Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sabotage: Kriminelle haben Internet…
  6. Thema

Lag ich also doch richtig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: Otto d.O. 28.03.13 - 14:23

    Bei manchen (nicht allen!) Atheisten hat man den Eindruck, dass sie mit missionarischem Eifer gegen jegliche Religion ankämpfen, weil sie sich im szientistischen Sinne im Besitz der einzigen, endgültigen Wahrheit wägen.



    Nekornata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Also willst du sagen, das alle, die nichts mit Religionen zu tun haben
    > wollen auch radikale sind????!!!!!!! (Vorsicht Ironie)

  2. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: BasAn 28.03.13 - 14:23

    Ich habe eine zeitlang Videos der "Rebellen" auf liveleak.com verfolgt, würde ich jeden mal empfehlen der nur unsere Kriegs/Propaganda-Nachrichten sieht.

  3. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: IT.Gnom 28.03.13 - 14:40

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will auch die Weltherrschaft! Das ist MEINE!!!!

    Nichts für ungut. Aber dein Nickname klingt aber ziemlich schon ziemlich wie ein arabisch islamistischer Siegesruf.

    MUHAHA AKBAR !!! oder so.

  4. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: detructor15 28.03.13 - 14:55

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will auch die Weltherrschaft! Das ist MEINE!!!!


    zieh 'ne nummer...

  5. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: ThadMiller 28.03.13 - 14:57

    Otto d.O. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei manchen (nicht allen!) Atheisten hat man den Eindruck, dass sie mit
    > missionarischem Eifer gegen jegliche Religion ankämpfen, weil sie sich im
    > szientistischen Sinne im Besitz der einzigen, endgültigen Wahrheit wägen.

    Wenn Gäubige dieses Recht haben, haben Ungläubige es doch wohl auch. Jeder hat das Recht seine Meinung zu vertreten und Andere davon zu überzeugen.

  6. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: HomerSimpson 28.03.13 - 15:05

    Aison schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich überrascht da gar nichts mehr. Ich könnte mir gut vorstellen, dass die
    > hinterwäldlerische radikale Muslime die Hände im Spiel hatten. Nach dem
    > Beitrag von gestern in einer TV Sendung wurde mir fast übel (Link:
    > www.srf.ch Beitrag: «Wir wollen die Weltherrschaft der Muslime»)

    Nur der Kleingeist denkt in solch kleinen Kategorien... Ich dagegen könnte mich als galaktischer Imperator anbieten... :D

    Oder geht es vielleicht noch eine Nummer besser?!? ;)

  7. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: Otto d.O. 28.03.13 - 15:05

    Selbstverständlich hat auch ein Atheist das Recht, seine Position offen zu vertreten. Aber wenn er allzu aufdringlich wird, habe ich auch das Recht, ihn genauso vor die Türe zu setzen wie einen Zeugen Jehovas. Und wenn der Atheist allen religiösen Menschen unterstellt, dumm und ignorant zu sein, dann haben alle religiösen Menschen auch das Recht, beleidigt zu sein und entsprechend zu reagieren. Sollte der Atheist gar noch darauf abzielen, seine Sicht der Dinge mit Zwangsmassnahmen durchsetzen zu wollen (Kopftuchverbot u.ä.), dann macht mir das nicht weniger Sorge als ein Taliban, der die Verhüllung für alle Frauen erzwingen will.


    ThadMiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Otto d.O. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei manchen (nicht allen!) Atheisten hat man den Eindruck, dass sie mit
    > > missionarischem Eifer gegen jegliche Religion ankämpfen, weil sie sich
    > im
    > > szientistischen Sinne im Besitz der einzigen, endgültigen Wahrheit
    > wägen.
    >
    > Wenn Gäubige dieses Recht haben, haben Ungläubige es doch wohl auch. Jeder
    > hat das Recht seine Meinung zu vertreten und Andere davon zu überzeugen.

  8. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: asic 28.03.13 - 15:09

    Du verwechselst das wohl mit Admiral Akbar* (ob der Moslem war).


    *jaja, eigentlich Ackbar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.03.13 15:10 durch asic.

