Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundfunkgebühren: Beitragsservice hat…

Rundfunkgebühren: Beitragsservice hat bereits 800.000 Menschen angeschrieben

Der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio hat im Laufe des Sommers 2018 rund 800.000 Menschen angeschrieben, um herauszufinden, ob sie Rundfunkgebühren zahlen müssen oder nicht. Aktuell gleicht der Beitragsservice seine Daten mit denen der Meldeämter ab.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Klappt aber nicht bei jedem.... (Seiten: 1 2 3 4 5 ) 92

    H75 | 04.08.18 15:46 11.08.18 10:38

  2. Re: "Beitragsservice"

    fick GEZ | 09.08.18 11:18 Das Thema wurde verschoben.

  3. Wer GEZ zahlt ist selber schuld

    fick GEZ | 09.08.18 11:16 Das Thema wurde verschoben.

  4. Bedeutung der Rundfunkgebühr (Seiten: 1 2 3 4 ) 63

    dxp | 04.08.18 23:45 07.08.18 14:18

  5. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Dividka | 08.08.18 09:30 Das Thema wurde verschoben.

  6. D.h. die duerfen jetzt ALLE Daten abgleichen? (Seiten: 1 2 3 ) 43

    Sicaine | 04.08.18 16:17 07.08.18 09:18

  7. "Beitragsservice" 2

    osolemio84 | 05.08.18 21:30 07.08.18 07:08

  8. Re: Klappt aber nicht bei jedem.... 1

    teenriot* | 06.08.18 16:31 06.08.18 16:31

  9. Mehr Dänemark wagen - Beitragsservice direkt vom Staat 2

    Schrödinger's Katze | 06.08.18 10:37 06.08.18 10:39

  10. Müssen die Leute nachzahlen? (Seiten: 1 2 ) 25

    Pornstar | 04.08.18 16:00 06.08.18 10:10

  11. Nur mit der Befreiung haben sie es nicht so eilig... 1

    WonderGoal | 06.08.18 02:37 06.08.18 02:37

  12. Netflixisierung der Öffentlichen (Seiten: 1 2 3 ) 45

    nils01 | 04.08.18 14:53 06.08.18 00:55

  13. Beitragsservice hat bereits 800.000 Menschen angeschrieben 6

    Neutrinoseuche | 04.08.18 21:43 05.08.18 23:10

  14. Freudscher Verleser... 5

    DeathMD | 05.08.18 10:49 05.08.18 12:02

  15. Re: Klappt aber nicht bei jedem.... 2

    JackIsBlack | 05.08.18 10:59 05.08.18 11:31

  16. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    dontcare | 04.08.18 22:28 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. niiio finance group AG, Lüneburg, Dresden, Frankfurt am Main, Görlitz
  2. d.velop AG, Gescher
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. Hays AG, Weissach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. 263,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

  1. BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs
    BVG
    Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs

    Berliner Linienbusse werden über LTE Advanced mit WLAN angebunden. Der Fahrgast könne damit 100 und 150 MBit/s erwarten, meint die BVG.

  2. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten
    Europäischer Gerichtshof
    Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

    Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert nichts. Es bestätigt nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben nach der grundrechtlich weiterhin besonders geschützten Familie keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

  3. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
    Sicherheitslücke in Windows
    Den Gast zum Admin machen

    Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:48