1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smart-Home-Funktionen und Captive…

Smart Home-Features

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Smart Home-Features

    Autor: dantist 10.12.15 - 18:28

    Ich verstehe nicht, wieso AVM bei dem derzeitigen Format-Wildwuchs im Smart Home-Bereich anfängt, hier und da ein paar einzelne Geräte zu unterstützen. Jeder, der das Thema ernsthaft betreibt, wird sicher keine Fritzbox als Steuerzentrale verwenden.

    AVM sollte sich auf wichtige Features konzentrieren, z.B. die Verbesserung des katastrophalen DHCP.

  2. Re: Smart Home-Features

    Autor: Rente 10.12.15 - 18:40

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [...]
    >
    > AVM sollte sich auf wichtige Features konzentrieren, z.B. die Verbesserung
    > des katastrophalen DHCP.
    Was ist denn am DHCP der Fritz.Box katastrophal?
    Die Standard-Funktionen sind doch alle da, darüber hinaus ist es immer noch ein Consumer-Gerät.

  3. Re: Smart Home-Features

    Autor: dantist 10.12.15 - 19:44

    Rente schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist denn am DHCP der Fritz.Box katastrophal?

    Wenn der DHCP einmal einer MAC-Adresse eine IP zugewiesen hat, bleibt die bis zum Ende aller Tage bestehen. Keine Chance, sie dauerhaft zu ändern, egal mit welchen Tricks. Ich habe irgendwann aufgegeben und nen DHCP-Server auf meinem Raspi installiert.

  4. Re: Smart Home-Features

    Autor: nachgefragt 10.12.15 - 20:34

    http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/201_Netzwerkgeraet-immer-die-gleiche-IP-Adresse-von-FRITZ-Box-zuweisen-lassen/

  5. Re: Smart Home-Features

    Autor: GrenSo 10.12.15 - 21:29

    nachgefragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > http://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/201_Netzwerkgeraet-immer-die-gleiche-IP-Adresse-von-FRITZ-Box-zuweisen-lassen/

    Bitte besser lesen... er will keine IP per DHCP zuweisen lassen, sondern wieder frei geben.
    Zitat: "Wenn der DHCP einmal einer MAC-Adresse eine IP zugewiesen hat, bleibt die bis zum Ende aller Tage bestehen. Keine Chance, sie dauerhaft zu ändern,[..]"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.15 21:29 durch GrenSo.

  6. Re: Smart Home-Features

    Autor: nachgefragt 10.12.15 - 21:33

    "Keine Chance, sie dauerhaft zu ändern. Ich habe irgendwann aufgegeben und nen DHCP-Server auf meinem Raspi installiert."

    schon klar

    keine sorge er findet schon die anleitung für seinen router.

    er kennt einfach die "neue" ip v4 checkbox noch nicht.

    4. Aktivieren Sie die Option "Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen.".



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.15 21:39 durch nachgefragt.

  7. Re: Smart Home-Features

    Autor: dantist 10.12.15 - 21:57

    nachgefragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 4. Aktivieren Sie die Option "Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche
    > IPv4-Adresse zuweisen.".

    Das wird langsam etwas Offtopic, aber genau diese Option funktioniert nicht, wenn die Fritzbox dem Gerät vorher bereits eine andere IP zugewiesen hatte. Nach einem Neustart verwendet sie dann wieder die erstmalige IP.

  8. Re: Smart Home-Features

    Autor: lemonstre 10.12.15 - 22:15

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der DHCP einmal einer MAC-Adresse eine IP zugewiesen hat, bleibt die
    > bis zum Ende aller Tage bestehen. Keine Chance, sie dauerhaft zu ändern,
    > egal mit welchen Tricks. Ich habe irgendwann aufgegeben und nen DHCP-Server
    > auf meinem Raspi installiert.

    Schon mal auf "Zurücksetzen" geklickt.
    Ist so ein schicker neuer Button in den Gerätedetails der Heimnetzübersicht. Gehört zu FRITZ!OS 6.50

    Soviel zum Thema AVM sollte sich mal um XYZ kümmern... machen die.

  9. Re: Smart Home-Features

    Autor: krabe 10.12.15 - 22:15

    > Bitte besser lesen... er will keine IP per DHCP zuweisen lassen, sondern
    > wieder frei geben.
    > Zitat: "Wenn der DHCP einmal einer MAC-Adresse eine IP zugewiesen hat,
    > bleibt die bis zum Ende aller Tage bestehen. Keine Chance, sie dauerhaft zu
    > ändern,[..]"


    bietet das nicht freetz an?

