1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schadsoftware…

Mimikama

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mimikama

    Autor: rolitheone 29.03.13 - 12:35

    Die Leute bei "Zuerst denken dann klicken" machen echt gute Arbeit, was Fake Aufklärung angeht. Wenn die Leute diese Seite mal teilen und liken würden, statt Gratis-Apple Produkt Fake Seiten wäre FB vielleicht etwas weniger von Idiotie durchzogen. Teilweise bin ich am überlegen ob ich mir meine linke Hand als dauerfacepalm an den Kopf binden soll.

  2. Re: Mimikama

    Autor: hackCrack 29.03.13 - 12:56

    Musste ich auch lernen dass für die meisten leute denken ein luxusgut ist...

    Aber bei facebook muss auch auch bedenken dass fast jeder mittlerweile angemeldet ist und somit sich auch schnell verbreitet weils einfach massig leute sind die es sehen, wenn einer es teil sehen direkt 100-300 leute mehr, falls von denen 2 nochmal teile.... und so weiter...

  3. Re: Mimikama

    Autor: violator 29.03.13 - 13:00

    Kommt halt auch drauf an wie es gemacht ist. Ich hab mir mal nen Fake-like eingehandelt, weil ein Freund ein Video gepostet hat und ich es mir ansehen wollte. Das war aber gar kein Video, sondern nur ein verlinktes Bild, das wie ein Videolink aussah. Und wenn man draufklickt landet man auf einmal woanders und hat auf einmal ohne Hinweis irgendne Seite geliket, die sich dadurch halt weiterverbreitet. Hab ich danach auch eher durch Zufall bemerkt, weils ja dann in meinem Profil irgendwo aufgeführt ist.

    Aber hauptsache auf die dummen Facebookuser bashen, die ja nie nachdenken.

  4. Re: Mimikama

    Autor: doctorseus 29.03.13 - 13:23

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber hauptsache auf die dummen Facebookuser bashen, die ja nie nachdenken.
    Wieso nicht, nur weil du jetzt dazu gehörst?

    Gibt genug Browser-Addons die sowas blockieren. Ghostery zum Beispiel. Das ist wirklich zu empfehlen.

  5. Re: Mimikama

    Autor: violator 29.03.13 - 13:25

    doctorseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber hauptsache auf die dummen Facebookuser bashen, die ja nie
    > nachdenken.
    > Wieso nicht, nur weil du jetzt dazu gehörst?

    Zu wem gehöre ich denn? Zu den Leuten die Dinge anklicken, wenn sie echt aussehen und es keine Anzeichen auf Fake gibt?


    > Gibt genug Browser-Addons die sowas blockieren. Ghostery zum Beispiel. Das
    > ist wirklich zu empfehlen.

    Und was genau blockiert das in dem Fall?

  6. Re: Mimikama

    Autor: hackCrack 29.03.13 - 13:38

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt halt auch drauf an wie es gemacht ist. Ich hab mir mal nen Fake-like
    > eingehandelt, weil ein Freund ein Video gepostet hat und ich es mir ansehen
    > wollte. Das war aber gar kein Video, sondern nur ein verlinktes Bild, das
    > wie ein Videolink aussah. Und wenn man draufklickt landet man auf einmal
    > woanders und hat auf einmal ohne Hinweis irgendne Seite geliket, die sich
    > dadurch halt weiterverbreitet. Hab ich danach auch eher durch Zufall
    > bemerkt, weils ja dann in meinem Profil irgendwo aufgeführt ist.

    Ja, aber weil du ein bisschen IQ hast, hast du doch draus gelernt, oder?
    Aber es gibt leute die nicht draus lernen und fröhlich auf alles klicken...

  7. Re: Mimikama

    Autor: Anonymer Nutzer 30.03.13 - 08:43

    rolitheone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute bei "Zuerst denken dann klicken" machen echt gute Arbeit, was
    > Fake Aufklärung angeht. Wenn die Leute diese Seite mal teilen und liken
    > würden, statt Gratis-Apple Produkt Fake Seiten wäre FB vielleicht etwas
    > weniger von Idiotie durchzogen. Teilweise bin ich am überlegen ob ich mir
    > meine linke Hand als dauerfacepalm an den Kopf binden soll.

    Hab ich letztens noch versucht jemandem zu erklären. Aber vergiss es. Das kommt nicht an. Habe auch so etwas geschrieben von: "Like lieber mal diese Seite hier [ZDDK] und nicht so ein sinnlosen Scheiß wie diesen hier."

    Aber es bringt einfach nichts. Anstatt Seiten, die wirklich seine Daseinsberechtigung haben zu liken werden einfach immer weiter irgendwelche LOL, Geil, Hahahahahha oder Fuuuu - Seiten geliket.

  8. Re: Mimikama

    Autor: violator 30.03.13 - 11:04

    hackCrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber weil du ein bisschen IQ hast, hast du doch draus gelernt, oder?
    > Aber es gibt leute die nicht draus lernen und fröhlich auf alles klicken...

    Nämlich? Keine Links mehr anklicken, auch wenn sie aus vertrauenswürdigen Quellen stammen und inhaltlich Sinn machen, dass sie auch von dieser Quelle stammen könnten? Dann kann ich ja gleich das Surfen einstellen, kann ja alles böse und Fake sein.

  9. Re: Mimikama

    Autor: BaNW 30.03.13 - 18:09

    Die Fakes sind sehr einfach zu erkennen. Maus drüber halten und dann den Link (unten in der Statuszeile) angucken.

    facebook.com/video23423423/****
    facebook.com/photo123123123/****

    oder so ähnlich = ECHT

    die fakes verlinken nach einer externen Seite

  10. Re: Mimikama

    Autor: Anonymer Nutzer 31.03.13 - 14:44

    wenn Du eine Nachricht bekommst "Deine Nacktfotos", und Du ganz sicher noch nie Nacktotos von Dir hast machen lassen, dann wird das wohl ein Fake sein...

    :)

  11. Re: Mimikama

    Autor: Endwickler 31.03.13 - 15:14

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Aber hauptsache auf die dummen Facebookuser bashen, die ja nie nachdenken.

    Was man der Menschheit nie abgewöhnen kann:
    Idioten neigen dazu, andere als Idioten zu bezeichnen. Das gleiche gilt analog für Trottel und sonstige Leute, die zu gerne andere Leute so bezeichnen. Sie fragen nicht, sie interessieren sich nicht, sie jammern, klagen und urteilen nur. Auch wenn du tausend Beispiel bringst, wird das nichts an ihnen ändern, denn sie denken nicht gerne nach und die Gründe für etwas sind ihnen anscheinend auch absolut egal.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.13 15:16 durch Endwickler.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. Universitätsstadt MARBURG, Marburg
  4. Stadt Radevormwald, Radevormwald

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
  2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab