Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundfunkgebühren: Beitragsservice hat…

Klappt aber nicht bei jedem....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: H75 04.08.18 - 15:46

    Ich hab noch nie was an die GEZahlt.... Und das werde ich auch nicht. Hab seit der Umstellung von GEZ zu AZDBS noch keine Post von denen bekommen. Wenn ich mich richtig erinnere, waren es 2 x 3 Briefe, die ich jeweils nach nem Umzug bekam. 1998 und 2009. Hab die in der blauen Tonne abgeheftet...

  2. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: Sicaine 04.08.18 - 16:12

    Bis du alles nachzahlen must

  3. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: bazoom 04.08.18 - 17:40

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bis du alles nachzahlen must

    Nicht alles, nur die letzten. 3 Jahre AFAIK.
    von daher hat er schon jetzt auf jeden Fall "gespart"

  4. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: basti2k 04.08.18 - 19:04

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bis du alles nachzahlen must


    Nicht ganz hab bis heute keine GEZ Gebühren bezahlt, mittlerweile 14 Jahre, nach der Umstellung auf Haushaltsabgabe, habe ich den Umschlag genommen " unbekannt verzogen" drauf geschrieben, fertig. Bei nächsten Umzug, war die GEZ doch tatsächlich der Meinung ich würde da wirklich wohnen, ok kein Thema hab die Mitglieds Nummer vom meinem Vater angeben und fertig

  5. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: teenriot* 04.08.18 - 20:31

    Betrügen und dann auch noch stolz darauf sein.

    Du hast offensichtlich nichts dagegen wenn man sich in Zukunft einfach bei deinem Eigentum bedient. Nichts anderes stellst du hier mit stolz geschwellter Brust in den Raum.

  6. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: muhzilla 04.08.18 - 20:52

    Du hast ja auch nichts dagegen, wenn du die Haushaltsabgabe tolerierst. Die macht nämlich nichts anderes.

  7. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: sofries 04.08.18 - 21:02

    Warum eigentlich bei den Rundfunkgebühren aufhören? Wenn wir unzufrieden mit dem aktuell Steuersystem sind, können wir doch auch aufhören steuern zu bezahlen. Und Die Banken sind doch alles Schweine. Vielleicht sollten wir einfach auch aufhören unsere Kredite abzuzahlen. Eine sehr Erwachsene Art mit Verpflichtungen umzugehen die uns nicht gefallen.

  8. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: probeo 04.08.18 - 21:10

    Betrügen und dann auch noch stolz darauf sein.

    Die EU lügt aber auch und betrügt auch. 2016 hat sie ein Gesetz eingeführt nachdem nie mehr Banken Steuergelder erhalten sollen. Gleich 2017 gebrochen mit zwei italienischen und spanischen Banken, die 4,3 und 17 Milliarden Euro erhielten !!!

  9. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: Sicaine 04.08.18 - 21:10

    Ich hatte jetzt irgendwas von 10 Jahren im Kopf. Ist natuerlich immer die Frage was die dann wirklich machen.

  10. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: Anonymer Nutzer 04.08.18 - 21:29

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Betrügen und dann auch noch stolz darauf sein.
    >
    > Du hast offensichtlich nichts dagegen wenn man sich in Zukunft einfach bei
    > deinem Eigentum bedient. Nichts anderes stellst du hier mit stolz
    > geschwellter Brust in den Raum.

    Die Rundfunkgebühr in der aktuellen Form ist Betrug. Zahle den Mist übrigens, allerdings immer erst kurz vorm Gerichtsvollzieher.

  11. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: H75 04.08.18 - 21:47

    Ich schaue weder TV noch höre ich Radio. Auch bin ich äußerst selten auf den Seiten dieser Sender unterwegs. Das ganze System ist total fürn Arsch. Was meinste warum die nicht offen legen wollen, wo die Milliarden versickern???

    Und ich betrüge nicht. Ich hab einfach nicht geantwortet. Wenn die denn mal kommen, zeige ich denen einfach meinen Untermietvertrag..... :-D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.18 21:49 durch H75.

  12. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: teenriot* 04.08.18 - 21:49

    Die Abgabe entspricht geltendem Recht. Großer Unterschied!

    Wer meint das Recht nur gilt wenn einem dies persönlich zusagt, der gewährt dies auch allen anderen. Also wie sieht's aus, aufgabe sämtlicher Rechte um 17,50 im Monat zu sparen? Clever!

  13. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: teenriot* 04.08.18 - 21:49

    > Die Rundfunkgebühr in der aktuellen Form ist Betrug.