  10. Re: Smart Home-Features

    Autor: nachgefragt 10.12.15 - 22:37

    bei mir nicht so. habe mehere statische ips vergeben.

    für seinen einwand konnte ich nichts.
    ich denke ich hab scho wohl doch richtig verstanden.
    war eigentlich weniger ot gedacht als straight forward. nun ja hat nicht geklappt.

  11. Re: Smart Home-Features

    Autor: photoliner 11.12.15 - 07:44

    Ich würde es begrüßen, würden die Fritzboxen mal ein, zwei übliche Funkstandards unterstützen, Z-Wave oder ZigBee zum Beispiel. Das bisschen Webserver, dass die Boxen mitbringen, würde für die Steuerung der Geräte ja reichen.
    So muss sich derzeit jeder selbst behelfen, ob mit der teuren Steuereinheit des Herstellers oder Bastelllösungen mittels RasPi.

  12. Re: Smart Home-Features

    Autor: Phreeze 11.12.15 - 08:24

    wo ist das Problem ? DHCP ist doch dazu da, dass ein Gerät eine IP kriegt, rotzegal welche !?
    Wenn du die IP freigeben willst, gib einem andern Gerät die IP als statische, dann schalte das erste Gerät ein und es holt sich eine andere

  13. Re: Smart Home-Features

    Autor: Pflechtfild 11.12.15 - 09:40

    AVM steuert die Thermostate via DECT an. M. E. ist das eine ziemlich clevere Idee. Jedenfalls bis sich das Smarthome endlich mal ausgekegelt hat.

  14. Re: Smart Home-Features

    Autor: gaym0r 11.12.15 - 11:13

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nachgefragt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > 4. Aktivieren Sie die Option "Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche
    > > IPv4-Adresse zuweisen.".
    >
    > Das wird langsam etwas Offtopic, aber genau diese Option funktioniert
    > nicht, wenn die Fritzbox dem Gerät vorher bereits eine andere IP zugewiesen
    > hatte. Nach einem Neustart verwendet sie dann wieder die erstmalige IP.

    Hab dieses Problem bei zwei Fritzboxen nicht.

  15. Re: Smart Home-Features

    Autor: devman 11.12.15 - 11:24

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht, wieso AVM bei dem derzeitigen Format-Wildwuchs im Smart
    > Home-Bereich anfängt, hier und da ein paar einzelne Geräte zu unterstützen.
    > Jeder, der das Thema ernsthaft betreibt, wird sicher keine Fritzbox als
    > Steuerzentrale verwenden.
    >
    > AVM sollte sich auf wichtige Features konzentrieren, z.B. die Verbesserung
    > des katastrophalen DHCP.

    Die Smart Geräte sind mir auch zu teuer, die Auswahl ist zu gering und man kann keine eigenen Geräte dafür einwickeln. Man ist irgendwie für die Haussteuerung immer auf ein Server wie das Red Brick, Raspberry oder Arduino angewiesen. Von diesen Zentralen Einheiten halte ich nichts, ist alles viel zu verschlossen und kaum individuell mit eigener Hardware erweiterbar.

  16. Re: Smart Home-Features

    Autor: Satusfalken 11.12.15 - 13:49

    Ich helf dann mal:
    http://lmgtfy.com/?q=Statische+IP+Adresse+bei+fritzbox+vergeben

    Aber nen bisschen Arbeit hast Du auch noch.

    Generell find ich das AVM Produktportfolio gut geglückt. Smart Home könnte ein bisschen umfangreicher sein, mir fehlt z.B. der Lichtschalter, aber generell sind die Geräte sehr geglückt. Erst recht die Fritz!Dect200 bietet sehr viele Einstellungsmöglichketen, wie z.B. das Abschalten unter einem Gewissen Stromverbrauch. Ich habe selber 3 dieser Geräte am laufen und dazu noch jeweils eine Fritzbox 7390 und 7490. Und SmartHome bringt mir über die Fritzbox noch zusätzlich den Vorteil dass ich mir nicht extra eine Smart Home Zentrale kaufen muss.
    -> Kostenersparnis gut 100¤

  17. Re: Smart Home-Features

    Autor: nachgefragt 11.12.15 - 14:27

    du postest ihm nen let me google that for you link?

    dir ist schon klar, dass ich ihm die genaue AVM anleitung gepostet hatte und er geantwortete, dass die einstellung bei ihm nicht funktioniert? vll is sein teil einfach im arsch oder das modell hat ein echtes problem. bei mir funktionierts

    außerdem würde ich an deiner stelle ungern von kostenersparnis reden wollen wenn du dir 2(?!?) Router/Modems kaufst. ich hoffe beide bauen jeweils eine eigene internetverbindung auf bzw. sind an 2 unterschiedlichen wohnorten aufgestellt, sonst ist es eher verschwendung.
    von dem geld kann man sich ca 10-20 router / smarthome server aus rasberry pis bauen oder einfach ein ordentliches nas kaufen das alles kann.

    wenn man auf der suche smarthome / nas / streaming / vpn - lösungen ist, ist der router irgendwie schon die billigvariante. sowohl preislich als auch von der leistung her.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.15 14:33 durch nachgefragt.

