1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Saudi-Arabien: Feministin kommt…

unser Klima und Wirtschaftsminister

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. unser Klima und Wirtschaftsminister

    Autor: Mafjol 19.08.22 - 06:40

    kauft da ja fröhlich ein. Was für eine heuchlerei.

  2. Re: unser Klima und Wirtschaftsminister

    Autor: Oktavian 19.08.22 - 07:12

    > kauft da ja fröhlich ein. Was für eine heuchlerei.

    Natürlich tut er das, er will im eigenen Land keine Revolution. Die Alternative, wir frieren im Winter und die Wirtschaft bricht ziemlich zusammen, will eben keiner riskieren.

    Noch nie hatte eine Regierung ein Problem damit, mit Despoten und Terror-Regimen zusammenzuarbeiten, wenn es Deutschland nützt. Im Prinzip haben sie das auch im Amtseid geschworen, der die Regierung auf das deutsche Volk verpflichtet, nicht auf irgendwen anders.

  3. Re: unser Klima und Wirtschaftsminister

    Autor: Muntermacher 19.08.22 - 08:05

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Noch nie hatte eine Regierung ein Problem damit, mit Despoten und
    > Terror-Regimen zusammenzuarbeiten, wenn es dem jeweiligem Land nützt.

    Ich hab das mal korrigiert, das passiert in jedem Land, bestes Negativbeispiel sind dir USA. Gibt einen schönen, passenden Volker Pisper Beitrag dazu:
    Volker Pispers history of USA and terrorism 1 of 5 - https://www.youtube.com/watch?v=n4H_E8b-qmo&t=74

  4. Re: unser Klima und Wirtschaftsminister

    Autor: Oktavian 19.08.22 - 09:07

    > Ich hab das mal korrigiert, das passiert in jedem Land, bestes
    > Negativbeispiel sind dir USA.

    Es ist immer billig, vor anderer Leute Türe zu kehren, während man vor der eigenen den Dreck kniehoch liegen hat. Denn ein wirklich gutes Negativbeispiel geben auch wir selbst ab.

  5. Re: unser Klima und Wirtschaftsminister

    Autor: violator 19.08.22 - 09:34

    Was würdest du denn an Habecks Stelle tun, um das aktuell vorliegende Problem zu lösen?

  6. Re: unser Klima und Wirtschaftsminister

    Autor: Emulex 19.08.22 - 09:40

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was würdest du denn an Habecks Stelle tun, um das aktuell vorliegende
    > Problem zu lösen?

    Fracking. Sofort.
    edit: ich weiß natürlich sofort geht nicht, aber sofort anleiern geht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.22 09:41 durch Emulex.

  7. Re: unser Klima und Wirtschaftsminister

    Autor: Oktavian 19.08.22 - 09:43

    > Was würdest du denn an Habecks Stelle tun, um das aktuell vorliegende
    > Problem zu lösen?

    Ich denke, er macht das schon ganz gut, er hat wenig andere Chancen.

    Es ist eher ein Treppenwitz der Geschichte, dass die Grünen immer dann im Amt sind, wenn es Sachzwänge gibt, die sie grundlegend gegen ihre Prinzipien handeln lassen.

    Sie müssen Soldaten in den Krieg schicken. Sie führen Hartz 4 ein. Sie kaufen Öl und Gas bei Despoten. Mich würde nicht wundern, wenn sie bald den Bau von Kernkraftwerken genehmigen müssen.

    Ich glaube, über diese Umständen werden sich in 100 Jahren die Kinder im Geschichtsunterricht beömmeln.

  8. Re: unser Klima und Wirtschaftsminister

    Autor: Orim 19.08.22 - 10:01

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie müssen Soldaten in den Krieg schicken. Sie führen Hartz 4 ein. Sie
    > kaufen Öl und Gas bei Despoten. Mich würde nicht wundern, wenn sie bald den
    > Bau von Kernkraftwerken genehmigen müssen.
    >

    Für mich zeigen die Grünen, dass logisches denken vor den eigenen Ideologien stehen, wenn es die Situation bedarf und ist ein Zeichen von verantwortungsvoller Führung.

  9. Re: unser Klima und Wirtschaftsminister

    Autor: Oktavian 19.08.22 - 10:05

    > Für mich zeigen die Grünen, dass logisches denken vor den eigenen
    > Ideologien stehen, wenn es die Situation bedarf und ist ein Zeichen von
    > verantwortungsvoller Führung.