  9. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: rolitheone 28.03.13 - 15:18

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dikus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nicht nur die...
    > > Ich sag nur radikale Muslime...
    >
    > Wenn man von Radikalen spricht, ist es völlig egal, ob es sogenannte
    > Muslime, Christen, Hindus, Budhisten, Shinto oder andere verstörte Personen
    > sind, die ihre Religionen oder Werte so freizügig interpretieren, dass sie
    > die ganze Welt zerstören könnten.
    >
    > Ehe jetzt jemand denkt, dass ich Religionen ablehne: Nein, ich bin selber
    > religiös.

    Macht mich das

  10. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: rolitheone 28.03.13 - 15:19

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dikus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nicht nur die...
    > > Ich sag nur radikale Muslime...
    >
    > Wenn man von Radikalen spricht, ist es völlig egal, ob es sogenannte
    > Muslime, Christen, Hindus, Budhisten, Shinto oder andere verstörte Personen
    > sind, die ihre Religionen oder Werte so freizügig interpretieren, dass sie
    > die ganze Welt zerstören könnten.
    >
    > Ehe jetzt jemand denkt, dass ich Religionen ablehne: Nein, ich bin selber
    > religiös.

    Macht mich das als Ungläubigen zu einem schlechten Menschen? ;)

  11. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: Endwickler 28.03.13 - 15:27

    rolitheone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dikus schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > nicht nur die...
    > > > Ich sag nur radikale Muslime...
    > >
    > > Wenn man von Radikalen spricht, ist es völlig egal, ob es sogenannte
    > > Muslime, Christen, Hindus, Budhisten, Shinto oder andere verstörte
    > Personen
    > > sind, die ihre Religionen oder Werte so freizügig interpretieren, dass
    > sie
    > > die ganze Welt zerstören könnten.
    > >
    > > Ehe jetzt jemand denkt, dass ich Religionen ablehne: Nein, ich bin
    > selber
    > > religiös.
    >
    > Macht mich das als Ungläubigen zu einem schlechten Menschen? ;)

    Nein, wieso sollte ein Mensch schlecht sein, nur, weil er nicht an einen Gott oder so glaubt? Als Mensch kann er ganz brauchbar sein.
    "Menschlich" scheint mir trotzdem manchmal eine negative Eigenschaft zu sein. :-)

  12. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: Endwickler 28.03.13 - 15:28

    HomerSimpson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aison schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mich überrascht da gar nichts mehr. Ich könnte mir gut vorstellen, dass
    > die
    > > hinterwäldlerische radikale Muslime die Hände im Spiel hatten. Nach dem
    > > Beitrag von gestern in einer TV Sendung wurde mir fast übel (Link:
    > > www.srf.ch Beitrag: «Wir wollen die Weltherrschaft der Muslime»)
    >
    > Nur der Kleingeist denkt in solch kleinen Kategorien... Ich dagegen könnte
    > mich als galaktischer Imperator anbieten... :D
    >
    > Oder geht es vielleicht noch eine Nummer besser?!? ;)

    Es ging sogar noch besser. Selbst "Herrscher über das Universum" wäre nicht mal das größte erreichbare Ziel.

  13. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: Gamma Ray Burst 28.03.13 - 18:44