    Nein, ist es nicht, PUNKT.

  14. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: Anonymer Nutzer 04.08.18 - 22:29

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die Rundfunkgebühr in der aktuellen Form ist Betrug.
    >
    > Nein, ist es nicht, PUNKT.

    Hast du überzeugendere Argumente dafür...?

  15. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: count 04.08.18 - 23:06

    osolemio84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teenriot* schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Die Rundfunkgebühr in der aktuellen Form ist Betrug.
    > > Nein, ist es nicht, PUNKT.
    > Hast du überzeugendere Argumente dafür...?

    Leg erstmal dar, wieso die Rundfunkgebühr Betrug sein soll.

  16. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: JackIsBlack 04.08.18 - 23:28

    count schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > osolemio84 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > teenriot* schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > > Die Rundfunkgebühr in der aktuellen Form ist Betrug.
    > > > Nein, ist es nicht, PUNKT.
    > > Hast du überzeugendere Argumente dafür...?
    >
    > Leg erstmal dar, wieso die Rundfunkgebühr Betrug sein soll.


    Weil man für etwas zahlt, dass man gar nicht nutzt. Menschen ohne Auto zahlen ja auch keine Kfz Steuer.

  17. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: M_Q 04.08.18 - 23:31

    Die Rundfunkabgabe ist ja gerade KEINE Steuer... -.- und unter anderem deswegen ja so absolut ungerecht und schwachsinnig (und darf genau deshalb auch verweigert werden). Jeder, der nicht bezahlt ist darin jedenfalls ethisch gerechtfertigt. Der Rundfunkbeitrag ist VIEL zu hoch, er ist vollkommen ungerecht (Kopfpauschale) und es spricht sehr viel dafür, dass mit den durch die Zwangsabgabe eingetriebenen Geldern NICHT der verfassungsgemäße Auftrag der informationellen Grundversorgung finanziert wird, sondern zu weiten Teilen alles andere als das. Es ist geradezu lächerlich für die informationelle Grundversorgung der Bevölkerung in heutigen Zeiten einen Jahresetat von 8 Milliarden Euro abzurufen...

  18. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: Thug 04.08.18 - 23:31

    JackIsBlack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > count schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > osolemio84 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > teenriot* schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > > Die Rundfunkgebühr in der aktuellen Form ist Betrug.
    > > > > Nein, ist es nicht, PUNKT.
    > > > Hast du überzeugendere Argumente dafür...?
    > >
    > > Leg erstmal dar, wieso die Rundfunkgebühr Betrug sein soll.
    >
    > Weil man für etwas zahlt, dass man gar nicht nutzt. Menschen ohne Auto
    > zahlen ja auch keine Kfz Steuer.


    Ich gehe nicht mehr zur Schule, aber von meinen Steuern wird auch die Schule finanziert..

  19. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: JackIsBlack 04.08.18 - 23:34

    Du hast sie aber genutzt.
    Ist auch ein sehr schlechtes Beispiel von dir. Wie willst du ohne eine Finanzierung des Schulsystems die Zukunft des Landes absichern?

  20. Re: Klappt aber nicht bei jedem....

    Autor: basti2k 04.08.18 - 23:49

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Betrügen und dann auch noch stolz darauf sein.
    >
    > Du hast offensichtlich nichts dagegen wenn man sich in Zukunft einfach bei
    > deinem Eigentum bedient. Nichts anderes stellst du hier mit stolz
    > geschwellter Brust in den Raum.


    Betrügen, wen?! Einen Vertrag zu bezahlen, den ich nie unterzeichnet habe.

    Was hat das mit Eigentum zu tun? Wen du gerne für Verträge bezahlst die du nie unterschrieben hast, deine Sache.

    Achja nur für dich derzeit bezahl ich doch tatsächlich 2,50¤ GEZ Gebühr,

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  3. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. über duerenhoff GmbH, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. (-91%) 1,75€
  3. 45,95€
  4. (-62%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


      1. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
        Erneuerbare Energien
        Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

        Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.

      2. Wochenrückblick: Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz
        Wochenrückblick
        Kein Download vom Mars, kein Upload ins Netz

        Golem.de-Wochenrückblick EU-Unterhändler bürokratisieren mit Leistungsschutzrecht und Uploadfilter das Internet. Am Mars geht Opportunity in Rente. Zurück auf der Erde fühlen wir uns eingeschnürt.

      3. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
        Streaming
        Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

        Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.


      1. 11:39

      2. 09:02

      3. 19:17

      4. 18:18

      5. 17:45

      6. 16:20

      7. 15:42

      8. 15:06