1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Routerzwang: Unitymedia will…

Kündigung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kündigung

    Autor: Micha123456 20.05.16 - 13:23

    Mein Zwei-Jahresvertrag läuft noch bis Anfang 2017. Ich werde also im Herbst einfach kündigen, wenn nicht noch ein ganz großes Umschwenken kommt.

    Grundsätzlich bin ich mit der Leitung zufrieden. Allerdings bin ich mit dem Umfeld bei UM äußerst unglücklich. Ständig muss ich Rechnungen reklamiere, bekomme über die Korrekturen keinen Nachweiß oder eine korrekte Rechnung. Der Kunden-Support ist träge und macht viele Fehler (falsch weitergegebene Informationen, Fehlauskünfte) .

    Bei Telekom, 1&1 und Arcor/Vodafone ging bei mir in der Vergangenheit zwar auch schon so einiges schief, aber nie so geballt und mit scheinbarem System wie bei UnityMedia.

  2. Re: Kündigung

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.05.16 - 13:30

    Du scheinst wohl gleichnamig mit jemand anderem in der Straße zu sein. Bei mir gibt es mit den Rechnungen nie Probleme. Nie. Bin seit bald 3 Jahren Kunde dort.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Kündigung

    Autor: Micha123456 20.05.16 - 13:45

    Viel schlimmer: ich habe mich von ihrer Marketing-Maßnahme des Wechsler-Bonus verleiten lassen. Und habe aufgrund dessen schon vor dem tatsächlichen Ablauf meines VDSL-Vertrages gewechselt.
    .
    Wenn ich überlege, wie viel Zeit mich das seither schon gekostet hat, hätte ich mit dem Vertragsabschluss lieber gewartet, bis mein alter Vertrag tatsächlich zu Ende ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.16 13:46 durch Micha123456.

  4. Re: Kündigung

    Autor: styler2go 20.05.16 - 13:53

    Hier gab es in 8 Jahren weder Probleme, noch große Ausfälle, noch einen Routerzwang.

    Leider musste ich jetzt zu einem lokalen Anbieter wechseln (mnet) und habe durchgehend mit allem möglichen, nicht zuletzt wegen des Zwansgrounters, Probleme.

    Support ist quasi nicht-existent.

  5. Re: Kündigung

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.05.16 - 14:09

    Sonntag um 23:00 online (bei jemand anders mit DSL) bestellt, Montag um 16:00 war ich zuhause bereits online und auch das Telefon funktionierte.

    Das hätte ich nicht erwartet und so gibt es das auch bei keinem Anbieter...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Kündigung

    Autor: windermeer 20.05.16 - 14:14

    Hat dir ein UM-Techniker dann das Modem/Router/Wasauchimmer vorbeigebracht?

  7. Re: Kündigung

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.05.16 - 14:19

    Korrekt.

    Meine Wohnung war leer. Im Wohnzimmer stand ein Hocker, sonst nichts. Habe noch tapeziert. Frisch den Mietsvertrag unterschrieben gehabt.

    Ich dachte, das dauert eh ein Monat, bis das Internet und Telefon laufen. Hatte aber mein Zenbook UX31A dabei und konnte auch tatsächlich das Internet testen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.16 14:21 durch Lala Satalin Deviluke.

  8. Re: Kündigung

    Autor: Schnapsbrenner 20.05.16 - 14:31

    styler2go schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier gab es in 8 Jahren weder Probleme, noch große Ausfälle, noch einen
    > Routerzwang.
    >
    Wie bist du denn um den Routerzwang gekommen? Wo hast du einen Kabelrouter herbekommen, der von UM bedient wird, obwohl nicht registriert?

  9. Re: Kündigung

    Autor: Chantalle47 20.05.16 - 14:46

    Ne Rechnung war in den 10 Jahren noch nie falsch.... ^^

  10. Re: Kündigung

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.05.16 - 14:49

    Die ersten Kunden bekamen noch ein Modem, an dem man ein Router hinter schalten konnte/musste.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Kündigung

    Autor: Chantalle47 20.05.16 - 15:05

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ersten Kunden bekamen noch ein Modem, an dem man ein Router hinter
    > schalten konnte/musste.