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das mit der Hexenverbrennung, der Christenverfolgung und dem Ausrotten
    > der
    > > Templer waren aber nicht die USA.
    >
    > Ich hatte die jüngere Geschichte im Blick, aber klar geht das auch weiter
    > zurück. Sündenböcke wurden immer benötigt, um von dem Machenschaften der
    > Herrschenden abzulenken.
    >
    > > Und Kommunisten gab es in echt nannte sich Sovietunion, McCarthy hat da
    > nur
    > > etwas uebertrieben.
    >
    > Die McCarthy-Ära hatte nichts mit Kommunisten in der UDSSR zu tun, sondern
    > mit einer angeblichen kommunistischen Verschwörung in den USA.
    >
    > Ein aktuelles (in Bezug auf die Aufklärung) Beispiel:
    > der aktuelle Prozess in Luxemburg zu den Terroranschlägen in den 70/80ern.
    > Bis jetzt ist klar, dass Polzei, BND und NATO darin verwickelt waren und
    > die Anschläge selbst verübt haben. Keine Verschwörungstheorie, sondern
    > durch ein Gericht festgestellt:
    >
    > "Zweck der Operationen waren vordergründig Übungen für den Fall einer
    > sowjetischen Invasion, konkret aber dienten sie zur psychologischen
    > Kriegsführung in Friedenszeiten. So sollte die eigene Bevölkerung
    > terrorisiert werden, um sie hierdurch auf einen Rechtsruck gegen die
    > vermeintlichen Gegner im linken Spektrum einzuschwören.
    >
    > Vor der 2003 erfolgten Gründung dieses Clubs der Spionage-Opas besorgte
    > derartige Propaganda das damalige „Institut für Terrorismusforschung
    > und Sicherheitspolitik“, das der umstrittene Verfassungsschützer Hans
    > Josef Horchem aufgezogen hatte. Von Anfang an dabei war der als Journalist
    > posierende BND-Agent Wilhelm Dietl. Auch dieses Institut, das zu RAF-Zeiten
    > die Presse mit hauseigenen „Terrorismus-Experten“ versorgte,
    > wurde ebenfalls 2003 neugegründet, um nunmehr der Welt vom islamischen
    > Terror zu künden."
    > www.heise.de

    Telepolis ist fuer mich keine neutrale und objektive Quelle. Ich glaube aber Du meinst diese komische Goliath Verschwoerung, die wurde aber in der BRD relativ frueh kaltgestellt, aber sie war in Italien sehr erfolgreich durch die Instrumentalisierung der Roten Brigaden (Anschlag auf den Bahnhof Bologna?).

    Ich wuerde da auch differenzieren zwischen eigenständig agierenden Unruhestiftern mit idelogischen Hintergrund und Operationen die eindeutig vom Staat mandatiert waren.

    McCarthy hat die Hysterie des frühen Kalten Krieges fuer seine Agenda missbraucht.

    Wohingegen die fehlgeleitete US Politik in
    Vietnam
    Indochina
    Chile
    Argentinien
    Afghanistan
    Pakistan

    Sicherlich komplett daneben ist, mal abgesehen vom sehr fragwürdigen Drohnen Krieg.

    Aber so sind die Amis eben halt, erst schlagen dann fragen - das werden wir ihnen auch nicht mehr abgewöhnen.

    Vor allem nicht diesen NRA Anhaengern.

    Das kann man aber auch komplett Ideologie frei betrachten. Weil Staatsraeson ein grundlegendes Problem fuer jeden Staat ist - egal auf was er schwoert.

  14. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: nf1n1ty 28.03.13 - 20:45

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HomerSimpson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aison schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Mich überrascht da gar nichts mehr. Ich könnte mir gut vorstellen,
    > dass
    > > die
    > > > hinterwäldlerische radikale Muslime die Hände im Spiel hatten. Nach
    > dem
    > > > Beitrag von gestern in einer TV Sendung wurde mir fast übel (Link:
    > > > www.srf.ch Beitrag: «Wir wollen die Weltherrschaft der Muslime»)
    > >
    > > Nur der Kleingeist denkt in solch kleinen Kategorien... Ich dagegen
    > könnte
    > > mich als galaktischer Imperator anbieten... :D
    > >
    > > Oder geht es vielleicht noch eine Nummer besser?!? ;)
    >
    > Es ging sogar noch besser. Selbst "Herrscher über das Universum" wäre nicht
    > mal das größte erreichbare Ziel.

    Herrscher über alle vorangegangenen, das jetzige und alle zukünftigen Universen und Räume.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  15. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: Gamma Ray Burst 28.03.13 - 20:55

    nf1n1ty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > HomerSimpson schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Aison schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Mich überrascht da gar nichts mehr. Ich könnte mir gut vorstellen,
    > > dass
    > > > die
    > > > > hinterwäldlerische radikale Muslime die Hände im Spiel hatten. Nach
    > > dem
    > > > > Beitrag von gestern in einer TV Sendung wurde mir fast übel (Link:
    > > > > www.srf.ch Beitrag: «Wir wollen die Weltherrschaft der Muslime»)
    > > >
    > > > Nur der Kleingeist denkt in solch kleinen Kategorien... Ich dagegen
    > > könnte
    > > > mich als galaktischer Imperator anbieten... :D
    > > >
    > > > Oder geht es vielleicht noch eine Nummer besser?!? ;)
    > >
    > > Es ging sogar noch besser. Selbst "Herrscher über das Universum" wäre
    > nicht
    > > mal das größte erreichbare Ziel.
    >
    > Herrscher über alle vorangegangenen, das jetzige und alle zukünftigen
    > Universen und Räume.

