1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schutz vor Überwachung: Kroes ist…

Was tun gegen solche Vertreter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was tun gegen solche Vertreter

    Autor: ykf 20.10.13 - 21:19

    Ich lese hier heraus, dass hier die Mehrheit kein Interesse daran hat so einen zusammengefaselten Murks von der EU Vertretung zu lesen. Politiker stützen sich doch sonst immer auf Lobbyisten und Funktionäre. Wie kommt sie dazu von der Leber weg zu reden, völlig ohne jedes Verständnis. Nicht einmal ein Ziel ist herauszulesen.

    Unglaublich nervig das Ganze

  2. Re: Was tun gegen solche Vertreter

    Autor: firstwastheblub 20.10.13 - 23:00

    ykf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lese hier heraus, dass hier die Mehrheit kein Interesse daran hat so
    > einen zusammengefaselten Murks von der EU Vertretung zu lesen. Politiker
    > stützen sich doch sonst immer auf Lobbyisten und Funktionäre. Wie kommt sie
    > dazu von der Leber weg zu reden, völlig ohne jedes Verständnis. Nicht
    > einmal ein Ziel ist herauszulesen.
    >
    > Unglaublich nervig das Ganze


    Die Briten und Vodafon haben wohl bissel druck ausgeübt.

    In der EU stinkt es einfach nur noch nach Interessenvertreter.

  3. Re: Was tun gegen solche Vertreter

    Autor: Sarkastius 21.10.13 - 00:18

    >Jeder Bürger sei für den Schutz seiner Privatsphäre selbst verantwortlich.

    Der Satz ist zu geil. Im Moment ist warscheinlich maximal It Sicherheitsexperten bekannt welche Algorythmen nicht von der NSA geknackt werden könne. Und alles was Deutschland verlässt landet zu 80% in der NSA Storage. Es wäre schon traumhaft wenn Tante Berta und Onkel Heinz eine aktuellle Antivieren Suite mit Firewall auf dem PC haben und beides nützt 0 wenn man eine Mail abschickt.

    Demzufolge müssen sich Generation Eltern mit Kryptographie auseinandersetzen und ihr Emails mit einem hochkomplexen Algorythmus verschlüsseln. Gleichzeitig müssen sie sicherstellen das die Schwägerin auch die Urlaubsfotos wieder entschlüsseln kann. Mal im Ernst, wofür werden solche Vollpfosten im Parlament den bezahlt. Sowas schreit nach einer fristlosen Kündigung und das ohne vortlaufende Rentenbezüge. Ich hoffe die wird mal von paar Sicherheitsexperten Nachts in einer dunklen Gasse aufgegriffen und mit der Daupeitsche so lange verprügelt bis das Gehirn wieder mit arbeiten anfängt!

  4. Re: Was tun gegen solche Vertreter

    Autor: Endwickler 21.10.13 - 06:59

    Sarkastius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Jeder Bürger sei für den Schutz seiner Privatsphäre selbst
    > verantwortlich.
    >
    > Der Satz ist zu geil. Im Moment ist warscheinlich maximal It
    > Sicherheitsexperten bekannt welche Algorythmen nicht von der NSA geknackt
    > werden könne. Und alles was Deutschland verlässt landet zu 80% in der NSA
    > Storage. Es wäre schon traumhaft wenn Tante Berta und Onkel Heinz eine
    > aktuellle Antivieren Suite mit Firewall auf dem PC haben und beides nützt 0
    > wenn man eine Mail abschickt.
    >
    > Demzufolge müssen sich Generation Eltern mit Kryptographie
    > auseinandersetzen und ihr Emails mit einem hochkomplexen Algorythmus
    > verschlüsseln. Gleichzeitig müssen sie sicherstellen das die Schwägerin
    > auch die Urlaubsfotos wieder entschlüsseln kann. Mal im Ernst, wofür werden
    > solche Vollpfosten im Parlament den bezahlt. Sowas schreit nach einer
    > fristlosen Kündigung und das ohne vortlaufende Rentenbezüge. Ich hoffe die
    > wird mal von paar Sicherheitsexperten Nachts in einer dunklen Gasse
    > aufgegriffen und mit der Daupeitsche so lange verprügelt bis das Gehirn
    > wieder mit arbeiten anfängt!

    Wenn die NSA und andere Geh-Heim-Dienste wenigstens mal etwas intelligenten Service anböten, Cloudspeicher und damit verbundene dienste wie Echtheitsprüfungen, Zertifizierungen von Dokumenten oder einfach nur Datensicherheit, würden sie bestimmt Pluspunkte sammeln.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) für die Forschungsgruppe CAROLL
    Universität Passau, Passau
  2. IT-Supporterin/IT-Supporter (m/w/d) Hauptabteilung IT
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Mannheim
  3. Product Owner (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
  4. Fullstack Software Engineer (m/w/d)
    Fiducia & GAD IT AG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda für 9,99€, Battlefield 4 Premium Edition für 7,99€, NFL Madden...
  2. 25,99€
  3. (u. a. Realpolitiks II für 21€, King's Bounty: Platinum Edition für 4,50€, Trapped Dead...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de