1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sexting: Ein Geheimagent namens App

Unterschied zu snapchat?

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zu snapchat?

    Autor: Gandalf2210 11.11.15 - 02:42

    Ist das nicht auch der selbe Tatbestand?
    Ob ich Kinderpornografie jetzt an einen oder an mehrere schicke...

  2. Einfach nur krank...

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.15 - 20:09

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das nicht auch der selbe Tatbestand?
    > Ob ich Kinderpornografie jetzt an einen oder an mehrere schicke...

    Diese ganze Kriminalisierung ist einfach nur absurd. Zumal man hier die Hersteller belangen will, welche nicht nur Urheber, sondern sogar Betroffene sind! O.o

    Ergo will man Kinder für Abbildungen ihres eigenen Körpers bestrafen. Die sie SELBER von sich gemacht haben. So krank muss eine Welt erst mal sein XDDD

    Es ist ja noch ein Unterschied, wenn jetzt wirklich Sex mit ein Thema ist. Zum Beispiel bei Missbrauchs Dokumentationen, wo irgendwelche alten Säcke sich an kleinen Kindern vergehen. Diese also missbrauchen...

    Aber DAS? Das sind einfach nur selbst geknipste Nacktaufnahmen! Irgendwann gibt es noch Burka Zwang für Kinder, weil man ja sonst nackte Haut sehen könnte und Kinder ja per se Porno sind oder was? -.-

    Was für eine kranke Welt... Man kann es wirklich auch übertreiben und hier gibt es NUR NOCH Geschädigte und helfen tut das NIEMANDEM mehr! x.x

    Gesetzgebung VÖLLIG an jeglicher Vernunft und anständigem Ziel vorbei...

    Wenn ich MICH SELBST knipse, wo bitte ist denn dann da die Geschädigte? Was bitte soll das, daß man Kinder mit Strafverfolgung konfrontiert, nur weil sie Pfade der normalen sexuellen Entwicklung betreten? -.- Früher hat man sich so gesehen und Doktorspiele usw. gemacht. Heute schickt man sich Bilder und guckt sich gegenseitig SO an. Wo ist da bitte der Unterschied? Das Medium ist ein anderes. Ein Auge früher und heute digital. Aber was bitte macht es dann schlimmer? Und selbst wenn es noch mehr Leute mal ansehen können. Auch dann bleibt die Frage, was bitte ist schlimm daran? In jedem FKK Strand sieht man nackte Erwachsene und Kinder am laufenden Band und keine juckts! Wir sind eben nun mal so und warum sollte man unsere Körper verstecken oder tabuisieren? Das ist krank! -.-



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.15 20:15 durch Clarissa1986.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. m3connect GmbH, Aachen
  2. windream, Bochum
  3. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  4. CenterDevice GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 84,90€ (Bestpreis mit Alternate)
  2. (u. a. Transport Fever für 7,99€, Regalia: Of Men and Monarchs für 5,99€, We. The Revolution...
  3. (u. a. Samsung GQ75Q950RGT 8K-UHD, 189 cm (75 Zoll) für 3.938,08€, XIAOMI MI SCOOTER PRO 2 E...
  4. (u. a. Nerf Guns, Lioncast-Produkte, Zwilling-Messerblöcke, Hisense-Fernseher, Gaming-Chairs...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de