    Pah Kleinkram

    Herrscher ueber das Unbestimmte, die Dimensionen und die Quantengravitation

    Du kannst dann Universen bei mir bestellen

  16. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: GodsBoss 28.03.13 - 22:28

    > Mich überrascht da gar nichts mehr. Ich könnte mir gut vorstellen, dass die
    > hinterwäldlerische radikale Muslime die Hände im Spiel hatten. Nach dem
    > Beitrag von gestern in einer TV Sendung wurde mir fast übel (Link:
    > www.srf.ch Beitrag: «Wir wollen die Weltherrschaft der Muslime»)

    Was sind denn hinterwäldlerische radikale Muslime? Wo ist der Unterschied zu nicht-hinterwäldlerischen nicht-radikalen Muslimen?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  17. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: IT.Gnom 29.03.13 - 00:32

    Aison schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich überrascht da gar nichts mehr. Ich könnte mir gut vorstellen, dass die
    > hinterwäldlerische radikale Muslime die Hände im Spiel hatten. Nach dem
    > Beitrag von gestern in einer TV Sendung wurde mir fast übel (Link:
    > www.srf.ch Beitrag: «Wir wollen die Weltherrschaft der Muslime»)

    Ziemlich krank.

    Aber, Wie gesund ist der Schoggihase ?
    http://www.srf.ch/gesundheit/lifestyle/so-gesund-ist-der-schoggihase

    Hab mir dieses Jahr noch gar keinen Schmunzelhasen geholt, die sind auf jeden Fall gesund ;-) Das werde ich schnell noch nachholen.

    Es kann doch sein, dass so ein Genuss bald im zukünftigen islamistischen Europa verboten sein wird.

  18. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: Moe479 29.03.13 - 05:55

    er wollte, denke ich, nocheinmal betonen, dass das mit dem glaube an ein allmächtiges und wachendes wesen was an allem schuld sein muss, da es seine macht nicht nutzt um der menschheit natürlich nur den gläubigen zu helfen für ne ziehmlich 'einfache' geschichte hält.

    obwohl ich 'gott ist schuld' fürn ziehmlich zynisch-coolen transparent-spruch auf dem tempelberg halten würde, kann ich mich dem anschliessen, dass solch hirnverbranter mist nichts mehr für moderne zeiten, und damit von gestern ist.

    tut mir leid, meine sicht der dinge, und wenn euer gott was dagegen hat soll er mir nen blitz in den allerwertesten schicken oder er ist einfach nicht da ...

    *grillenzirp*

    so, schade auch, hab ne minute auf ihn gewartet. ist nichts passiert, einen gott gibt es damit mal wieder nicht ... nur wer ist dann an allem schuld?

    ich weiß, es ist so verdammt unbequem und tut so weh im kopf, für alles selbst verantwortlich zu sein was einem wiederfährt ist so qualvoll ...

  19. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: morecomp 29.03.13 - 08:19

    Dikus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicht nur die...
    > Ich sag nur radikale Muslime...

    Ich weiß ja nicht: dürfen die überhaupt tauchen, oder beleidigt das Allah?

  20. Re: Lag ich also doch richtig

    Autor: ffrhh 29.03.13 - 08:26

    > Manche lesen sehr ... speziell und neigen dazu, etwas anders zu verstehen
    > als man es meinte. :-)

    Vor allem ist es in Deutschland inzwischen üblich, sich grundsätzlich doppelt und dreifach zu erklären und abzusichern, nicht dass irgendjemand doch mal etwas falsch verstehen könnte...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HITS gGmbH, Heidelberg
  2. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 4,99€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27