1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: FBI untersucht…

"kein US-Dienst dafür verantwortlich"

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "kein US-Dienst dafür verantwortlich"

    Autor: aPollO2k 19.12.15 - 19:45

    Klar das sie das sagen. Selbst wenn es so wäre würde es wohl einige Zeit dauern das raus zu finden. Schließlich passiert da ja angeblich viel, wovon niemand was weiß.

    Und dann würde ich als Staat damit auch nicht an die Öffentlichkeit gehen.

  2. Re: "kein US-Dienst dafür verantwortlich"

    Autor: ibsi 19.12.15 - 20:05

    Ich denke, dass das FBI dann nicht extra gesagt hätten das sie es nicht waren. Immerhin wissen CIA und FBI schon alles was da wo alles passiert, da bin ich mir sehr sicher. Nur möchte ja keiner Verantwortung übernehmen wenn es raus kommt.

  3. Re: "kein US-Dienst dafür verantwortlich"

    Autor: syllikon 19.12.15 - 20:06

    Eben.
    Außerdem wurden die Schuldigen doch schon gefunden. ;-)

    "Sie verdächtigen unter anderem Russland und China[...]."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.15 20:09 durch syllikon.

  4. Re: "kein US-Dienst dafür verantwortlich"

    Autor: aPollO2k 19.12.15 - 20:13

    Ich vermute eher es war wieder Janis Liepiņ¨.

  5. Re: "kein US-Dienst dafür verantwortlich"

    Autor: divStar 19.12.15 - 23:26

    Es waren die Nazis vom Mond aus Iron Skies - ich wette darauf! Ist ja auch so gut wie jede andere Vermutung. Wobei die ihre Basis auch unter der Antarktis haben könnten...

  6. Re: "kein US-Dienst dafür verantwortlich"

    Autor: blubberer 19.12.15 - 23:35

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass das FBI dann nicht extra gesagt hätten das sie es nicht
    > waren. Immerhin wissen CIA und FBI schon alles was da wo alles passiert, da
    > bin ich mir sehr sicher. Nur möchte ja keiner Verantwortung übernehmen wenn
    > es raus kommt.


    Das bezweifle ich stark, also die Aussage, dass CIA, FBI oder zB NSA alles voneinander wissen. Ich gehe soweit und behaupte sogar, dass das FBI von den 3 genannten am wenigsten wissen wird. Nur sind diese die Bundespolizei und müssen sich halt einfach vorne hinstellen...

  7. Re: "kein US-Dienst dafür verantwortlich"

    Autor: TmoWizard 20.12.15 - 11:37

    blubberer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Das bezweifle ich stark, also die Aussage, dass CIA, FBI oder zB NSA alles
    > voneinander wissen. Ich gehe soweit und behaupte sogar, dass das FBI von
    > den 3 genannten am wenigsten wissen wird. Nur sind diese die Bundespolizei
    > und müssen sich halt einfach vorne hinstellen...

    Und ich gehe davon aus, daß die NSA als einziger Dienst nicht das System von Juniper verwendet! ;-)

    *** TmoWizard ***

    Kleinigkeiten erledige ich sofort, Wunder dauern etwas länger und ab Mitternacht wird gezaubert! ;)

  8. Re: "kein US-Dienst dafür verantwortlich"

    Autor: Niaxa 20.12.15 - 16:58

    Russland würde natürlichlich im eigenem Land sofort alles zugeben wenn es eine Regierungsbehörde gewesen wäre. Oh Leute....

  9. Re: "kein US-Dienst dafür verantwortlich"

    Autor: aPollO2k 20.12.15 - 17:32

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Russland würde natürlichlich im eigenem Land sofort alles zugeben wenn es
    > eine Regierungsbehörde gewesen wäre. Oh Leute....

    Wer hat das Behauptet?

    > Und dann würde ich als Staat damit auch nicht an die Öffentlichkeit gehen.

    Habe sogar geschrieben "ich als Staat" nicht "ich als USA", damit ist jeder Staat der Welt gemeint.

  10. Re: "kein US-Dienst dafür verantwortlich"

    Autor: aPollO2k 23.12.15 - 04:11

    Was hab ich gesagt? Es war so klar....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gemeinde Neubiberg, Neubiberg bei München
  2. ver.di Bildung + Beratung Gemeinnützige GmbH, Düsseldorf
  3. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 429,57€ (Bestpreis!)
  2. (heutige Tagesangebote: u. a. Huawei MateBook D 13 + Huawei Freebuds 3 für 876,34€, Xiaomi Mi...
  3. (u. a. VU+ Zero 4K, Kabel-/Terr.-Receiver für 134,90€, Hasbro Nerf Laser Ops DeltaBurst für 19...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de