    Einerseits ja. Andererseits, was sind Werte denn wert, wenn man sie bereitwillig bei Schwierigkeiten auf dem Altar des Machbaren opfert? Dann kann man doch auch einfach sagen, wir haben keine Werte, wir entscheiden einfach immer opportunistisch, was gerade das einfachste ist.

    Pazifist sein in Friedenszeiten ist keine Kunst. Solcher Pazifismus ist wohlfeil. Wahrer Pazifismus zeigt sich eben dann, wenn es dadurch schwierig wird, nicht wenn es einfach ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.22 10:10 durch Oktavian.

  10. Re: unser Klima und Wirtschaftsminister

    Autor: AljoSt 19.08.22 - 10:22

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Für mich zeigen die Grünen, dass logisches denken vor den eigenen
    > > Ideologien stehen, wenn es die Situation bedarf und ist ein Zeichen von
    > > verantwortungsvoller Führung.
    >
    > Einerseits ja. Andererseits, was sind Werte denn wert, wenn man sie
    > bereitwillig bei Schwierigkeiten auf dem Altar des Machbaren opfert? Dann
    > kann man doch auch einfach sagen, wir haben keine Werte, wir entscheiden
    > einfach immer opportunistisch, was gerade das einfachste ist.
    >
    > Pazifist sein in Friedenszeiten ist keine Kunst. Solcher Pazifismus ist
    > wohlfeil. Wahrer Pazifismus zeigt sich eben dann, wenn es dadurch schwierig
    > wird, nicht wenn es einfach ist.


    Stimmt, allerdings ist es ja nicht so, dass bei jeder kleinsten Schwierigkeit die eigenen Werte ueber Bord geworfen werden. Sie haben Werte, aber sie halten an diesen nicht fest wenn die Not ausreichend gross ist. Wuerde ich auch so machen. Ich bin vegetarier, wuerde aber bevor ich verhungere Fleisch essen. Wie in fast allen Bereichen im Leben ist das keine Frage von 0 order 1 - Entweder fuer seine Werte sterben oder keine Werte haben. 100% konsequent zu sein ist einfacher (einfacher im Sinne davon, dass es einfacher ist zu beurteilen ob eine Tat mit den eigenen Werten uebereinspricht), aber nicht unbedingt besser. Ich finde es vollkommen richtig wie sie handeln, und vor allem dass sie es gut komunizieren

  11. Re: unser Klima und Wirtschaftsminister

    Autor: rawcode 19.08.22 - 10:37

    Damit haben Sie recht. Im Prinzip haben ja diese Intellektuellen aus dem bekannten offenen Brief einen "wahren Pazifismus" bewiesen. Aber ist Pazifismus grundsätzlich "gut"? Bei dieser Gelegenheit zeigt sich sehr schön die Relativität der Begriffe "gut" und "böse" und warum es je nach Situation "böse" sein kann, auf seiner absolut "guten" Position zu beharren.

    Sprich: ich sehe zu wie der Mörder vor meinen Augen sein Opfer genüsslich zerfleischt und ignoriere des Opfers flehendes Bitten nach Hilfe. Und fühle mich gut dabei, denn ich beschränke mich pazifistisch darauf, auf den Mörder einzureden, während dieser mich auslacht und weitersticht. Das Ziel dieser Haltung ist die Hoffung auf ein Einsehen des Mörders, auf dessen Rückbesinnung auf seine Menschlichkeit. Dies setzt allerdings voraus, dass Menschen grundsätzlich "gut" sind und nur situativ auf "die falsche Bahn" gelangten.

    Hier liegt die Schwäche dieser Haltung. Es _gibt_ Menschen, denen jegliche Art von Mitgefühl fehlt. Und die letztendlich genau deswegen häufig in Führungspositionen gelangen.

    Übrigens: "ein" wird mit 'n abgekürzt. Warum manche versuchen, das mit 'nen "abzukürzen" ist mir ein Rätsel.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Service Coordinator (m/w/d)
    Samsung Electronics GmbH, Frankfurt am Main
  2. Software Engineer (m/w/d) als Java Fullstack Entwickler im BPMN Umfeld
    Hannover Rück SE, Hannover
  3. IT Security Architect (m/w/d)
    Knorr-Bremse Services GmbH, Berlin
  4. IT-Controller (m/w/d) Datenmanagement
    AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Bad Homburg vor der Höhe, Wetzlar (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 359,99€ (Release: 04.11.)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. (u. a. SW Classics Collection für 8,50€, SW X-Wing Series für 5,50€)
  4. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de