1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart Car: Polizeiauto scannt…

Genau der richtige Moment für sowas

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genau der richtige Moment für sowas

    Autor: Schattenwerk 27.12.13 - 15:13

    Automatisierte Überwachung auch ohne Internet... darauf sind gerade alle gut zu sprechen :)

  2. Re: Genau der richtige Moment für sowas

    Autor: mhrt1986 27.12.13 - 15:51

    Außerhalb von golem und ähnlichen Foren sieht die Meinung anders aus. Solche Technologien haben Zukunft, gerade in den Grosstädten, die immer weiter verwahrlosen.

  3. Ja, stimmt, so war das damals

    Autor: Anonymer Nutzer 27.12.13 - 16:49

    Ja, stimmt, alles total verwahrlost. Wir wissen alle, dass es zur Zeit des Mittelalters und der Industrialisierung viel sicherer war.
    Da konnte man locker bis 3 Uhr morgens durch die Städte bummeln, es gab keine Ghettos und überhaupt war alles total sicher.

    Und jetzt das genaue Gegenteil: die böse Neuzeit. Vor Anbruch der Dunkelheit daheim sein, überall Ghettos (nur!) und diese Unsicherheit. Als Stadtbewohner wird man mindestens 50 mal überfallen, täglich!

  4. Re: Genau der richtige Moment für sowas

    Autor: beaver 27.12.13 - 16:56

    Ja, die Symptome zu bekämpfen hat ja auch schon immer geklappt!
    Wer das hier gutheißt, aber gegen die NSA wettert, der hat sie gelinde gesagt nicht mehr alle.

  5. Re: Genau der richtige Moment für sowas

    Autor: wmayer 27.12.13 - 17:09

    Damit Nummernschilder dafür genutzt werden, wofür die gedacht sind?
    Die Daten sollten natürlich direkt nach der Prüfung gelöscht werden, damit keine Profile erstellt werden etc, eine automatisierte Prüfung durch den Streifenwagen selber muss aber doch kein Problem sein.

  6. Re: Genau der richtige Moment für sowas

    Autor: Switchblade 27.12.13 - 19:46

    Die Daten werden aber nicht gelöscht, auch wenn das irgendeiner der Beamten behaupten würde. Dem kann man nur entgegen wirken, indem man automatische Überwachung grundsätzlich und konsequent außen vor lässt.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  7. Re: Ja, stimmt, so war das damals

    Autor: Amorgenthau 27.12.13 - 20:08

    Freakgs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, stimmt, alles total verwahrlost. Wir wissen alle, dass es zur Zeit des
    > Mittelalters und der Industrialisierung viel sicherer war.
    > Da konnte man locker bis 3 Uhr morgens durch die Städte bummeln, es gab
    > keine Ghettos und überhaupt war alles total sicher.
    >
    > Und jetzt das genaue Gegenteil: die böse Neuzeit. Vor Anbruch der
    > Dunkelheit daheim sein, überall Ghettos (nur!) und diese Unsicherheit. Als
    > Stadtbewohner wird man mindestens 50 mal überfallen, täglich!

    Wie grenzt du denn bitte Industrialisierung und Neuzeit begrifflich ab? Achja was ist mit Moderne?

    Sorry das musste sein ^^

  8. Re: Ja, stimmt, so war das damals

    Autor: nille02 27.12.13 - 20:38

    Amorgenthau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie grenzt du denn bitte Industrialisierung und Neuzeit begrifflich ab?
    > Achja was ist mit Moderne?
    >
    > Sorry das musste sein ^^

    Hexenwerk, Teufelswerk und Pferdekarren.

  9. Re: Genau der richtige Moment für sowas

    Autor: Anonymer Nutzer 27.12.13 - 21:01

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit Nummernschilder dafür genutzt werden, wofür die gedacht sind?
    > Die Daten sollten natürlich direkt nach der Prüfung gelöscht werden, damit
    > keine Profile erstellt werden etc, eine automatisierte Prüfung durch den
    > Streifenwagen selber muss aber doch kein Problem sein.

    "Sollen gelöscht werden"..Alter.. sag mal, war was im Weihnachtstee oder hast Du im letzten Jahr geschlafen ?
    "damit keine Profile erstellt werden" - klar. Und genau deshalb kann man sich das ganz sparen.

    Duke.

  10. Re: Ja, stimmt, so war das damals

    Autor: Anonymer Nutzer 27.12.13 - 21:44

    Du hast Recht, das hätte nicht Neuzeit heißen sollen. Mea culpa.
    Moderne wäre tatsächlich richtig.

  11. Re: Ja, stimmt, so war das damals

    Autor: sku 27.12.13 - 23:19

    Freakgs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, stimmt, alles total verwahrlost. Wir wissen alle, dass es zur Zeit des
    > Mittelalters und der Industrialisierung viel sicherer war.
    > Da konnte man locker bis 3 Uhr morgens durch die Städte bummeln, es gab
    > keine Ghettos und überhaupt war alles total sicher.
    >
    > Und jetzt das genaue Gegenteil: die böse Neuzeit. Vor Anbruch der
    > Dunkelheit daheim sein, überall Ghettos (nur!) und diese Unsicherheit. Als
    > Stadtbewohner wird man mindestens 50 mal überfallen, täglich!

    Dann schau dir mal die amerikanischen Großstädte an.
    Klar ist das in Europa kein Thema aber als Amerikaner (zum Glück bin ich keiner...) würde ich mich um 3 in der Früh auch nicht außer Haus trauen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.13 23:19 durch sku.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim
  2. Amprion GmbH, Ludwigsburg
  3. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  4. Cloudogu GmbH, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme