Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Safe Harbor: Datenschützer drohen mit…

Datenschutz vs. Freiemeinungsäußerung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Datenschutz vs. Freiemeinungsäußerung

    Autor: kelzinc 14.10.15 - 16:24

    Mir ist es lieber das meine Daten in die USA kommen als für Freiemeinungsäußerung in Deutschland ins Gefägniss zu müssen.

  2. Re: Datenschutz vs. Freiemeinungsäußerung

    Autor: DLichti 14.10.15 - 16:26

    Inwiefern ist das eine eine Alternative vom Andern? Sollte man nicht beides haben (können)?

  3. Re: Datenschutz vs. Freiemeinungsäußerung

    Autor: baltasaronmeth 14.10.15 - 17:23

    Daten in die USA und in Deutschland in den Knast?

  4. Re: Datenschutz vs. Freiemeinungsäußerung

    Autor: Benjamin_L 14.10.15 - 17:27

    kelzinc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist es lieber das meine Daten in die USA kommen als für
    > Freiemeinungsäußerung in Deutschland ins Gefägniss zu müssen.

    Zusammenhang?

  5. Re: Datenschutz vs. Freiemeinungsäußerung

    Autor: Jasmin26 14.10.15 - 18:39

    nun, wäre ich ein rechtsradikaler, würde ich das genauso sehen ! was bei uns z.b., zurecht, als volksverhetzung strafrechtlich verfolgt wird, das wird in den USA als freie Meinungsäußerung toleriert !

  6. Re: Datenschutz vs. Freiemeinungsäußerung

    Autor: TrashFan 14.10.15 - 21:16

    Die glauben ja auch bis heute, dass die Atombomben alternativlos und die fortgesetzte ethnische Säuberung unter den Indianer zu Frühzeiten der USA total klargingen, also passt doch alles zusammen.

    Ich warte ja noch auf die Ausrufung der "1st International Hitler Convention", inkl. "Fuhrer"-Cosplay und Eva Pinups ;)

  7. Re: Datenschutz vs. Freiemeinungsäußerung

    Autor: picaschaf 15.10.15 - 06:00

    Der Unterschied fängt ja schon im Grundsatz an. In Deutschland haben wir keine freie Meinungsäußerung, sondern eine "frei solange sie die unsrige ist". In den USA, so viel Probleme wie sie sonst auch haben mögen, hat man wenigstens die Größe über den Aussagen mancher Idioten zu stehen und freie *Meinung*säußerung auch wirklich als solche anzusehen.

    Wenn ich behaupte "die Banane ist blau" ist das offenbar gelogen, aber ich kann diese Meinung frei äußern. Gehts aber um ein anderes Thema, ist es ggf. auch gelogen, aber ich komme dafür in den Knast. Da hat man entweder bei der Gesetzgebung das Prinzip von abstraktem Denken nicht kapiert, oder eben die Freiheit der Meinung im Keim erstickt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.10.15 06:02 durch picaschaf.

  8. Re: Datenschutz vs. Freiemeinungsäußerung

    Autor: Jasmin26 16.10.15 - 01:00

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Unterschied fängt ja schon im Grundsatz an. In Deutschland haben wir
    > keine freie Meinungsäußerung, sondern eine "frei solange sie die unsrige
    > ist". In den USA, so viel Probleme wie sie sonst auch haben mögen, hat man
    > wenigstens die Größe über den Aussagen mancher Idioten zu stehen und freie
    > *Meinung*säußerung auch wirklich als solche anzusehen.

    Ist doch hier in det BRD nicht anderes, deine Aussage ist für mich, und ich schätze 99% der Bundesbürger Idiotisch ! darfür kommst du mit 100% Sicherheit nicht ins Gefängnis !
    >
    > Wenn ich behaupte "die Banane ist blau" ist das offenbar gelogen, aber ich
    > kann diese Meinung frei äußern. Gehts aber um ein anderes Thema, ist es
    > ggf. auch gelogen, aber ich komme dafür in den Knast.

    Das ist dann ggf. keine Lüge, das nett sich Volksverhetzung, und dafür gibts dann zurecht ...Knast ....

    Da hat man entweder
    > bei der Gesetzgebung das Prinzip von abstraktem Denken nicht kapiert, oder
    > eben die Freiheit der Meinung im Keim erstickt.

    solches "abstrakte" denken hat kein Anrecht/anspruch auf irgend eine Freiheit !
    warum ? weil die Welt erlebt hat zuwas solch Volk fähig ist !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar
  4. Dataport, Magdeburg, Halle (Saale)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,99€, Pillars of Eternity II für 16,99€, Devil May...
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88,00€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55,00€, Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Netzbetreiber: Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA
    Netzbetreiber
    Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA

    Das Angebot des Huawei-Chefs, die 5G-Technologie an die USA zu lizenzieren, wird angenommen. Erste Gespräche sind angelaufen, aber der Ausgang ist noch offen.

  2. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.

  3. Onlinehandel: Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace
    Onlinehandel
    Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace

    In den USA erhalten Amazon-Kunden immer wieder abgelaufene und teilweise sogar verdorbene Lebensmittel, die über den Marketplace verkauft werden. Amazon sagt, dass ein System aus menschlichen Aufpassern und einer KI für Sicherheit sorgen soll - immer funktioniert das allerdings nicht.


  1. 13:27

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:03

  5. 11:31

  6. 11:16

  7. 11:01

  8. 10:37