Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sex im Internet: Icann akzeptiert…

versteh.ich.net

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. versteh.ich.net

    Autor: Aehhhhh 25.06.10 - 18:41

    Kann mir das einer erklaeren?!

    Porno Industrie *will* .xxx
    Konservative Bible-Hoppers wollen .xxx *nicht*

    Was ist da die Logik? Warum sollte die Porno Industrie eine einfach sperrbare tld und die Konservative das bekämpfen?! Sind letztere so naiv das sie glauben ohne .xxx gibts keine Ferkeleien im Internet?!

  2. Re: versteh.ich.net

    Autor: amish 25.06.10 - 18:58

    Also ich hab bisher keine Pornos im Netz gefunden...

  3. Klar.

    Autor: DexterF 25.06.10 - 19:04

    Kirche = neue-Medien-Nullchecker
    Lieber alles verbieten wie letzten paar tausend Jahre. Ging doch immer.

  4. Re: Klar.

    Autor: Yoschi 25.06.10 - 20:33

    Wieso verbieten?
    Die Kirche hat doch nur gewarnt zB. das man blind wird wenn man *hust* macht ;-)

  5. Re: Klar.

    Autor: iPastor 25.06.10 - 20:59

    Deswegen geht man, als Katholik, ja auch ins K***erzimmer, weil es dort schon dunkel ist.

    Bei den Sternen hatte meine Tastatur geklemmt, da kommt ein "ell" hin.

  6. Bei den Bibeltreuen sind alles Subdomains von .godsmum

    Autor: DOTGodsMother 26.06.10 - 00:47

    Für die steht die Mutter oberhalb von Gott so rein hierarchisch.

  7. Re: Klar.

    Autor: Der Kaiser! 26.06.10 - 03:23

    > Die Kirche hat doch nur gewarnt zB. das man blind wird wenn man *hust* macht ;-)
    Vom Husten wird man blind?! O.O

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  8. Re: versteh.ich.net

    Autor: HiTi 26.06.10 - 04:36

    amish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab bisher keine Pornos im Netz gefunden...


    geht ja auch schlecht ohne elektrischen strom bzw computer :-D

  9. Re: versteh.ich.net

    Autor: Peter Lustig 26.06.10 - 09:25

    Vielleicht gibt es auch leute hier die mit einem Konsolenbrowser surfen? amish?

    Ich habe nichts dagegen, wenn alle p-seiten nach xxx wandern, kann man sie einfacher sperren. :-)

  10. Re: versteh.ich.net

    Autor: narf 26.06.10 - 12:10

    >Also ich hab bisher keine Pornos im Netz gefunden...

    =) das ist schon fast würdig auf ein tshirt gedruckt zu werden...

  11. Re: versteh.ich.net

    Autor: zucker09 26.06.10 - 14:27

    narf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Also ich hab bisher keine Pornos im Netz gefunden...
    >
    > =) das ist schon fast würdig auf ein tshirt gedruckt zu werden...


    Da haste recht :D

    Müssen die ganzen Pornosite nun eig auf xxx wechseln oder können diese auch ihre com Adresse weiterverwenden?

    Wenn diese dann alle auf xxx wechseln müssen, wäre das ein guter Schritt für leichteres Sperren :)

  12. Re: versteh.ich.net

    Autor: Yoschi 26.06.10 - 14:43

    > Müssen die ganzen deutschen Seite nun eig auf .de wechseln oder können diese auch ihre $andere-endung Adresse weiterverwenden?
    Merkste wat?

  13. Re: versteh.ich.net

    Autor: zucker09 26.06.10 - 14:49

    Das ist aber ein Unterschied!

    .de ist Länderspezifisch

    .xxx ist speziell für erotische Angebote

    Checkste dat?

  14. Re: versteh.ich.net

    Autor: Yoschi 26.06.10 - 15:22

    Äh na und? Eigentlich kein Unterschied. Nur wegen einer neuen Endung müssen nicht gleich alle Länder/$bestimmte-Anbieter auf eine andere Domain wechseln.

    So besser?
    > Müssen die ganzen kommerzielen Seite nun eig auf .com wechseln oder können diese auch ihre $andere-endung Adresse weiterverwenden?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.10 15:24 durch Yoschi.

  15. Re: versteh.ich.net

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 26.06.10 - 18:46

    zucker09 schrieb:
    ----------------------------------------------------------
    > Wenn diese dann alle auf xxx wechseln müssen, wäre das
    > ein guter Schritt für leichteres Sperren :)

    Warum sagen hier eigentlich alle "sperren", obwohl sie doch "finden" meinen? :-P

  16. Re: versteh.ich.net

    Autor: zucker09 26.06.10 - 21:33

    Vll. müssen wir ja nichts mehr finden ;) .

  17. Re: versteh.ich.net

    Autor: spawner 26.06.10 - 23:26

    Vielleicht solltest du Milhouse heiraten,
    ja, ich weiss Bescheid über dich und Milhouse!!

  18. Re: Klar.

    Autor: renegade334 27.06.10 - 11:42

    DexterF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kirche = neue-Medien-Nullchecker
    > Lieber alles verbieten wie letzten paar tausend Jahre. Ging doch immer.
    Sprichtwörtlich "wenn man alle Menschen verschwattet, gibt es keine Bösen mehr"

  19. Re: Klar.

    Autor: Dargem 28.06.10 - 09:36

    Allein die einführung von *.xxx ist lächerlich.

    Sollen sie es *.porn oder *.sex nennen - Oder sind wir dazu zu prüde? ...

  20. Re: Klar.

    Autor: zucker09 28.06.10 - 12:31

    Der Vorteil von xxx ist, dass es auch für andere Zwecke verwendet werden kann zb Analphabeten.xxx oder für den xXx

    xD

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Hamburg (Home-Office möglich)
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen
  3. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.199€)
  2. 2.499€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 2.899€
  3. 629€ (zusätzlich 10% Rabatt mit Prime Student) - Vergleichspreis 750€
  4. 69€ (Vergleichspreis 79,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    1. Android-x86: Neue Version von PC-Android basiert auf Android 8.1
      Android-x86
      Neue Version von PC-Android basiert auf Android 8.1

      Die Programmierer von Android-x86 haben eine neue Version ihres Ports von Android auf PCs vorgestellt: Der Release Candidate basiert auf Android 8.1 und kann ab sofort heruntergeladen werden.

    2. HPE Greenlake Hybrid Cloud: Software automatisiert die Ressourcen in der Cloud
      HPE Greenlake Hybrid Cloud
      Software automatisiert die Ressourcen in der Cloud

      HPEs Greenlake Hybrid Cloud soll Nutzern bei der Einrichtung und der Verteilung verschiedener Cloud-Ressourcen helfen, indem sie solche Vorgänge automatisiert und den Nutzer berät. Das soll Geld sparen und auch für weniger erfahrene Teams sinnvoll sein.

    3. FSF-Zertifizierung: Librem 5 nutzt gesonderten CPU-Kern für Firmware
      FSF-Zertifizierung
      Librem 5 nutzt gesonderten CPU-Kern für Firmware

      Damit das freie Linux-Smartphone Librem 5 von Purism eine Zertifizierung der Free Software Foundation erhält, lagert das Team bestimmte binäre Firmware auf einen separaten CPU-Kern aus.


    1. 14:55

    2. 14:37

    3. 13:55

    4. 13:40

    5. 13:25

    6. 13:10

    7. 12:50

    8. 12:34