Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sex im Internet: Icann akzeptiert…

versteh.ich.net

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. versteh.ich.net

    Autor: Aehhhhh 25.06.10 - 18:41

    Kann mir das einer erklaeren?!

    Porno Industrie *will* .xxx
    Konservative Bible-Hoppers wollen .xxx *nicht*

    Was ist da die Logik? Warum sollte die Porno Industrie eine einfach sperrbare tld und die Konservative das bekämpfen?! Sind letztere so naiv das sie glauben ohne .xxx gibts keine Ferkeleien im Internet?!

  2. Re: versteh.ich.net

    Autor: amish 25.06.10 - 18:58

    Also ich hab bisher keine Pornos im Netz gefunden...

  3. Klar.

    Autor: DexterF 25.06.10 - 19:04

    Kirche = neue-Medien-Nullchecker
    Lieber alles verbieten wie letzten paar tausend Jahre. Ging doch immer.

  4. Re: Klar.

    Autor: Yoschi 25.06.10 - 20:33

    Wieso verbieten?
    Die Kirche hat doch nur gewarnt zB. das man blind wird wenn man *hust* macht ;-)

  5. Re: Klar.

    Autor: iPastor 25.06.10 - 20:59

    Deswegen geht man, als Katholik, ja auch ins K***erzimmer, weil es dort schon dunkel ist.

    Bei den Sternen hatte meine Tastatur geklemmt, da kommt ein "ell" hin.

  6. Bei den Bibeltreuen sind alles Subdomains von .godsmum

    Autor: DOTGodsMother 26.06.10 - 00:47

    Für die steht die Mutter oberhalb von Gott so rein hierarchisch.

  7. Re: Klar.

    Autor: Der Kaiser! 26.06.10 - 03:23

    > Die Kirche hat doch nur gewarnt zB. das man blind wird wenn man *hust* macht ;-)
    Vom Husten wird man blind?! O.O

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  8. Re: versteh.ich.net

    Autor: HiTi 26.06.10 - 04:36

    amish schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab bisher keine Pornos im Netz gefunden...


    geht ja auch schlecht ohne elektrischen strom bzw computer :-D

  9. Re: versteh.ich.net

    Autor: Peter Lustig 26.06.10 - 09:25

    Vielleicht gibt es auch leute hier die mit einem Konsolenbrowser surfen? amish?

    Ich habe nichts dagegen, wenn alle p-seiten nach xxx wandern, kann man sie einfacher sperren. :-)

  10. Re: versteh.ich.net

    Autor: narf 26.06.10 - 12:10

    >Also ich hab bisher keine Pornos im Netz gefunden...

    =) das ist schon fast würdig auf ein tshirt gedruckt zu werden...

  11. Re: versteh.ich.net

    Autor: zucker09 26.06.10 - 14:27

    narf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Also ich hab bisher keine Pornos im Netz gefunden...
    >
    > =) das ist schon fast würdig auf ein tshirt gedruckt zu werden...


    Da haste recht :D

    Müssen die ganzen Pornosite nun eig auf xxx wechseln oder können diese auch ihre com Adresse weiterverwenden?

    Wenn diese dann alle auf xxx wechseln müssen, wäre das ein guter Schritt für leichteres Sperren :)

  12. Re: versteh.ich.net

    Autor: Yoschi 26.06.10 - 14:43

    > Müssen die ganzen deutschen Seite nun eig auf .de wechseln oder können diese auch ihre $andere-endung Adresse weiterverwenden?
    Merkste wat?

  13. Re: versteh.ich.net

    Autor: zucker09 26.06.10 - 14:49

    Das ist aber ein Unterschied!

    .de ist Länderspezifisch

    .xxx ist speziell für erotische Angebote

    Checkste dat?

  14. Re: versteh.ich.net

    Autor: Yoschi 26.06.10 - 15:22

    Äh na und? Eigentlich kein Unterschied. Nur wegen einer neuen Endung müssen nicht gleich alle Länder/$bestimmte-Anbieter auf eine andere Domain wechseln.

    So besser?
    > Müssen die ganzen kommerzielen Seite nun eig auf .com wechseln oder können diese auch ihre $andere-endung Adresse weiterverwenden?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.10 15:24 durch Yoschi.

  15. Re: versteh.ich.net

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 26.06.10 - 18:46

    zucker09 schrieb:
    ----------------------------------------------------------
    > Wenn diese dann alle auf xxx wechseln müssen, wäre das
    > ein guter Schritt für leichteres Sperren :)

    Warum sagen hier eigentlich alle "sperren", obwohl sie doch "finden" meinen? :-P

  16. Re: versteh.ich.net

    Autor: zucker09 26.06.10 - 21:33

    Vll. müssen wir ja nichts mehr finden ;) .

  17. Re: versteh.ich.net

    Autor: spawner 26.06.10 - 23:26

    Vielleicht solltest du Milhouse heiraten,
    ja, ich weiss Bescheid über dich und Milhouse!!

  18. Re: Klar.

    Autor: renegade334 27.06.10 - 11:42

    DexterF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kirche = neue-Medien-Nullchecker
    > Lieber alles verbieten wie letzten paar tausend Jahre. Ging doch immer.
    Sprichtwörtlich "wenn man alle Menschen verschwattet, gibt es keine Bösen mehr"

  19. Re: Klar.

    Autor: Dargem 28.06.10 - 09:36

    Allein die einführung von *.xxx ist lächerlich.

    Sollen sie es *.porn oder *.sex nennen - Oder sind wir dazu zu prüde? ...

  20. Re: Klar.

    Autor: zucker09 28.06.10 - 12:31

    Der Vorteil von xxx ist, dass es auch für andere Zwecke verwendet werden kann zb Analphabeten.xxx oder für den xXx

    xD

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. persona service Recklinghausen, Herten
  2. Controlware GmbH, München, Ingolstadt
  3. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,02€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 47,99€
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

  1. Antennenfernsehen: DVB-T2-Betreiber verteidigt sich gegen Mobilfunkbranche
    Antennenfernsehen
    DVB-T2-Betreiber verteidigt sich gegen Mobilfunkbranche

    Der langwellige Bereich unterhalb von 700 Megahertz soll für 5G frei gemacht werden, fordert die Telefónica. Doch das neue DVB-T2-Netz für Antennenfernsehen ist noch nicht einmal komplett ausgerollt.

  2. Entwicklerstudio: Telltale Games wird wohl geschlossen
    Entwicklerstudio
    Telltale Games wird wohl geschlossen

    Das Episodenabenteuer auf Basis von Stranger Stings wird nie erscheinen, mehr als 200 Entwickler haben ihren Job verloren: Das Entwicklerstudio Telltale Games (The Walking Dead) steht offenbar vor dem Aus.

  3. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
    Lieferdienste
    Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

    Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.


  1. 10:57

  2. 13:50

  3. 12:35

  4. 12:15

  5. 11:42

  6. 09:03

  7. 19:07

  8. 19:01