1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundfunkbeitrag: Datenabgleich mit…

Hausbesuche bleiben - Klingelschilder abschreiben ...

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hausbesuche bleiben - Klingelschilder abschreiben ...

    Autor: mlxl 10.03.13 - 19:50

    Die Aussage dass 'Hausbesuche' nicht mehr notwendig werden darf man getrost bezweifeln. Die GEZ behält sich ausdrücklich vor auch weiterhin die Angaben von (angeblich) Zahlungspflichtigen mit und ohne deren Wissen und Zustimmung einzuholen mit Methoden die vorsichtig gesagt an die Befugnisse einschlägiger Dienste erinnern. Ich vermute mal die werden pro Haus eine Quote bilden und wenn die unterschritten wird werden die vor Ort nachsehen ('Beitreibungen' heisst das) ob da etwa doch wer in einer eigenen Wohnung wohnt, also im Zweifel von 'Beauftragen' Klingelschilder abschreiben lassen oder wie bisher nachhören. Und das muss sich ja bei jedem Umzug oder Zusammenzug wiederholen, weil es kann ja jederzeit irgendwo neue Beitragspflicht 'entstehen'.

    Unnötig zu erwähnen, daß die Beweislast selbstverständlich immer umgedreht wird, man muß im Zweifel beweisen keine eigene Wohnung zu haben. Es gibt also gute Chancen, daß die Schnüffelei weitergeht. Erstmal sind die mit der Verarbeitung aller unserer Daten befasst und damit zu erfassen wer wann mit wem zusammenwohnt, eine ziemlich einmalige Datensammlung die es so wahrscheinlich nicht mal bei gewissen Diensten gibt....

    ----
    "Werden Dritte gemäß § 10 Abs. 7 Satz 2 RBStV mit der Überprüfung der Einhaltung der Vorschriften des RBStV, insbesondere mit der Feststellung bisher nicht bekannter Beitragsschuldner beauftragt, sind diese berechtigt, die der Rundfunkanstalt nach den Bestimmungen des Rundfunkbeitragsstaatsvertrages zustehenden Auskünfte und die entsprechenden Mittel zur Glaubhaftmachung und Nachweise zu verlangen."

    http://www.mdr.de/rundfunkgebuehren/download3230-download.pdf
    https://www.golem.de/news/rundfunkbeitrag-mdr-bestaetigt-dass-gebuehrenfahnder-bleiben-1301-96906.html

    ----
    "Die zuständige Landesrundfunkanstalt kann im Wege des Ersuchens für Zwecke der Beitragserhebung sowie zur Feststellung, ob eine Beitragspflicht nach diesem Staatsvertrag besteht, personenbezogene Daten bei öffentlichen und nichtöffentlichen Stellen ohne Kenntnis des Betroffenen erheben, verarbeiten oder nutzen"

    "(2) Inhaber einer Wohnung ist jede volljährige Person, die die Wohnung selbst bewohnt. Als Inhaber wird jede Person vermutet, die

    1. dort nach dem Melderecht gemeldet ist oder
    2. im Mietvertrag für die Wohnung als Mieter genannt ist."

    http://www.swr.de/unternehmen/wie-wir-uns-finanzieren/-/id=8066446/property=download/nid=7687256/e29ne0/index.pdf

    ----
    "Tz. 429
    Für die Periode 2013-2016 geht die Arbeitsgruppe Planung davon aus, dass rd. 849.000 private TNK sukzessive zusätzlich ertragswirksam werden, davon rd. 339.000 aus der erfolgreichen Beitreibung [..]"
    http://www.kef-online.de/inhalte/bericht18/sechstes_2.html

    ----
    Hier kann man übrigens sehen wann die GEZ die eigenen Meldedaten übermittelt bekommt zum Abgleich der Informationen:
    http://goo.gl/5h40K

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MorphoSys AG, Planegg
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. Versorgungseinrichtung der Bezirksärztekammer Koblenz, Koblenz
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main Innenstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  2. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  3. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)
  4. (u. a. TU7199 58 Zoll für 559€, Q80T QLED 49 Zoll für 859€, TU7199 75 Zoll für 899€, Q60T...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
Surface Duo im Test
Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
  2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
  3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel