1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Satelliteninternet: Starlink…

Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: berritorre 12.11.21 - 21:37

    Also das kann doch jetzt nicht so viel kosten da zumindest 1 (in Worten EINEN) Ethernet-Port einzubauen?

    Schade, hätte ich schon gern, ohne irgendeinen Adapter. Das können doch maximal Cent-Beträge sein, was sowas kostet, oder?

  2. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: Katsuragi 12.11.21 - 22:15

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade, hätte ich schon gern, ohne irgendeinen Adapter. Das können doch
    > maximal Cent-Beträge sein, was sowas kostet, oder?

    wenn ich das recht verstanden habe, dann hat nur der beiliegende Router keinen Port mehr. Wenn die Antenne so funktioniert wie vorher, dann kann man einen eigenen Router direkt an den Ethernet-Port der Antenne anschließen.
    Aber es stimmt schon: ein einzelner Port kann eigentlich nichts kosten. Das klingt eher so als kaufen sie Standardkomponenten und haben gerade kein anderes Routerboard bekommen...

  3. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: OMGle 12.11.21 - 22:42

    Oder sie wollen Verluste minimieren und verkaufen den Adapter für $99?
    Die Antenne kostet in Deutschland Produktion viel mehr als $499.

  4. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: Katsuragi 12.11.21 - 22:45

    OMGle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder sie wollen Verluste minimieren und verkaufen den Adapter für $99?
    > Die Antenne kostet in Deutschland Produktion viel mehr als $499.

    Ja, das klingt plausibler. So wird es wohl sein.

  5. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: berritorre 12.11.21 - 22:48

    OK, ich dachte, ich hatte mir eingebildet gelesen zu haben, dass der Router quasi fix angeschlossen ist, sprich ich kann einen eigenen Router nur hinter den Starlink-Router klemmen. Wenn dem aber nicht so ist, dann ok. Aber trotzdem, einen Port hätten sie schon ranhängen können.

  6. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: berritorre 12.11.21 - 22:50

    Naja, auch mit $ 99 für den Adapter fahren sie wohl noch Verluste mit dem Verkauf der hardware ein. Was ich gelesen habe kostete am Anfang die Herstellung einer Schüssel wohl um die US$ 3000, mittlerweile sollen sie angeblich irgendwo bei 1500 sein.

    Dann verkauft halt die blöde Hardware gleich für 599, das macht das Kraut dann eigentlich auch nicht mehr fett, wenn man monatlich nochmal US$ 100 zahlt.

  7. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: Katsuragi 12.11.21 - 22:59

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OK, ich dachte, ich hatte mir eingebildet gelesen zu haben, dass der Router
    > quasi fix angeschlossen ist, sprich ich kann einen eigenen Router nur
    > hinter den Starlink-Router klemmen.

    Das dachte ich ehrlich gesagt auch, denn die "Original-Antenne" ist so aufgebaut:
    ein fest verbautes Kabel führt von der Antenne zu einem PoE-Injector. Dieser hat einen einzelnen Ethernet-Port, an den dann der Starlink-Router angeschlossen ist. Da würde man natürlich annehmen, dass praktisch die gesamte Steuerung im Router steckt. Dem ist aber nicht so:
    die Antenne liefert am PoE-Injector direkt eine IPv4 und IPv6 Adresse per DHCP. Das IPv4 ist hinter einem Carrier-grade-NAT, aber die IPv6-Adresse ist sogar direkt von außen erreichbar. Ich habe einen Router mit OPNSense direkt an die Antenne angeschlossen und den Starlink-Router eingemottet.

  8. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: Transportsicherung 12.11.21 - 23:51

    Ich verstehe es gerade eh nicht... Ein Router ohne ethernet? Wie muss ich mir das vorstellen? Nur Wlan, oder was? Warum sollte das irgendjemand so nutzen? Ich finde ja Router ohne USB schon blöd, aber ohne Ethernet? Das ist das merkwürdigste was ich jemals gelesen habe

  9. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: Katsuragi 13.11.21 - 00:26

    Transportsicherung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe es gerade eh nicht... Ein Router ohne ethernet? Wie muss ich
    > mir das vorstellen? Nur Wlan, oder was?

    ja, genau das. Auch der bisherige Router hat nur einen einzigen Ethernet-Port für Clients, und sonst nur WLAN. Schon etwas komisch.

