Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sendersuchlauf: Unitymedia erstattet…

Warum Sendersuchlauf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum Sendersuchlauf?

    Autor: daZza 26.09.17 - 15:23

    Ich verstehe diese Meldungen nie...

    Warum ist hier immer von neu durchzuführenden Sendersuchläufen die Rede? Das musste ich bisher noch nie machen (NRW, schon viele Jahre Kunde bei UM).

    Bisher war bei keiner Umstellung von Sendeplätzen oder anderen Dingen ein manueller Eingriff nötig. Man schaltet die Horizon Box einfach an und kann dann TV schauen, wie vorher auch.

    OK, nach dieser neuesten Umstellung sind schon recht viele Sender automatisch auf andere Kanäle gewandert, aber das ist wohl zu verkraften. Die Hauptkanäle (1 bis 20) sind alle ohne Veränderung geblieben und bilden nach wie vor die öffentlichen-rechtlichen und etablierten Privatsender ab.

    Auch die "Sondersender" wie NatGEO & Co sind noch in dem Bereich zu finden wo sie vorher waren. Verschiebungen gab es eigentlich nur bei irgendwelchen Spartensendern auf dreistelligen Kanalplätzen.

  2. Re: Warum Sendersuchlauf?

    Autor: gol 26.09.17 - 16:18

    daZza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe diese Meldungen nie...
    > Bisher war bei keiner Umstellung von Sendeplätzen oder anderen Dingen ein
    > manueller Eingriff nötig. Man schaltet die Horizon Box einfach an und kann
    > dann TV schauen, wie vorher auch.

    Eine Minderheit nutzt diese Box.
    Die Mehrheit nutzt den eingebauten Empfänger im TV- oder Festplattenrecorder, jeweils unterschiedliche Technologie und Alter.

    Dort muss man einen Sendersuchlauf anstossen,
    Folge - viele Senderplätze sind danach Schwarz, die bislang genutzten Programme irgendwo unter 450 400-500 anderen Sendern verstreut. Viel Spass beim Suchen und zurücksortieren auf die bisherigen Programmplätze.

    Nimm dann mal ältere Leute oder jüngere ohne technischen Drive - die haben dann die
    A*Karte gezogen und können es selber nicht hinbekommen.

  3. Re: Warum Sendersuchlauf?

    Autor: Test_The_Rest 26.09.17 - 16:45

    Nur die Horizon Box wird zentral von UM mit den neuen Frequenzen und Senderlisten versorgt.

    Nutzt Du die Fritzbox oder gehst mit dem Fernseher direkt an den Anschluß, ist der Sendersuchlauf notwendig.

  4. Re: Warum Sendersuchlauf?

    Autor: daZza 26.09.17 - 16:59

    Ok, das erklärt dann einiges.

    Meine eigene Fritzbox nutze ich auch, allerdings nur für Internet und Telefon. Für TV habe ich die Horizon (agiert also nur als "Receiver" und nicht noch zusätzlich als Modem/Router).

    Ich bin erstaunt, das so wenig Leute die Box nutzen. Die bekommt man doch direkt kostenlos mitgeschickt (und um am Fernseher direkt zu schauen, müsste man sich privat noch CI+-Module besorgen)?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.17 17:01 durch daZza.

  5. Re: Warum Sendersuchlauf?

    Autor: gadthrawn 26.09.17 - 17:20

    Nicht nur - eine Vielzahl an Benutzern hat einfach das Problem, dass die nach dem Sendersuchlauf gefundenen Sender bei den privaten als verschlüsselt angezeigt wurden und damit kein Bild hatten.

  6. Re: Warum Sendersuchlauf?

    Autor: eugenegnerr 26.09.17 - 22:47

    Oh man :D
    Du hast auch die Deluxe 3play Variante.
    Die meisten die über das Kabelnetz schauen haben nicht Mal Internet von UM. Das sind primär Fernsehkabel (gewesen). Und die zahlen dann nur die Gebühr fürs TV und fertig. Und die nervt UM indem sie die Sender umstellen und jetzt so die ganzen Omas und Opas morgen die Tagesschau nicht sehen und ihr Kinder und Enkel nerven.

  7. Re: Warum Sendersuchlauf?

    Autor: Christian72D 27.09.17 - 12:56

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nutzt Du die Fritzbox oder gehst mit dem Fernseher direkt an den Anschluß,
    > ist der Sendersuchlauf notwendig.

    DAS stimmt so absolut nicht. Freunde haben einen modernen Samsung TV, auch da ging ALLES von alleine, es musst NICHTS gesucht werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  3. Beta Systems Software AG, Berlin
  4. Advantest Europe GmbH, Amerang

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 2,99€
  3. 34,99€
  4. 2,22€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

  1. Samsung: Galaxy S10 5G kostet 1.200 Euro
    Samsung
    Galaxy S10 5G kostet 1.200 Euro

    Samsungs 5G-Smartphone ist in Deutschland verfügbar: Das Gerät ist bei der Telekom bereits erhältlich, in Kürze soll auch Vodafone folgen. Das Modell hat ein größeres Display, mehr Kameras und einen größeren Akku als das Galaxy S10+.

  2. Spielzeughändler: Toys R Us will bald zwei Filialen eröffnen
    Spielzeughändler
    Toys R Us will bald zwei Filialen eröffnen

    Der in die Pleite geratene Spielzeughändler Toys R Us kommt bald wieder. Einem Medienbericht zufolge wird es in den USA zunächst zwei neue Filialen geben. Hierzulande ist der Händler praktisch verschwunden, auch wenn die Filialen unter anderem Namen weitergeführt wurden.

  3. From Software: Elden Ring soll Dark Souls in offener Welt werden
    From Software
    Elden Ring soll Dark Souls in offener Welt werden

    Sehr viel Rollenspiel, komplexe Kämpfe und eine offene Welt: Chefdesigner Hidetaka Miyazaki von From Software hat ein paar Informationen über Elden Ring preisgegeben. Das Projekt entsteht zusammen mit George R.R. Martin (Game of Thrones).


  1. 14:54

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 12:05

  5. 11:56

  6. 11:50

  7. 11:42

  8. 11:31