Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundfunkgebühren: Beitragsservice hat…

"Beitragsservice"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Beitragsservice"

    Autor: Anonymer Nutzer 05.08.18 - 21:30

    Allein schon der Begriff ist Schönfärberei at it's best. Welchen Service bietet mir die Gebühreneinzugszentrale, wie sie einmal hieß denn bitte? Achso ja, den Gerichtsvollzieher direkt nach Hause zu schicken ;-D

    Ich kann mir regelrecht vorstellen, wie da hunderte gutbezahlte ÖR-Mitarbeiter Brainstorming betrieben haben... "Lasst uns mal wohlklingende Alternativen finden für:

    Gebühr -> Beitrag
    Einzug -> ganz weglassen, klingt seeeehr böse
    Zentrale -> Service"

    Mehr als wohlklingend empfinde ich den Namen aber als blanken Hohn!

  2. Re: "Beitragsservice"

    Autor: azeu 07.08.18 - 07:08

    Das ganze Konstrukt ist eine reine Mogelpackung.

    Der Beitragsservice soll ein "ganz normales, staatlich unabhängiges Unternehmen sein", hat aber so gut wie alle Befugnisse einer Behörde. Er darf vollstreckbare Bescheide verschicken, was kein "normales" Unternehmen darf. Ein normales Unternehmen darf Dich "nur" abmahnen und Dich vor Gericht zerren, irgendwann. Einen vollstreckbaren Bescheid zuschicken darf es definitiv nicht.

    Eine Gebühr impliziert das Entgelt einer Leistung die ich auch kündigen kann. Kann ich nicht.

    Davon, dass die Beiräte mit Berufspolitikern "durchsetzt" sind, und jegliche wichtige Entscheidung bei den ÖR von der Politik offiziell getroffen werden muss, will ich mal gar nicht erst anfangen...

    Auch, dass der Beitrag Ländersache ist, ist ebenfalls eine ziemliche Mogelpackung, da die Verwaltung bundesweit einheitlich ist und sich nicht von Bundesland zu Bundesland unterscheidet. Der Beitrag müsste eigentlich in der Hand des Bundes sein - was er unter der Haube auch eigentlich ist - wird aber von den Bundesländern selbst verwaltet, die aber alle einem bundesweiten, einheitlichen Kurs folgen.

    Und Demokratie-Abgabe kann nur ein Freud'scher Versprecher sein: "Demokratie abgeben..."
    So gut wie alles was bei den ÖR passiert wird intern hinter verschlossenen Türen beschlossen. Eine Transparenz darüber wie das Gebührengeld verwaltet wird und wer wo was zu sagen hat scheint irgendwie Geheimsache zu sein. Mir ist noch nie eine Dokumentation/Reportage untergekommen die all diese komplizierten Vorgängen dort veranschaulicht.

    Und warum vor/nach der Tagesschau immer Werbung kommen "muss", muss mir auch mal jemand erklären. Ich dachte die sind Stolz auf ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit?

    ... OVER ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.18 07:08 durch azeu.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ingolstädter Kommunalbetriebe AöR, Ingolstadt
  2. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. IcamSystems GmbH, Leipzig
  4. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  2. 5,99€
  3. 36,99€
  4. 32,99€ (erscheint am 15.02.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    1. Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
      Honor View 20 im Test
      Schluss mit der Wiederverwertung

      Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.

    2. Play Store: Google will App-Updates auch ohne Google-Konto erlauben
      Play Store
      Google will App-Updates auch ohne Google-Konto erlauben

      Google will App-Updates über den Play Store auch dann ermöglichen, wenn der Nutzer nicht mit einem Google-Konto angemeldet ist. Wer sein Android-Gerät partout ohne Google-Konto betreiben möchte, ist demnach nicht länger von Updates abgehängt.

    3. Pedelec: General Motors baut Elektrofahrräder
      Pedelec
      General Motors baut Elektrofahrräder

      General Motors hat unter der Marke Ariv zwei Fahrräder mit Elektroantrieb vorgestellt, die vernetzt und mit selbst entwickelten Motoren ausgerüstet sind.


    1. 09:00

    2. 08:29

    3. 07:48

    4. 07:35

    5. 07:20

    6. 13:49

    7. 13:20

    8. 12:53