  18. Re: Smart Home-Features

    Autor: Satusfalken 11.12.15 - 15:50

    Ich habe 2 Router um die Dect Funktionalitäten und WLAN Funktion im ganzen Haus zu haben. Ein positiver neben Aspekt ist hier, dass ich so auch gut 6 Netzgeräte Anschließen konnte. Wobei natürlich die erste über die zweite Fritzbox ins Netz geht. Ein Rasberry 2 kostet meines wissen mit Netzteil ca. 50¤ ist also hardwareseitig deutlich günstiger als eine neue Fritzbox, es sein denn man ist so schlau wie ich und kauft die mit einer Vertragsverlängerung des DSL Anschlusses. Hier war bereits die erste umsonst und die zweite war knapp 100¤ teuer. Kaufe ich mir ein Dect und Wlan Range extender eine vielleicht noch einen Wlan mit dazu bin ich schon allein über diesen Wert, eine gute Nas kostet schon alleine mehr, ist aber von den NAS Funktionalitäten deutlich besser, da geb ich dir recht. Zudem hat man noch deutlich mehr Speicherkapazität.

    Die Rasberry Pi Variante ist nicht sehr benutz freundlich, da man sich alles zurecht stückeln muss. Die Fritzbox Variante zeichnet sich nun mal dadurch aus, das man die Geräte einschaltet, einstellt und dann laufen sie.

  19. Re: Smart Home-Features

    Autor: nachgefragt 11.12.15 - 16:14

    bist du bei der verlängerung deiner Handytarife auch so schlau? machne freuen sich ja auch über mc donalds gutscheine.

    nen dect/wlan repeater kriegste unter 50 euro
    ne raspi modell b kostet 24 euro. nt kostet 5 euro.

    ein gutes NAS kann ALLES besser als eine fritzbox. nicht nur die "NAS Funktionalitäten".
    du kannst dich einwählen, routen, dect telefone verwalten und es als smart home server nutzen. egal was das NAS schlägt jede fritzbox. denke mit 250-300 biste dabei.

  20. Re: Smart Home-Features

    Autor: robinx999 12.12.15 - 12:18

    Ob Egal ist welche IP ist durchaus eine Interessante Frage und hängt von dem Fall ab.
    Gerade im Privatumfeld kann es durchaus Dinge Geben denen man Staatische IPs geben möchte. Und wenn man mehr wie eines hat ist es schon praktisch das man alle Geräte an einem Ort (Weboberfläche des DHCP Servers vergeben kann)

    Klar ich kann bei meinem Drucker / NAS durchaus IP Adresse Fest vergeben, aber ist doch einfacher wenn ich das an einem Ort machen kann. Und so kann ich wenn ich z.B.: mal aufgrund von VPN von 192.168.0.x auf sagen wir 192.168.1.x ändern will es wesentlich einfacher und ich muss nicht zu jedem Gerät einzeln hin.

    Wobei ich bei dem DHCP Server der Fritzbox auch mal den Interessanten Effekt hatte als ich einem PC eine Feste IP Geben wollte, folgendes Auftrat.
    Der PC hatte Windows / Linux Dual Boot

    Ich Richte es ein.
    Ich Boote Linux als Erstes, alles Funktioniert.
    Ich Boote Windows der PC bekommt nur eine IPv6 Adresse und kann auch nur ins IPv6 Netz
    Ich Boote Linux alles Funktioniert

    Ich Lösche es und Richte es erneut ein
    Ich Boote Windows als Erstes, alles Funktioniert
    Ich Boote Linux der PC bekommt nur eine IPv6 Adresse und kann auch nur ins IPv6 Netz
    Ich Boote Windows alles Funktioniert

    Erklären konnte mir das keiner und mit google habe ich zu dem Problem auch nichts gefunden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Augsburg
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Hannover
  4. NEW AG, Mönchengladbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Konstruktionsspielzeug von LEGO)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 VENTUS 3X OC 12G für 589€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


    AfD und Elektroautos: Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
    AfD und Elektroautos
    "Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!"

    Der AfD-Abgeordnete Marc Bernhard hat im Bundestag gegen die Elektromobilität gewettert. In seiner Rede war kein einziger Satz richtig.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Nach Börsengang Lucid plant Konkurrenz für Teslas Model 3
    2. Econelo M1 Netto verkauft Elektro-Kabinenroller für 5.800 Euro
    3. Laden von E-Autos Spitzentreffen zu möglichen Engpässen im Stromnetz