Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundfunkbeitrag: 1 Milliarde mehr für…

Noch nichts bekommen - und nun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch nichts bekommen - und nun?

    Autor: sky_net 04.12.13 - 13:33

    Ich habe bisher noch kein Schreiben von denen bekommen.
    Werde in Kürze umziehen und vermute, dass ich spätestens nach der Ummeldung mal Post bekommen werde.

    Weiß jemand, ob man dann alles nachzahlen muss oder wird dann erst ab dem Termin der Ummeldung gerechnet?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.13 13:33 durch sky_net.

  2. Re: Noch nichts bekommen - und nun?

    Autor: Anonymouse 04.12.13 - 13:45

    Wenn ich mich nicht irre, dann bist du in der Bringschuld. Müsstest dich also "freiwillig" dort melden. Dementsprechend kannst du dann wohl auch zur Nachzahlung aufgefordert werden.

  3. Re: Noch nichts bekommen - und nun?

    Autor: 0xDEADC0DE 04.12.13 - 16:27

    sky_net schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe bisher noch kein Schreiben von denen bekommen.
    > Werde in Kürze umziehen und vermute, dass ich spätestens nach der Ummeldung
    > mal Post bekommen werde.
    >
    > Weiß jemand, ob man dann alles nachzahlen muss oder wird dann erst ab dem
    > Termin der Ummeldung gerechnet?

    Prüf doch mal, ob das hier noch stimmt:
    https://www.golem.de/news/rundfunkbeitrag-neue-gez-wird-schwarzseher-nicht-rueckwirkend-verfolgen-1210-95375.html

    Dann hast du Glück und zahlst nur ab 1. Januar 2013 nach. Falls nicht, kann das richtig teuer werden und ja, die lassen einen definitv nachzahlen, wenn man denn nicht "zuvorkommt".

    Siehe auch: http://www.akademie.de/wissen/gez-rundfunkbeitrag-vorbehalt-anzeige/handlungsbedarf-beitragspflicht-entfaellt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.13 16:29 durch 0xDEADC0DE.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BAS Kundenservice GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Sport-Thieme GmbH, Grasleben
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Paperwhite 6 Zoll für 89,99€, Der neue Kindle mit integriertem Frontlicht für 59,99€)
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Forza Horizon 4 + LEGO Speed Champions Bundle (Xbox One / Windows 10) für 37,99€, PSN...
  4. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07