  10. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: tomatentee 13.11.21 - 10:15

    Katsuragi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Transportsicherung schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verstehe es gerade eh nicht... Ein Router ohne ethernet? Wie muss
    > ich
    > > mir das vorstellen? Nur Wlan, oder was?
    >
    > ja, genau das. Auch der bisherige Router hat nur einen einzigen
    > Ethernet-Port für Clients, und sonst nur WLAN. Schon etwas komisch.
    >
    Naja, Starlink ist ja nicht als Ersatz für stationäre Internetanbindung gedacht sondern eher für (semi-)mobile Einsatzzwecke. Da hat man in der Regel eher WiFi Komnektivität.
    Trotzdem unnötig...

  11. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: ChMu 13.11.21 - 10:38

    Transportsicherung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe es gerade eh nicht... Ein Router ohne ethernet? Wie muss ich
    > mir das vorstellen? Nur Wlan, oder was? Warum sollte das irgendjemand so
    > nutzen? Ich finde ja Router ohne USB schon blöd, aber ohne Ethernet? Das
    > ist das merkwürdigste was ich jemals gelesen habe


    Es ist ja kein Router, sondern ein Access Point. Der Router haengt in der Antenne. Das Internet kommt am POE Adapter raus. Was Du da anklemmst, ist Deine Sache

  12. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: desaboya 14.11.21 - 06:50

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, Starlink ist ja nicht als Ersatz für stationäre Internetanbindung
    > gedacht

    Genau dafür ist Starlink gedacht. Das mit dem Mobil kommt später noch.

  13. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: zonk 14.11.21 - 09:50

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also das kann doch jetzt nicht so viel kosten da zumindest 1 (in Worten
    > EINEN) Ethernet-Port einzubauen?

    Cheap Crap halt, wie die Autos auch ;)

  14. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: desaboya 14.11.21 - 11:40

    Wer braucht denn noch Ethernetport? Alle 0815 Benutzer haben Wifi.

  15. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: berritorre 17.11.21 - 15:52

    ja, aber ich will vielleicht im Haus auch noch mehr Accesspoints haben, und nicht nur an einer Stelle, die eventuell eben nicht alles abdeckt. Also für wichtige Sachen klemme ich meinen Rechner gerne an das Netzwerkkabel.

  16. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: berritorre 17.11.21 - 15:56

    > Naja, Starlink ist ja nicht als Ersatz für stationäre Internetanbindung gedacht sondern
    > eher für (semi-)mobile Einsatzzwecke. Da hat man in der Regel eher WiFi Komnektivität.

    ähhh, nein. Starlink ist für stationäre Internetanbindung überall da angedacht, wo es eben kein kabelgebundenes Internet und auch kein ordentliches 3/4/5G-Netz gibt. Und da gibt es genug Flecken auf dieser Erde, auf denen das so ist.

    Für mobilen Einsatz ist es aktuell noch nicht mal zugelassen, soweit ich weiss. Du musst eine genau Adresse angeben, wenn du es haben willst. In Zukunft soll sich das wohl noch ändern, aber aktuell solles wohl stationär sein, innerhalb eines gewissen Radius um die Adresse herum.

  17. Re: Warum eigentlich kein Ethernet-Port mehr?

    Autor: berritorre 17.11.21 - 15:57

    OK, verstanden. Dann ist es halb so schlimm. Aber dann könnten sie den Router/Accesspoint ja gleich weglassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior Programmierer (m/w/d) Testsysteme Automotive
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. (Senior) IT Consultant (m/w/d) Public Transport/ÖPNV
    AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main
  3. Solution Architect Shopfloor Management (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, München
  4. SAP-, System- und Datenbankadministrator*in (m/w/d)
    Stadt Mülheim (Ruhr), Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de