungsmittel verbrennen einfach zu CO2 und Wasser.
    > Grafit ebenfalls zu CO2.
    > Geringe mengen Kupfer und Mangan, wie auch bei den Meteoren.
    >
    > >Es sind sogar weit über 400 Tonnen täglich.
    > Laut dem Wikiartikel wären es aber weit unter 400t. Woher hast du die Zahl?

    Von Neil deGrasse Tyson und Startalk. Die 100 Tonnen sind auch nur Meteoriten. Da fehlt der ganze Staub, was alleine schon knapp 200 Tonnen sind.

    Lithium alleine ist auch nicht Schädlich - Lithium-Polymer ist jedoch 'ne andere Sachec.

  9. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: Eheran 22.09.16 - 17:35

    Unter Partikeln von <0,1mm verstehe ich ziemlich genau eins: Staub
    Was auch sonst?

  10. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: M.P. 22.09.16 - 17:52

    Hydrazin, rauchende Salpetersäure, Wasserstoffperoxyd, diverse Distickstoffoxyde ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.09.16 17:53 durch M.P..

  11. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: Eheran 22.09.16 - 18:23

    Warum wäre dann etwas Kupfer erwähnenswert?
    Die Mengen sind ohnehin nicht messbar, so unglaublich wenig ist das.

  12. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: David64Bit 23.09.16 - 14:19

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unter Partikeln von <0,1mm verstehe ich ziemlich genau eins: Staub
    > Was auch sonst?

    200 Tonnen Staub sind was anderes, als dein Wohnzimmer nach 3 Wochen nicht Putzen.

  13. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: Eheran 23.09.16 - 14:37

    Du willst damit sagen, dass aus dem Weltall Hautschuppen, Haare und Baumwollfasern auf die Erde regnen?

  14. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: helbo 23.09.16 - 16:17

    Herunterregnen sollte da eigentlich nichts. Die erste stufe der rakete mit dem besagten akkupack ist nach der stufentrennung nicht schnell und hoch genug um zu verglühen. Sie wird schlicht und ergreifend als schrott vom himmelfallen, auf der wasseroberfläche zerschellen und deren einzelteile auf den grund des meeres sinken ;-)

  15. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: BBB-II 24.09.16 - 01:08

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du willst damit sagen, dass aus dem Weltall Hautschuppen, Haare und
    > Baumwollfasern auf die Erde regnen?

    Januar 28, 1986 und Februar 1, 2003 vergessen?

    R.I.P Challenger and Columbia and their crews...

  16. Re: Rohstoffverschwendung

    Autor: cpt.dirk 24.09.16 - 15:15

    Ein paar Nuklearbatterien in Satelliten waren wohl auch dabei, wenn sie heute aus diesem Grunde auch "absturzsicher" gebaut und (hoffentlich) im Mariannengraben versenkte werden müssen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. alanta health service GmbH, Hennef
  2. Scheer GmbH, deutschlandweit
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. DATAGROUP Köln GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 970 EVO Plus 500 GB, Solid State Drive 117,90€, G.Skill DIMM 16GB DDR4-3200 89...
  2. 63,92€
  3. 87,90€
  4. (u. a. ASUS ROG Strix Z390-F Gaming, Mainboard 204,90€, ASUS TUF B450M-PRO GAMING, Mainboard 98...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Chuwi Aerobook: Leichtes Notebook ab 350 Euro mit Core m3
    Chuwi Aerobook
    Leichtes Notebook ab 350 Euro mit Core m3

    Das Aerobook scheint ein für mobile Schreibarbeiten geeignetes Notebook zu sein. Wie für Chuwi üblich, versucht der Hersteller das Gerät möglich günstig anzubieten: Ab 350 Euro gibt es einen Core-m3-Prozessor und 128 GByte Speicher.

  2. Tim Sweeney: Weiter Streit um den Epic Games Store
    Tim Sweeney
    Weiter Streit um den Epic Games Store

    Der Chef von Epic Games diskutiert mit der Community über seinen neuen Store. Unter anderem will Tim Sweeney keine Exklusivspiele mehr anbieten - falls Konkurrent Steam seine Provisionen senkt.

  3. Cyber Week: Computec-Partner geben Rabatte auf Hard- und Software
    Cyber Week
    Computec-Partner geben Rabatte auf Hard- und Software

    Vom 26. April bis zum 5. Mai findet die Cyber Week statt: Die Computec Media GmbH und ihre Partner offerieren Preisnachlässe für Hard- und Software aus einem breiten Angebot.


  1. 11:38

  2. 10:42

  3. 10:30

  4. 10:24

  5. 10:13

  6. 09:39

  7. 09:15

  8. 09:02