1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skype: Login-Probleme und Client…

SIP statt Skype

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SIP statt Skype

    Autor: 12345678 26.05.11 - 14:59

    Jetzt wo Skype offiziel zu Microsoft gehört ist es an der Zeit auf SIP umzusatteln. Da hat man die Daten dann auch wieder selbst in der Hand und muss sie nicht durch irgendwelche Gateways schicken, bei denen keiner weiß wer alles mithört....

  2. Re: SIP statt Skype

    Autor: Shimitsu 26.05.11 - 15:02

    Kühle Geschichte.

  3. Re: SIP statt Skype

    Autor: Khamelion 26.05.11 - 15:16

    Alle labern von SIP aber keiner sagt genau was das ist wie es funktioniert und ob man damit auch problemlos chatten videotelefonie, bildschirmsteuerung oder Dateien verschicken kann :P

  4. Re: SIP statt Skype

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.05.11 - 15:19

    Grässlich, wenn man nicht weiß, worüber die Großen reden und man nicht dazu fähig ist (die Gründe dafür entziehen sich meiner Kenntnis), sich zu informieren, oder? Das kenne ich auch noch aus Kindertagen :-)

  5. Re: SIP statt Skype

    Autor: Khamelion 26.05.11 - 15:22

    Ich habe versucht mich darüber zu informieren, aber alles was an Informationen google rausspuckt ist nur ramsch.
    Oder was bringt es mir zu wissen, dass SIP Session Initiation Protocol bedeutet?
    Es ist für den Otto-Normal-Verbraucher nicht verständlich genug. Deswegen verwenden die meisten wohl auch Skype :P

  6. Re: SIP statt Skype

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.05.11 - 15:24

    Versuch mal das hier:

    [www.voip-information.de]

  7. Re: SIP statt Skype

    Autor: benji83 26.05.11 - 15:37

    http://de.wikipedia.org/wiki/Session_Initiation_Protocol

  8. Re: SIP statt Skype

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.05.11 - 15:39

    DAS ist ja nun gerade die schlechteste Erklärung, die man dazu im Netz findet :-)

    Die verstehe ja noch nicht mal ich, und ich weiß, was es ist :-)

  9. Re: SIP statt Skype

    Autor: Khamelion 26.05.11 - 15:40

    Und inwiefern bietet das jetzt eine Alternative zu Skype?
    SIP kann doch nicht mal die Hälfte der Funktionen von Skype decken oder übersehe ich da was?
    Das einzige was ich sehe ist die Möglichkeit der Internettelefonie.

  10. Re: SIP statt Skype

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.05.11 - 15:41

    Hier übrigens ein guter Vergleich:

    [www.netzwelt.de]

    Sehe grad, dass der schon was älter ist... :-)

    Trotzdem zum Einstieg eine gute Übersicht...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.11 15:44 durch Himmerlarschundzwirn.

  11. Re: SIP statt Skype

    Autor: dahana 26.05.11 - 15:47

    SIP hat in etwa so viel mit Skype zu tun wie Email mit UDP.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.11 15:50 durch dahana.

  12. Re: SIP statt Skype

    Autor: rabatz 26.05.11 - 15:51

    SIP ist ein Protokoll und bietet sehr viele Möglichkeiten: Telefonie, Rufumleitung, Chat, Dateiversand,...
    SIP ist dabei aber nur für das Verbinungsmanagement zuständig. Wenn du also mit SIP telefonieren willst dann schnapsen sich die Teilnehmer über SIP aus über welches Protokoll sie dann ihre Sprachverbindung aufbauen. Die Sprachverbindung könnte dann beispielsweise über RTP stattfinden oder auch gar nicht zsutanden kommen, wenn die beiden Clients nicht ein gemeinsames Protokoll unterstützen.
    Sprich SIP bietet sehr viel aber was du damit machen kannst hängt vor allem von den Clients und Gateways ab die miteinander kommunizieren wollen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.11 15:55 durch rabatz.

  13. Re: SIP statt Skype

    Autor: Khamelion 26.05.11 - 16:02

    Trotz aller Informationen, die ich aufnehmen konnte, würde ich SIP nicht als Skype alternative ansehen. Das macht auch der Vergleichsbericht deutlich.
    Es müssen mal Alternativen rauskommen

  14. Re: SIP statt Skype

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.05.11 - 16:15

    Es ist auch meiner Meinung nach keine Alternative zu Skype, schon alleine weil SIP einfach nur ein Protokoll ist, Skype beinhaltet aber neben vielem anderen auch eine Infrastruktur. Aber wenn sich eine Skype-Alternative entwickelt, sollte halt am besten darauf aufgepasst werden, dass diese das SIP-Protokoll unterstützt.

  15. Re: SIP statt Skype

    Autor: alexThunder 26.05.11 - 17:00

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist auch meiner Meinung nach keine Alternative zu Skype, schon alleine
    > weil SIP einfach nur ein Protokoll ist[...]

    Richtig. Die (mögliche) Alternative zu Skype, die auf SIP setzt, nennt sich GNU Free Call und ist momentan in der Entwicklung. Ich kann nur hoffen, dass da bald was benutzbares draus wird :/
    Ich war nie ein großer Fan von Skype und die MS-Übernahme hats auch nicht besser gemacht, aber mangels (brauchbarer) Alternativen ...

  16. Re: SIP statt Skype

    Autor: CJ 26.05.11 - 19:53

    Was würde gegen jingle + xmpp sprechen? Das ist ebenfalls Open Source und mittlerweile sehr verbreitet. Durch das Wave Protokoll Erweiterung sollte alles machbar sein was jetzt auch mit Skype geht. Fehlt nur der Gateway ins Telefon Netz. Aber das sollte ja auch möglich sein.

    Cj

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. Webasto Group, Stockdorf bei München
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. Campact e.V., deutschlandweit (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.749€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de