1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rohstoffe: Lithiumkarbonat für…

Wahrscheinlich eher gut

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wahrscheinlich eher gut

    Autor: Thomas111111 29.01.22 - 10:20

    Entweder wird bei den Preisen das Lithium endlich im normalen Bergbau überall gefördert oder die Alternativen entwickeln sich schneller. So kann es ja nicht weiter gehen.

  2. Re: Wahrscheinlich eher gut

    Autor: M.P. 29.01.22 - 10:28

    Auf den Aspekt geht der Artikel kaum ein. Nachfragesenkung durch den steigenden Preis ist eine Variante.

    Produktionssteigerungen die andere. Auch weitergehendes Recycling alter Akkus wäre möglich. Derzeit wird wohl das Lithium nur zum geringsten Teil recycelt.

  3. Re: Wahrscheinlich eher gut

    Autor: Frank Wunderlich-Pfeiffer 29.01.22 - 10:37

    Steht aber im Artikel. ;) Auf die Preisentwicklung hat die Produktionssteigerung derzeit keine Auswirkung, weil sie einfach in zu kleinem Umfang stattfinden kann (ohne neue Bergwerke zu errichten) oder wegen der neuen Bergwerke zu lange dauert. Der Anstieg der Nachfrage ist einfach viel zu groß.

    Recycling bringt auch nichts, weil es zur Zeit keine nennenswerten Mengen von Akkus zum Recyclen gibt. Die meisten Lithium-Ionen-Akkus wurden erst in den letzten 2 Jahren überhaupt erst gebaut. Die sind noch lange nicht kaputt. ;) Am ehesten noch den Ausschuss in den Fabriken selbst, aber da ist man längst dran.

    Deswegen ist die Nachfragesenkung derzeit der einzige Mechanismus, der kurzfristig wirklich greifen kann. In 2-3 Jahren dann auch Substitution durch Natrium.

    Frank Wunderlich-Pfeiffer (Twitter: @FrankWunderli13) - als freier Journalist bei Golem.de unterwegs - Countdown Podcast zur Raumfahrt @countdown_pod oder https://countdown.podigee.io/

  4. Re: Wahrscheinlich eher gut

    Autor: ChMu 29.01.22 - 14:13

    Thomas111111 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entweder wird bei den Preisen das Lithium endlich im normalen Bergbau
    > überall gefördert oder die Alternativen entwickeln sich schneller. So kann
    > es ja nicht weiter gehen.


    Nah, noch viiiieeeeel zu billig. ALLE Alternativen kosten ein vielfaches. Da muss Lithium erst mal hinkommen.

  5. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 29.01.22 - 15:13

    [gelöscht]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.22 15:14 durch Boandlgramer.

  6. Re: Wahrscheinlich eher gut

    Autor: crustenscharbap 29.01.22 - 19:40

    Gut. So werden die wesentlich unweltfreundlicheren Natrium-Ionen Akkus sich durchsetzen. Die haben zwar etwas weniger Kapazität, aber sind sicherer, stabiler, billiger, langlebiger ubd umweltfreundlicher.

    Ich denke die Zukunft wird aus Premium Akkus bestehen Li-Festsoff und einfachen Natrium Ionen Akkus.

  7. Re: Wahrscheinlich eher gut

    Autor: Dakkaron 31.01.22 - 00:37

    crustenscharbap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut. So werden die wesentlich unweltfreundlicheren Natrium-Ionen Akkus sich
    > durchsetzen. Die haben zwar etwas weniger Kapazität, aber sind sicherer,
    > stabiler, billiger, langlebiger ubd umweltfreundlicher.
    >
    > Ich denke die Zukunft wird aus Premium Akkus bestehen Li-Festsoff und
    > einfachen Natrium Ionen Akkus.

    Ich denke, es kommt auf den Anwendungsfall an. Bei einem Handy kann der Akku ohne Probleme ein Vielfaches vom heutigen Preis kosten, ohne dass die Preiskalkulation des gesamten Geräts vollständig aus den Fugen gerät.

    Bei einem riesigen Autoakku hingegen schaut es anders aus. Und bei großen Akkus, bei denen Größe und Gewicht nicht ganz so wichtig sind (Hausakku oder Pufferspeicher im Netz) wird sich Lithium gar nicht mehr finden lassen.

  8. Re: Wahrscheinlich eher gut

    Autor: most 31.01.22 - 10:51

    Dakkaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und bei großen
    > Akkus, bei denen Größe und Gewicht nicht ganz so wichtig sind (Hausakku
    > oder Pufferspeicher im Netz) wird sich Lithium gar nicht mehr finden
    > lassen.

    Das würde ich auch vermuten. Heute muss eine Powerwall natürlich noch so klein und schick und leistungsfähig wie möglich sein, weil wir im Hypecycle noch ganz am Anfang stehen und so was nur nachgerüstet wird.
    Zukünftig wird Platz für einen Akkuspeicher eingeplant, so wie man das mit Heizöltanks und großen Heizungskellern auch getan hat.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer für Anwendungen und Schnittstellen (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Testinfrastruktur
    SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Produktberater (m/w/d) Personal-Software
    Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. PostgreSQL Datenbankadministrator (w/m/d)
    parcIT GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 6,79€
  3. 3,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


2FA: Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?
2FA
Wie sicher sind TOTP, Fido, SMS und Push-Apps?

Zwei- oder Multi-Faktor-Authentifizierung soll uns sicherer machen. Wir erklären, wie TOTP, Fido & Co. funktionieren und wovor sie schützen.
Von Moritz Tremmel

  1. Lapsus$ Hackergruppe umgeht 2FA mit einfachem Trick
  2. Phishing Kriminelle umgehen 2FA mit Bots
  3. Passwörter Google aktiviert Zwei-Faktor-Authentifizierung standardmäßig

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Macbook Pro M2 (2022) im Test: Neues Macbook, neues Glück?
    Macbook Pro M2 (2022) im Test
    Neues Macbook, neues Glück?

    Das Macbook Pro bekommt als erstes den M2-Chip. Im Test stellt sich Apples SoC als tolle Evolution heraus, die im alten Chassis gefangen ist.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Apple & Chipkrise Halbe SSD im Macbook Pro ist viel langsamer
    2. Notebook Eine zweite Chance für ein 2007er Macbook Pro
    3. Mac Attack Apple plant 15-Zoll-Macbook-Air und neues 12-Zoll-Modell