Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sexualisierte Kinderfotos: Facebook…

Wo bleibt der Prozess gegen Facebook?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo bleibt der Prozess gegen Facebook?!

    Autor: MrSpok 07.03.17 - 14:53

    Wäre Facebook eine 08/15-Firma, die sexueller Gewalt gegen Kinder eine Plattform bietet, hätte man sie schon längst geschlossen und den verantwortlichen Verbrechern / Firmenchefs den Prozess gemacht!

    Facebook ist scheinbar so groß, dass rechtsstaatliche Mittel nicht mehr gewollt sind!

    _________________________________

    Ich sah neulich einen Hund. Den malte ich mit Kreide an - jetzt isser bunt.

  2. Re: Wo bleibt der Prozess gegen Facebook?!

    Autor: balle13 07.03.17 - 14:59

    Man stelle sich vor es wären keine Kinderpornos, sondern Kinofilme ;)
    ...und sie liegen auch noch auf den eigenen Servern...

  3. Re: Wo bleibt der Prozess gegen Facebook?!

    Autor: Muhaha 07.03.17 - 15:03

    MrSpok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Facebook ist scheinbar so groß, dass rechtsstaatliche Mittel nicht mehr
    > gewollt sind!

    Facebook steht nicht über oder ausserhalb des Rechts, sondern mitten drin. Wie wir alle!

    Facebook kann sich aber viele gute Anwälte leisten.

  4. Re: Wo bleibt der Prozess gegen Facebook?!

    Autor: nachgefragt 07.03.17 - 16:31

    Facebook steht eigentlich verdammt weit außerhalb des deutschen Rechts. Es gibt keine deutsche Niederlassung und alle relevanten Daten sind in den USA gespeichert.
    Das einzige was deutsch ist ist die domain, und die wurd aus den USA registriert.
    Mit ist schleierhaft, warum immer wieder versucht wird deutsches Recht auf Server in Russland, China, Nord Korea oder Amerika anzuwenden.

    Wollen wir jetzt auch Kim Jong Un vor das deutsche Gericht zitieren, weil seine Atomwaffentests nicht deutschem Recht entsprechen? Dürfte schwer werden.

    Ich würde gern mal wissen wie viele Millionen schon daran verschwendet wurden, diese US Firma vor ein deutschen Gerichten zu zwingen, um hinterher zu sehen wie sie sich ins Fäustchen lachen. Auf die Idee Facebook in den USA zu verklagen, ist noch keiner gekommen oder man hat sich nicht getraut.

    Bei anderen Kinderporno seiten wurde ja mal dieses extrem geile Stopschild eingeführt; Wenn Facebook auf zich eben gegen deutsches Recht verstößt ist es vll einmal Zeit dem DAU auch auf facebook eine solches schild zu zeigen (vll mit dem hinweis das man Deutsches Staatsgebiet verlässt und US recht gilt). De-Domain noch kurz aberkennen (leider braucht man nicht mal eine anschrift in deutschland für eine DE-Domain) - feddich. Mal sehn ob Facebook auf deutsche Werbeeinnahmen verzichten möchte (der einzige weg Facebook zum handeln zu bewegen)



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.17 16:37 durch nachgefragt.

  5. Re: Wo bleibt der Prozess gegen Facebook?!

    Autor: Suppenpulver 07.03.17 - 18:25

    nachgefragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Facebook steht eigentlich verdammt weit außerhalb des deutschen Rechts. Es
    > gibt keine deutsche Niederlassung und alle relevanten Daten sind in den USA
    > gespeichert.
    > Das einzige was deutsch ist ist die domain, und die wurd aus den USA
    > registriert.

    >


    Ähm, Nope.
    1. Deutschland hat eine "Zentrale" in Deutschland
    2. Facebook wirkt aktiv auf dem deutschen Markt, ist daher auch verpflichtet sich an deutsches Recht zu halten und sich der deutschen Rechtssprechung zu unterwerfen.
    Nach deiner Logik wäre ja auch für FB das EU-"Datenschutzrecht" irrelevant, weil es ne US-Firma ist..


    Sonst könnte ich auch irgendwo im Atlantik ne staatenlose Insel kaufen, mich zum souveränen Staat erklären und anschließend mit .de Domain, auf den deutschen Markt ausgerichtet (vorausgesetzt der Server läuft auf der Insel) weiß Gott was anbieten...
    (+ sonst hätten das Firmen wie FB vermutlich schon längst gemacht, die Steuern die man sich da sparen muss, wenn man nur einmal für 1m² Insel + Briefkasten zahlen muss...

  6. Re: Wo bleibt der Prozess gegen Facebook?!

    Autor: lear 07.03.17 - 22:03

    Facebook Deutschland GmbH ist eine reine Marketingabteilung die jede Plattformverantwortung kategorisch ablehnt.
    Die Insel im Atlantik heißt übrigens "Irland" - und dem irischen Recht ist Facebook Inc. auch (in Europa) unterworfen.

  7. Re: Wo bleibt der Prozess gegen Facebook?!

    Autor: plutoniumsulfat 07.03.17 - 23:04

    Seit wann ist Kinderpornographie in den USA erlaubt?

  8. Re: Wo bleibt der Prozess gegen Facebook?!

    Autor: M.P. 08.03.17 - 09:23

    Irland als Sitz der Facebook Europazentrale ist bei Kindern traditionell weniger zimperlich - Hauptsache alle Beteiligten sind katholisch und die Kinder sind bereits geboren, denn Abtreibung ist ein Todsünde...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.17 09:25 durch M.P..

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)
  2. (-20%) 31,99€
  3. 288,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

  1. Ace Combat 7 im Test: Action über den Wolken
    Ace Combat 7 im Test
    Action über den Wolken

    Sieht aus wie eine Simulation, ist aber Ballern pur: Ace Combat 7 schickt uns mit Düsenjägern in einen fiktiven Krieg. Das Fluggefühl ist zwar gelungen, ansonsten kommen actionhungrige Piloten aber nicht wirklich auf ihre Kosten.

  2. Container-Werkzeug: Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0
    Container-Werkzeug
    Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0

    Das Werkzeug Podman bietet eine Alternative zur Kommandozeile von Docker, allerdings ohne den großen Docker-Daemon verwenden zu müssen. Stattdessen wird direkt auf Kubernetes aufgesetzt, und Podman ist nun eine vollständige Container-Engine.

  3. Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
    Rohstoffe
    Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

    Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.


  1. 13:19

  2. 12:29

  3. 12:02

  4. 11:45

  5. 11:30

  6. 10:51

  7. 10:35

  8. 10:20