1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sharehoster: Keine Entwickler…
  6. Thema

Rapidshare ist so gut wie tot

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Erfahrungen mit g2a.com

    Autor: Berlinlowa 26.02.14 - 22:16

    Hallo, könnt Ihr noch etwas zu g2a.com schreiben, wie sind da die Erfahrungen?
    Funktionieren die Keys direkt in Steam, oder sind das Russen-Keys, die man nur über ein VPN aktivieren kann?
    Ich selbst hatte mal im US Steam Shop gekauft, über VPN. Das hat Steam gemerkt und meinen Account gesperrt. Ob im Recht oder nicht - das hat so viel Ärger gebracht, dass ich lieber etwas mehr zahle, aber dafür auf der sicheren Seite bin

  2. Was soll dieses kriminelle Gepose?

    Autor: Yes!Yes!Yes! 27.02.14 - 10:03

    Schwarkopierer sind heutzutage nur noch kindisch...

  3. Aber auf Schwarzkopierseiten soll es die geben?

    Autor: Yes!Yes!Yes! 27.02.14 - 10:26

    Halte ich ja für ein Gerücht. Die meisten Uploader wollen Geld damit verdienen, denke ich. Und wenn niemand den Kram runterläd, gibt es auch kein Geld.

  4. Re: Rapidshare ist so gut wie tot

    Autor: Moe479 01.03.14 - 22:13

    naja mittlerweile machens auch viele aus gewohnheit, ist halt über 10 jahre antrainiert, ich finde es schon irgendwie ätzend accounts immer irgendwo anlegen zu sollen nur um im monat nen paar filme zu sehen, ein paar hier morgen einer dort, und übermorgen eröffnet nen neues portal ... klasse! ... geht das nicht besser? unkomplizierter? so aus einem archive für alle? die auschüttung an die verwerter könnte doch dann über die tasächlichen views ermittelt werden? oder wäre das zu einfach?

  5. Re: Rapidshare ist so gut wie tot

    Autor: Neuro-Chef 03.03.14 - 22:17

    Hotohori schrieb:
    > Ist doch oft so, darum wirklich das Problem zu lösen geht es den wenigsten.
    Also in diesem Fall gibt es doch erst ein Problem, wenn es gelöst wurde :p

    *zufrieden mit uploaded.net@VDSL50*
    :-)

    ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    (war mal) Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MTA / MTLA/MFA (m/w/d) Kundensupport
    Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim
  2. Applikationsbetreuer*in CRM-System Vertrieb
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  4. Scrum-Master (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (basierend auf Anzahl der Bestellungen, stündlich aktualisiert)
  2. 42,74€ (statt 44,99€, UVP 49,99€) mit Gutschein PCG-VICTORIA
  3. 49,37€ (Tiefstpreis, UVP 79,99€)
  4. 39,99€ (-41%)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Was macht einen guten Netzspeicher aus?
Energiewende
Was macht einen guten Netzspeicher aus?

Um erneuerbare Energien zu nutzen, muss Strom für Zeiten ohne Wind und Sonne gespeichert werden. Aber die Speicher zu bauen, muss sich auch lohnen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Hyme baut Wärmespeicherkraftwerk auf Bornholm
  2. Erneuerbare Energien DLR testet Energiespeicher mit geschmolzenem Salz
  3. Energiewende Das Stromnetz braucht einen Neustart

80 Plus: Netzteile richtig auswählen
80 Plus
Netzteile richtig auswählen

Bei jedem Rechnerkauf stellt sich die Frage nach dem Netzteil: Reichen eigentlich 500 Watt oder sollte man lieber der Empfehlung mit 850 Watt folgen?
Ein Test von Martin Böckmann

  1. Brandgefahr Der 12VHPWR-Stecker hat ein Problem
  2. MEG Ai1300P PCIE5 MSI hat das erste ATX-3.0-Netzteil
  3. Galliumnitrid Anker präsentiert kompakte GaN-Ladegeräte

Wasserfall: Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht
Wasserfall
Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht

Als agil getarnte Wasserfallprojekte sind eine Farce und nerven gewaltig. Das muss aber nicht sein: Richtig gemacht, kommt man agil den Wasserfall wendiger hinab.
Von Marvin Engel

  1. Gegen Agile Unlust Macht es wie Bruce Lee
  2. Agilität Agiles Arbeiten braucht einen neuen Führungsstil
  3. Agiles Arbeiten Wenn nicht mal der Papierflieger abhebt