1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Satelliteninternet: Bundeskabinett…

Scheuer Denkt, Gott lenkt,

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Scheuer Denkt, Gott lenkt,

    Autor: AllDayPiano 17.03.21 - 17:20

    Scheuer dachte, Gott lachte.

    Warum haut mein Adblocker Andi B. Scheuer, den wohl transparentestens Menschen der je auf diesem Planeten gelebt hat, nicht wech?

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  2. Re: Scheuer Denkt, Gott lenkt,

    Autor: xSureface 17.03.21 - 17:26

    Da ist leider nicht nur der Scheuer dran Schuld.
    Ausgebaut wird da wo es Ertragreich ist. Und wenn nun jemand wie der Elon kommt und über Satellit Internet anbietet, dann Freut sich die Regierung. Ziel geschafft ohne selbst investieren zu müssen.
    WinWin zu lasten der Bürger.

  3. Re: Scheuer Denkt, Gott lenkt,

    Autor: Schnarchnase 17.03.21 - 17:49

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > […] zu lasten der Bürger.

    Das wird offensichtlich zum Dauerbrenner :(

  4. Re: Scheuer Denkt, Gott lenkt,

    Autor: Genie 17.03.21 - 18:13

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausgebaut wird da wo es Ertragreich ist.

    Wenn Elon Musk so kurzfristig gedacht hätte, wie deutsche Politiker und deutsche Provider, wäre bis jetzt kein einziger Satellit im All.

  5. Re: Scheuer Denkt, Gott lenkt,

    Autor: xSureface 18.03.21 - 07:56

    Das schlimme ist eigentlich, dass die Regierung, allen voran Scheuer, denkt, damit wär das Breitbandproblem für Jahrzehnte gelöst.

  6. Re: Scheuer Denkt, Gott lenkt,

    Autor: Michael H. 18.03.21 - 13:44

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ist leider nicht nur der Scheuer dran Schuld.
    > Ausgebaut wird da wo es Ertragreich ist. Und wenn nun jemand wie der Elon
    > kommt und über Satellit Internet anbietet, dann Freut sich die Regierung.
    > Ziel geschafft ohne selbst investieren zu müssen.
    > WinWin zu lasten der Bürger.

    Mir stößt es schon sauer auf, wenn ich nur daran denke, dass sich die Regierung darüber freut, ein System zu nutzen, dass dafür gedacht war, Internet in Entwicklungsländer zu bringen, wo es keine Infrastruktur gibt die eine eigene Versorgung ermöglichen würde oder es auf Grund anderer Faktoren schwierig ist unabhängiges Internet zu bekommen. Mitunter auch irgendwelche Urwälder etc. :D
    Aber halt moment... trifft ja auf Deutschland größtenteils zu...
    Internet Entwicklungsland - check
    keine Infrastruktur - check

    Ne mal Spaß bei Seite... dass man eine Notnagellösung überhaupt in Betracht zieht und dafür klatscht zeigt schon alles, was wir über Deutschland wissen müssen.

  7. Re: Scheuer Denkt, Gott lenkt,

    Autor: xSureface 18.03.21 - 17:06

    Satelliteninternet hat noch weitere Vorteile und Zielgruppen. In Zukunft Internet für alle Flieger rund um den Globus, Schiffsfahrt etc. Somit auch eine lückenlose Verfolgung von jenen Verkehrsmitteln. Da lassen sich dann Suchaktionen noch besser Koordinieren. Derzeit gibts da leider zu viele blinde Flecke unterwegs über den großen Teich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. GPE Holding GmbH, Neumünster, Dassow
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. MicroNova AG, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 14,99€
  3. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme