1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rocketlabs: Neuseeländische Rakete…

Ressourcenentführung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ressourcenentführung

    Autor: TC 26.05.17 - 12:10

    Wenn man so überlegt, wie viel Materie und teilweise seltene Elemente so auf Ewig den Planeten verlassen :/

    Und ich nehme mal an, die wird auch nicht recycelt wie die F9?
    Das heißt da verglühen nachher kostbare Lithium-Akkus in der Atmosphäre...

  2. Re: Ressourcenentführung

    Autor: dp2419 26.05.17 - 12:24

    Die verglühten Materialien verschwinden nicht ins Nichts sondern fallen auf die Erde zurück.

  3. Re: Ressourcenentführung

    Autor: daniel.ranft 26.05.17 - 13:06

    Jein, vieles bleibt auch auf lange Zeit im Orbit zurück und braucht lange, bis es herunterfällt. Und solange ist es eine Gefahr für weitere Missionen

  4. Re: Ressourcenentführung

    Autor: twothe 26.05.17 - 13:30

    Die Materie verschwindet ja nicht. Sie verglüht und wird damit zu Energie, mit der dann auf der Erde entsprechend geschulte Experten Menschen von Krankheiten oder Lebensunglück heilen.

  5. Re: Ressourcenentführung

    Autor: Rulf 26.05.17 - 13:31

    dp2419 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die verglühten Materialien verschwinden nicht ins Nichts sondern fallen
    > auf die Erde zurück.

    unzwar irgendwo ins meer, aus dem du es dann in ca 1mrd jahre in form von manganknollen wieder herrausfischen kannst...
    dann ist die menschheit leider schon ausgestorben...

  6. Re: Ressourcenentführung

    Autor: Sander Cohen 26.05.17 - 14:32

    Dafür landen hier auch genügend Asteroiden etc.
    Das gleich sich dann wieder aus ;)

  7. Re: Ressourcenentführung

    Autor: Rulf 26.05.17 - 15:47

    es landen sogar um größenordnungen mehr, als wir hochschießen könnten...
    nur sind die rohstoffe daraus genauso unverwertbar/irrelevant...

  8. Re: Tja, wenn man sich Scheiße schönredet ...

    Autor: Signator 26.05.17 - 18:03

    ... dann werden die verbrannten Hexen von damals wohl auch noch leben.

    Man woher einige das haben was diese als Wissen bezeichnen wird mir immer unverständlicher. Muss sich wohl doch um einen genetischen Fehler in deren "Materie" handeln...

  9. Re: Ressourcenentführung

    Autor: Signator 26.05.17 - 18:08

    Nicht nur dieses. Es kann, angesichts dessen dass es nicht vollständig verglüht, auch zur Gefahr werden.
    Dummerweise werden Terroristen aber auch noch je nach Gruppierung unterschiedlich bewertet. Und so wie es derweil ausschaut muss ich meiner Ex, als diese mich verließ als weil ich den Kinderwunsch mal äußerte, auch noch dankbar dafür sein...

  10. Re: Ressourcenentführung

    Autor: Signator 26.05.17 - 18:10

    Du hast die Wiedergeburt oder das ewige Leben durch Vermächtnis vergessen ;D

  11. Re: Ressourcenentführung

    Autor: matzems 27.05.17 - 08:32

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man so überlegt, wie viel Materie und teilweise seltene Elemente so
    > auf Ewig den Planeten verlassen :/
    >
    > Und ich nehme mal an, die wird auch nicht recycelt wie die F9?
    > Das heißt da verglühen nachher kostbare Lithium-Akkus in der Atmosphäre...
    Was denkst du passiert mit verbranntem Öl? Die Ressource ist weg. Das einzige was bleibt sind giftige Gase auf der Erde. Ja Wow.

    Die Lebensweise es zivilisierten Industrie-Menschen ist die totale Vernichtung von Ressourcen, Pflanzen, Tieren, Lebensraum bis nix mehr bleibt und die Erde unbewohnbar ist.

  12. Re: Ressourcenentführung

    Autor: KTVStudio 27.05.17 - 09:02

    Man kann aus CO2 synthetisches Benzin gewinnen, fehlt nur noch Energie. Sobald das Energieproblem gelöst ist und wir weg von kohlenstoffbasierten Energieformen sind, kann die Rückgewinnung beginnen.

    Vielleicht wird es Kernfusion, vielleicht wird es diese Neutrinomaschine - zu meiner Lebzeit werd ich es wohl noch mitbekommen, das zählt.

  13. Re: Ressourcenentführung

    Autor: matzems 27.05.17 - 09:06

    KTVStudio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann aus CO2 synthetisches Benzin gewinnen, fehlt nur noch Energie.
    > Sobald das Energieproblem gelöst ist und wir weg von kohlenstoffbasierten
    > Energieformen sind, kann die Rückgewinnung beginnen.
    >
    > Vielleicht wird es Kernfusion, vielleicht wird es diese Neutrinomaschine -
    > zu meiner Lebzeit werd ich es wohl noch mitbekommen, das zählt.

    Visionen von gutgläubigen. Scheinöko wie grüner Punkt und co.
    Momentan zählt nur eins, alle Wälder abholzen und in Bauland und Landwirtschaftsfläche umwandeln um ganz schnell ganz viel Geld zu verdienen.
    Die Zeit läuft ab.

    Die größten Stärken des Menschen ist deine Schwächen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.17 09:12 durch matzems.

  14. Re: Ressourcenentführung

    Autor: plutoniumsulfat 27.05.17 - 18:29

    Quizfrage: Wie ist das Öl eigentlich entstanden?

  15. Re: Ressourcenentführung

    Autor: matzems 28.05.17 - 00:19

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quizfrage: Wie ist das Öl eigentlich entstanden?

    Quizfrage: Kennst du Wikipedia?

  16. Re: Ressourcenentführung

    Autor: plutoniumsulfat 28.05.17 - 15:44

    matzems schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Quizfrage: Wie ist das Öl eigentlich entstanden?
    >
    > Quizfrage: Kennst du Wikipedia?

    Sicher, nur du anscheinend nicht. Also, wie entstehen Ressourcen aus dem Nichts und verschwinden dann wieder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC IT Service GmbH, München
  2. Stuttgarter Lebensversicherung a.G., Stuttgart
  3. Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG, Feldkirchen
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (bei razer.com)
  2. 26,73€ (bei otto.de)
  3. 57,99€
  4. 289,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  2. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.

  3. Überwachungskameras: Geld gegen Polizeizugriff
    Überwachungskameras
    Geld gegen Polizeizugriff

    Einwohner der niederländischen Gemeinde Gouda können sich ihre WLAN-Überwachungskameras subventionieren lassen. Kleiner Haken: Sie müssen die Bilder per Cloud für die Polizei zugänglich machen.


  1. 16:12

  2. 15:50

  3. 15:28

  4. 15:11

  5. 14:45

  6. 14:29

  7. 14:13

  8. 13:58