Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Service: Telekom-Chef kündigt…

Techniker nehmen Termine nicht wahr?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Techniker nehmen Termine nicht wahr?

    Autor: Mett 25.05.16 - 16:53

    Kunststück, wenn man sie mit Arbeit zuscheißt.

  2. Re: Techniker nehmen Termine nicht wahr?

    Autor: AkteX 25.05.16 - 17:50

    Zusammen mit der Messung bekommt jeder Techniker zumindest eine Handynummer vom Kunden. Da vom Diensthandy nicht anzurufen, ist pure Faulheit.

  3. Re: Techniker nehmen Termine nicht wahr?

    Autor: wHiTeCaP 25.05.16 - 18:56

    Entweder das, oder der Zeitdruck. Ich jedenfalls bin froh nicht mehr im Telekom-Service zu arbeiten. Nicht wegen der Arbeit, sondern dem Arbeitgeber ;)

  4. Re: Techniker nehmen Termine nicht wahr?

    Autor: devman 25.05.16 - 22:01

    AkteX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zusammen mit der Messung bekommt jeder Techniker zumindest eine Handynummer
    > vom Kunden. Da vom Diensthandy nicht anzurufen, ist pure Faulheit.

    Glaub ich nicht. Ich kenne ehemalige Telekomtechniker, denen wegen Umstrukturierung gekündigt wurde. Selbst wenn der Techniker angerufen hätte, hätte er kein alternativen Termin vereinbaren können. Die Termine wurden durch einen Mitarbeiter im Büro organisiert, der wiederum nur Mitarbeiter zu Termine zuordnen konnte.

  5. Re: Techniker nehmen Termine nicht wahr?

    Autor: ImAußendienst 25.05.16 - 22:16

    Was soll den ein T-Techniker für eine Messung bekommen, wenn es um einen Anbieterwechsel oder Neuanschluss geht? Und Mobilnummern gibt es sich nicht von Kunden anderer Provider.

  6. Re: Techniker nehmen Termine nicht wahr?

    Autor: koki 26.05.16 - 07:04

    AkteX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zusammen mit der Messung bekommt jeder Techniker zumindest eine Handynummer
    > vom Kunden. Da vom Diensthandy nicht anzurufen, ist pure Faulheit.

    Dir ist schon klar, dass wenn ein Techniker nicht kommt, sich darüber beschwert wird oder?

  7. Re: Techniker nehmen Termine nicht wahr?

    Autor: Gunah 26.05.16 - 08:11

    Ich würde auch eher auf Zeitdruck schätzen... habe das bei mir gesehen, dass der Techniker nicht da war, und der andere direkt weiter ist ohne zu prüfen ob ein Sync kommt. zum Glück ging alles glatt aber. Dachte auch nur WTF.

    Ich habe zumindest das Gefühl, dass wenn man einen Vertrag direkt bei der Telekom hat, alles besser abläuft als bei einem anderen oder Drittanbieter...

  8. Re: Techniker nehmen Termine nicht wahr?

    Autor: naxus 26.05.16 - 11:27

    Gunah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde auch eher auf Zeitdruck schätzen... habe das bei mir gesehen,
    > dass der Techniker nicht da war, und der andere direkt weiter ist ohne zu
    > prüfen ob ein Sync kommt. zum Glück ging alles glatt aber. Dachte auch nur
    > WTF.
    >
    > Ich habe zumindest das Gefühl, dass wenn man einen Vertrag direkt bei der
    > Telekom hat, alles besser abläuft als bei einem anderen oder
    > Drittanbieter...

    Kann ich absolut nicht bestätigen.
    ich bin bei 1&1 und habe binnen 1 woche immer einen Termin bekommen.
    Einen Tipp dem ich jeden geben kann, immer den letzten Termin abends geben lassen zwischen 14-18 Uhr. Da danach nichts mehr ausgeplant wird hat der Techniker zeit.
    Bei dem Letzten Besuch hat er ganze 2 1/2 Stunden gebraucht um alles zu richten xD

  9. Re: Techniker nehmen Termine nicht wahr?

    Autor: Youssarian 28.05.16 - 11:59

    AkteX schrieb:

    > Zusammen mit der Messung bekommt jeder Techniker zumindest eine
    > Handynummer vom Kunden. Da vom Diensthandy nicht anzurufen,
    > ist pure Faulheit.

    Ich denke eher, dass es Berechnung ist. Der versetzte Kunde soll sich beschweren, weil es den Mitarbeitern stinkt, dass sie mit Terminlisten losziehen müssen, von denen sie von vornherein wissen, dass sie diese nicht einhalten können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Kassel
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Technische Universität Dresden, Dresden
  4. MorphoSys AG, Planegg Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 44,99€
  2. (-80%) 5,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Digitalwährung: Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start
    Digitalwährung
    Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start

    Neben der Facebook-Tochter Calibra sind Spotify, Uber und Vodafone offizielle Gründungsmitglieder der Libra Association, die die gleichnamige Digitalwährung verwalten soll. Zuvor sind jedoch mehrere Firmen ausgestiegen, eine noch kurz vor der offiziellen Gründung.

  2. Mi 9 Lite: Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
    Mi 9 Lite
    Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro

    Mit dem Mi 9 Lite erweitert der chinesische Hersteller Xiaomi sein offizielles Angebot in Deutschland: Das Smartphone kommt mit einer Dreifachkamera, einem großen Akku und einem OLED-Bildschirm. Der Preis ab 300 Euro scheint angesichts der Hardware angemessen.

  3. Moba: Riot Games will künftig mehr als League of Legends bieten
    Moba
    Riot Games will künftig mehr als League of Legends bieten

    Neben League of Legends wird Riot Games zum zehnjährigen Jubiläum bald mehr Spiele anbieten: darunter ein Taktikshooter, ein Kartenspiel und ein Arcade-Fighting-Game. Sogar eine Serie im Lol-Universum ist in Arbeit.


  1. 13:17

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:25

  5. 12:02

  6. 11:55

  7. 11:49

  8. 11:43