    Jepp das gute Motorola Gerät. An dem man außer SSID und WPA Schlüssel NIX konfigurieren konnte.

  12. Re: Kündigung

    Autor: Schnapsbrenner 20.05.16 - 22:18

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die ersten Kunden bekamen noch ein Modem, an dem man ein Router hinter
    > schalten konnte/musste.
    Achso. Den Technicolorschrott als Modem benutzen kann man auch, dann hat man aber einfach unnötigerweise zwei Kisten und Kabelsalat da rumfahren. Kommt für mich nicht in Frage, nur weil UM meint sturr sein zu müssen, damit sie ihre "WLAN Aktivierungsgebühr" absahnen und den armen Schweinen, die auf ebay Fritzboxen kaufen und anschließen diese wegnehmen und gleichzeitig vom dummen Verkäufer die Strafgebühr einschieben.

  13. Re: Kündigung

    Autor: AIM-9 Sidewinder 21.05.16 - 03:06

    Ich hab noch ein Arris Modem. Dahinter sitzt mein eigener Router, welche mit dem Rest des Hauses verkabelt ist und auch WLAN bereitstellt. Die Geräte sind alle in einem Schrank untergebracht, dessen Rückseite ich etwas ausgeschnitten habe, damit die Kabel an der Rückwand entlang laufen können.

  14. Re: Kündigung

    Autor: rv112 21.05.16 - 10:29

    Hier auch noch mit Cisco Modem und 200er Vertrag unterwegs. Dahinter einen Server mit pfSense Firewall und alles bestens, nie Probleme seit 13 Jahren bei KabelBW.

  15. Re: Kündigung

    Autor: styler2go 22.05.16 - 13:15

    Genau, Modem ist von Cisco. Was ich dahinter schalte ist Unitymedia egal. Selbst als ich den Vertrag von dem alten 64 auf 100 und dann später auf 200 + Horizon Box wechselte, bekam ich sogar eine neue Cisco Box statt Zwangsrouter Zeug. Nich dazu zwei ipv4, eine für die Horizon box!

    Das war echt super.

  16. Re: Kündigung

    Autor: Heldbock 23.05.16 - 09:49

    Ich hab auch dieses komische Technicolor Modem. WLAN kann man damit komplett vergessen und auch so macht die Box einige Probleme, muss öfter mal neugestartet werden.
    Habe einen WLAN Router vorgeschaltet, das funktioniert ganz gut und schnell.

    Mit Rechnungen oder anderem habe ich noch nie Probleme gehabt. Der Techniker hat auch alles ordentlich angebracht und installiert. Wir haben zu UM gewechselt, bevor unser alter Vertrag auslief, aber das hat alles geklappt, auch die Telefonfunktion wurde zum angegebenen Zeitpunkt freigeschaltet.

    An sich kann ich Unitymedia weiterempfehlen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  3. Hays AG, Düsseldorf
  4. AKKA, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  2. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  3. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

  1. Nutzerdaten: Wie eng sollen Konzerne mit Ermittlern zusammenarbeiten?
    Nutzerdaten
    Wie eng sollen Konzerne mit Ermittlern zusammenarbeiten?

    Auch wenn es weitgehend unbekannt ist: Facebook und Google dürfen schon jetzt direkt und schnell Daten an deutsche Behörden aushändigen. In Zukunft könnte das verpflichtend werden - auch in die umgekehrte Richtung. Das hilft Ermittlern, ist aber gefährlich.

  2. Musikstreaming: Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später
    Musikstreaming
    Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später

    Der Musikstreaming-Dienst Spotify hat eine neue Steuerung für seine App veröffentlicht. Die neue Oberfläche steht zunächst nur für iOS-Geräte bereit. Erst später soll es die Änderungen auch für zahlende Abonnenten mit Android-Geräten geben.

  3. Spin: Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland
    Spin
    Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland

    Ford hat 2018 mit Spin einen Vermieter von E-Scootern gekauft. Im Frühjahr kommt der Anbieter nach Deutschland und konkurriert mit vielen anderen Mikromobilisten.


  1. 09:00

  2. 08:33

  3. 08:00

  4. 07:39

  5. 07:00

  6. 22:00

  7. 19:41

  8. 18:47