1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Routerfreiheit: Was beim Umstieg auf…

Firmwareupdate für AVM Fritzbox 6490

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Firmwareupdate für AVM Fritzbox 6490

    Autor: Melibokus 01.08.16 - 16:46

    AVM hat mal angekündigt, dass heute auch für die 6490 dir Firmware 6.60 freigegeben werden soll.

    Aber wo bekommt man die jetzt her ? oder die bis jetzt aktuelle 6.50 ?

    Und vor allem, wie bekommt man sie auf eine Box ?

    Auch wenn man das software-Branding einer 6490 entfernt und alle Feature so weit sichtware sind, die sonst verteckt bleiben, wird keine Firmwareupdate angeboten (zumindest nicht mit der 6.2x)

  2. Re: Firmwareupdate für AVM Fritzbox 6490

    Autor: drvsouth 01.08.16 - 17:03

    ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox_6490_cable/firmware/deutsch/

    Da wirds dann mal drin sein, wenns denn mal da ist.

  3. Re: Firmwareupdate für AVM Fritzbox 6490

    Autor: Melibokus 02.08.16 - 09:34

    Ja, dort habe ich auch als erstes nachgeschaut

    Aber laut Pressetext von AVM vom 6. Juli sollte die 6.60 für dei 6490 gestern freigegeben werden.

    https://avm.de/presse/presseinformationen/2016/06/bereit-fuer-die-routerfreiheit-mehr-performance-und-fritzhotspot-fuer-fritzbox-7490-und-6490-cable/

    Passiert ist aber bis jetzt nichts

  4. Re: Firmwareupdate für AVM Fritzbox 6490

    Autor: Tom_123 02.08.16 - 19:03

    Hi,

    die für den freien Handel bestimmten FB 6490 werden schon mit der Version 6.60 ausgeliefert. Mietboxen werden weiterhin von den Providern verwaltet/upgedatet. Wann diese das Update einspielen, legen diese selbst fest.

  5. Re: Firmwareupdate für AVM Fritzbox 6490

    Autor: Wuzy 04.08.16 - 09:09

    Hallo zusammen,

    gestern wurde von AVM bereits die Version 6.61 released.

    Release-Notes sind mir noch keine bekannt.

  6. Re: Firmwareupdate für AVM Fritzbox 6490

    Autor: Melibokus 04.08.16 - 09:40

    Tom_123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > die für den freien Handel bestimmten FB 6490 werden schon mit der Version
    > 6.60 ausgeliefert. Mietboxen werden weiterhin von den Providern
    > verwaltet/upgedatet. Wann diese das Update einspielen, legen diese selbst
    > fest.

    In den letzten Monaten wurden aber auch über Händler 6490 Boxen verkauft, Sie waren zwar z.B. von Vodafone Gebranded. Aber das waren keine Einzelexemplare. Allein ein Verkäufer hat auf Ebayz.B. über 900 verkaufte Boxen angezeigt.

    Ich vermute das es sich hier um Rückläufer oder Überproduktion handelt die dann eben frei verkauft wurden.

    Die lassen sich recht leicht "un-Branden" wie es z.B. bei den DSL Fritzboxen von 1und1 früher auch ohne Probleme Möglich ware.

    Da man so eine Kiste ja normal gekauft hat und es keine Miet-Kiste ist spricht für mich dort nichts dagegen sie auch ganz normal updaten zu dürfen.

    Oder gibt es da noch andere Meinungen oder Argumente ?

  7. Re: Firmwareupdate für AVM Fritzbox 6490

    Autor: GeRe 08.08.16 - 17:55

    Grundsätzlich habe ich ja nichts gegen eine Fritz!Box von Vodafone/Kabeldeutschland. Die Leihgebühr ist noch verträglich. Das einzige, was mich stört ist das schleppende Update der Firmware. Da es doch in Zukunft die Fritz!Box im "freien" Handel gibt, braucht doch nur Vodafone zügig die Updates von AVM weiterreichen und es wird da dafür sorgen, dass die Kunden ein Vodafone eigenem Router/Modem 6490 auch in Zukunft ordern.

    ciao
    gerd

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Köln, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  2. CHECK24 Services GmbH, München
  3. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  4. STADA Arzneimittel AG, Laichingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59