1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Routerfreiheit: Was beim Umstieg auf…

Kabel Deutschland, Kabelmodems und IPv6

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kabel Deutschland, Kabelmodems und IPv6

    Autor: Siberian Husky 31.07.16 - 15:20

    Um bisher einen eigenen Router bei Kabel Deutschland zu nutzen, konnte man ja das Leihgerät in den Bridge Modus versetzten. Das habe ich auch eine Zeit lang gemacht und meinen WNDR3700 mit OpenWRT als WLAN-Router benutzt. Allerding bekommt man so nur eine IPv4 Adresse und keine IPv6 Adresse (siehe z.B. [1]). Daher benutze ich meinen WNDR3700 derzeit nur als WLAN Access Point. Nun würde ich die neue Routerfreiheit (die eigentlich eher eine Modemfreiheit ist) gerne dazu nutzen vor meinen WNDR3700 ein eigenes Kabelmodem zu schalten, mit dem ich dann auch IPv6 DS Lite bekomme. Geht das? Und wenn ja, gibt es bereits empfehlenswerte Kabelmodems?

    [1] https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Geräte/IPv4-IPv6-DualStack-für-Hitron-Bridge-Modus/td-p/1197527

  2. Re: Kabel Deutschland, Kabelmodems und IPv6

    Autor: Siberian Husky 01.08.16 - 10:00

    Ich habe jetzt ein gebrauchtes Motorola SBV6120E erstanden. Das kann angeblich (Euro)DOCSIS 3.0 und IPv6. Bin mal gespannt wie das läuft. Ich werde berichten.

  3. Re: Kabel Deutschland, Kabelmodems und IPv6

    Autor: Smincke 01.08.16 - 11:53

    Siberian Husky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe jetzt ein gebrauchtes Motorola SBV6120E erstanden. Das kann
    > angeblich (Euro)DOCSIS 3.0 und IPv6. Bin mal gespannt wie das läuft. Ich
    > werde berichten.

    Der Schnittstellenbeschreibung von UM enspricht es, aber nichtmal annähernd. Es hat nur 4x4, während UM 24x8 fordert. Aber nichtmal die Modems, die sie selbst benutzen erfüllt die. Das EPC3208 besitz z.B. nur 8x4.

  4. Re: Kabel Deutschland, Kabelmodems und IPv6

    Autor: Stoker 01.08.16 - 12:14

    Wenn das stimmt, dann bevorzugt Unitymedia seine eigenen Geräte und Diskriminiert Kunden mit eigener Hardware. Somit wäre das ein Fall für die Verbraucherschutzzentrale.

    Wo kann man denn die Schnittstellen Beschreibung einsehen? Auf der UM Seite finde ich nur eine FAQ mit viel Blabla, aber wenig Informationen.

    Edit:
    HAbs gefunden: https://www.unitymedia.de/privatkunden/landingpages/aktionen/schnittstellenbeschreibung/

    Aber das ist natürlich schwere Kost.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.08.16 12:29 durch Stoker.

  5. Re: Kabel Deutschland, Kabelmodems und IPv6

    Autor: Siberian Husky 01.08.16 - 13:11

    Smincke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Siberian Husky schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe jetzt ein gebrauchtes Motorola SBV6120E erstanden. Das kann
    > > angeblich (Euro)DOCSIS 3.0 und IPv6. Bin mal gespannt wie das läuft. Ich
    > > werde berichten.
    >
    > Der Schnittstellenbeschreibung von UM enspricht es, aber nichtmal
    > annähernd. Es hat nur 4x4, während UM 24x8 fordert. Aber nichtmal die
    > Modems, die sie selbst benutzen erfüllt die. Das EPC3208 besitz z.B. nur
    > 8x4.

    Ich bin ja bei Kabel Deutschland und nicht bei Unity Media.
    Und die schreiben da lediglich: [2]

    > Welche Voraussetzungen muss mein Router erfüllen, damit ich ihn aktivieren kann?

