Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skype vs. Fring: Wie du mir, so ich…

Android App von Skype???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android App von Skype???

    Autor: Derda 13.07.10 - 11:26

    ich frage mich sowieso, wieso Skype nicht mal in die Puschen kommt und eine App für Android erstellt... dann bräuchte man zumindest für "nur-Skype-User" kein Fring mehr...

  2. Re: Android App von Skype???

    Autor: Hinweisgeber_ 13.07.10 - 11:36

    Jetzt wo das Skype-Protokoll geknackt ist wird es bald Ports für Android von der Community geben - eben basierend auf bis dahin veralteten Server / Client-Versionen aber das macht ja nüschd.
    Es muss sich nur noch ein Hoster finden ... einer mit viel Bandbreite und viel Geld - was ein Problem werden wird.

  3. Re: Android App von Skype???

    Autor: sdhsdf 13.07.10 - 11:36

    soweit ich gehört habe, solls ende des jahres kommen... naja, wer weis ob das stimmt...

  4. Re: Android App von Skype???

    Autor: Andromeda 13.07.10 - 12:10

    Ist in Entwicklung...

  5. Re: Android App von Skype???

    Autor: kwerti 13.07.10 - 12:19

    Hinweisgeber_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt wo das Skype-Protokoll geknackt ist ....

    Erm, das Protokoll ist nicht geknackt - man hat nur herausgefunden, welche Verschlüsselungen das Protokoll benutzt....

  6. Re: Android App von Skype???

    Autor: Fritze 13.07.10 - 12:47

    Ja es wird bald alternative Clients geben.

    Aber nicht weil das Protokoll "geknackt" wurde, sondern weil Skype eine externe Bibliothek anbieten will, welche es alternativen Clients ermöglicht mit Skype zu verbinden ohne Skype installiert zu haben.

    Das "geknackte" Protokoll alleine hilft da nicht viel.

  7. Re: Android App von Skype???

    Autor: droid 13.07.10 - 13:32

    Derda schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich frage mich sowieso, wieso Skype nicht mal in die Puschen kommt und eine
    > App für Android erstellt... dann bräuchte man zumindest für
    > "nur-Skype-User" kein Fring mehr...


    Skype gab es schon einmal für Android, nur wurde das von Skype eingestellt mit der Begründung, Android biete nicht die nötigen Resourcen ...

  8. Re: Android App von Skype???

    Autor: Hinweisgeber_ 13.07.10 - 14:27

    Verstehst aber auch nicht ganz was eine Verschlüsselung ist und was das mit dem Protkolll zu tun hat, ausserdem liest du auch keine Nachrichten, nich wahr? Macht ja nichts ... in dem Fall würd ich eben an deiner Stelle nicht rumblubbern und vermuten - sonst blamierste dich ständig wie eben gerade ...

  9. Re: Android App von Skype???

    Autor: Horst Voll 13.07.10 - 23:06

    Vielleicht möchtest du mal jemanden fragen, was mit "Protokoll geknackt" im Normalfall ausgedrückt wird. "Verschlüsselung bekannt" gehört nur mit seeehr großem Interpretationsspielraum dazu.

  10. Re: Android App von Skype???

    Autor: x.wolverine.x 14.07.10 - 07:57

    Guter Tipp... wer braucht schon Fringe??? Nutzt halt einfach Nimbuzz! Läuft ohne Probleme auf Android (HTC Desire) ;-)

    Bye bye Fringe... xD

  11. Re: Android App von Skype???

    Autor: Hinweisgeber_ 14.07.10 - 08:38

    Hach, ihr Kinder immer ...
    Wenn eine Verschlüsselung eines Protokolls bekannt ist kann auch der Stream entschlüsselt werden - man muss lediglich den lokalen PrivateKey herausfischen und ferdsch. Sobald der Stream entschlüsselt ist lässt sich das Protokoll 1:1 aufzeichnen und nachbauen.

    Soviel dann zum "großen Interpretationsspielraum" bei zwei unmittelbar verknüpften Dingen, gell! Und das nächste mal einfach DENKEN statt blubbern, dann passieren auch derartige verbale Unfälle nicht mehr.

  12. Re: Android App von Skype???

    Autor: Horst Voll 14.07.10 - 18:45

    Selten so gelacht. Such mal bitte nach Verschlüsselung, lies dir diverse Seiten durch, achte besonders auf asymmetrische Verschlüsselung, oder lies dir direkt etwas zu AES durch. Dann komm wieder und schreib hier 10x hin "Ich habe mangels Wissen Blödsinn geredet."

    Wie war das gleich, DENKEN statt blubbern?

  13. Re: Android App von Skype???

    Autor: Hinweisgeber_ 19.07.10 - 08:42

    > Selten so gelacht. Such mal bitte nach Verschlüsselung, lies dir diverse
    > Seiten durch, achte besonders auf asymmetrische Verschlüsselung, oder lies
    > dir direkt etwas zu AES durch. Dann komm wieder und schreib hier 10x hin
    > "Ich habe mangels Wissen Blödsinn geredet."

    Nö, Bübelchen ...

    Wenn du jetzt ernsthaft erzählen willst dass man zum entschlüsseln fremder Nachrichten mehr als den Eigenen PrivateKey und zum Verschlüssen Eigener (was für den Milauscher nur bedingt interessant ist) den fremden PublicKey braucht dann tust du mir leid ... oh warte, ich bin wieder nur auf einen Troll-Honeypot reingefallen

    > Wie war das gleich, DENKEN statt blubbern?

    Genau, solltest du angesichts deiner gleich doppelten (!) Blamage mal machen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. 199,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59