    > Deine eigene Hardware muss den Standard DOCSIS 3.0 unterstützen. Wenn Du über
    > Dein Endgerät telefonieren möchtest, dann muss er außerdem das SIP-Protokoll
    > unterstützen.

    Ob das auch so stimmt wird sich zeigen. Oder weiß da jemand schon genaueres?
    Falls es nicht geht, wäre das auch nicht so schlimm, denn das Modem hat nur 20¤ gekostet.


    [2] https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Ger%C3%A4te/Endger%C3%A4tefreiheit-Kabel/td-p/1295659

  6. Re: Kabel Deutschland, Kabelmodems und IPv6

    Autor: Suchiman 01.08.16 - 13:35

    Also laut der Vodafone FAQ ist die Endgerätefreiheit der Jackpot für den geplagten DS-Lite User:

    > Mein Anschluss läuft aktuell auf DS-Lite. Wird mein eigener Router ebenfalls DS-Lite nutzen?

    > Nein. Wenn es Dein eigener Router unterstützt, dann wird Dual-Stack zur Verfügung gestellt. Du erhältst dann eine echte Ipv4 und eine Ipv6. Sollte Dein Router dies nicht unterstützen, so stellen wir eine echte Ipv4 zur Verfügung.

  7. Re: Kabel Deutschland, Kabelmodems und IPv6

    Autor: rainer_zufall 01.08.16 - 16:10

    Suchiman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also laut der Vodafone FAQ ist die Endgerätefreiheit der Jackpot für den
    > geplagten DS-Lite User:
    >
    > > Mein Anschluss läuft aktuell auf DS-Lite. Wird mein eigener Router
    > ebenfalls DS-Lite nutzen?
    >
    > > Nein. Wenn es Dein eigener Router unterstützt, dann wird Dual-Stack zur
    > Verfügung gestellt. Du erhältst dann eine echte Ipv4 und eine Ipv6. Sollte
    > Dein Router dies nicht unterstützen, so stellen wir eine echte Ipv4 zur
    > Verfügung.


    das wäre ja geil....in welchem FAQ hast du das gefunden? kannst du bitte einen Link posten? dann würde ich mir auch mal ganz fix nen freies modem besorgen und dann endlich ohne probleme mein pfsense dahinter betreiben.

  8. Re: Kabel Deutschland, Kabelmodems und IPv6

    Autor: Red-Bull 01.08.16 - 18:33

    https://forum.vodafone.de/t5/Internet-Ger%C3%A4te/Endger%C3%A4tefreiheit-Kabel/td-p/1295659

    ich hab heute versucht ein EPC3212 von ehemaligen UM Kunden an einem vodafone/Kabeldeutschland anschluss zu aktivieren.. bekomme immer eine "technische Fehlermeldung" beim 3. schritt nachdem ich "Kabelmodem aktivieren" geklickt habe - laut deren FAQ müsste es aber gehen und falls nicht müsst es da auch stehen "Gerät nicht unterstüzt" ich glaube heute geht noch GAR NICHTS bei denen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.08.16 18:35 durch Red-Bull.

  9. Re: Kabel Deutschland, Kabelmodems und IPv6

    Autor: 1ras 01.08.16 - 19:00

    Sobald es funktioniert, gib bitte bescheid!

    Das Cisco EPC Modem kann definitiv Dualstack, denn ich habe eines in Betrieb welches ich vor Jahren von KDG erhalten habe.

  10. Re: Kabel Deutschland, Kabelmodems und IPv6

    Autor: Leo111 17.09.16 - 09:58

    Ich habe ein EPC3208 jetzt getestet. Physisch läuft alles aber die Aktivierung endet mit einer Fehlermeldung auf der Webseite. Eine Nachfrage beim Support ergab, dass dieses Cisco Modem nicht unterstützt wird. NUR ein ganz spezielles Gerät wird hier von KD unterstützt und das ist die neueste Fritzbox Cable 6490 mit der Seriennummer 20002778.

    KD macht es sich hier sehr einfach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. Greenpeace e.V., Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43