1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smarter wohnen: Nur eine…

Öffentlicher Nahverkehr

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Öffentlicher Nahverkehr

    Autor: o1i 10.09.19 - 15:16

    Das Problem in den Großstädten ist primär der Grundstückspreis. Die Fläche lässt sich nicht vergrößern, maximal etwas besser nutzen.

    Aus meiner Sicht ist die einzige nachhaltige Lösung, den ÖPNV so auszubauen, dass auch von vergleichsweise "weit draußen" die Stadt schnell (!) erreichbar ist. Denn das ist das, was die meisten Leute interessiert, wie schnell bin ich in der Stadt / an meinem Arbeitsplatz.

    Wir bräuchten also schnelle und zuverlässige Zug/S-Bahn was auch immer Verbindungen, die die Fläche im Umkreis von 50-100km schnell an die Zentren anbindet. Dann gäbe es kein Wohnungsproblem mehr..

    Aber Zuglinien bauen ist in Deutschland vermutlich schwieriger, als Flughäfen..

  2. Re: Öffentlicher Nahverkehr

    Autor: ikhaya 10.09.19 - 15:23

    wichtig, aber es ist ähnlich wie mit den Elektroautos.
    Wichtig ist nicht nur weniger schädlicher Verkehr und schnelleres Durchkommen, sondern weiter unten anzusetzen:
    Weniger Bedarf überhaupt Strecken fahren zu müssen.

  3. Re: Öffentlicher Nahverkehr

    Autor: chefin 11.09.19 - 07:55

    Korrekt, Firmen sollten mal drüber nachdenken, raus aufs Land zu ziehen.

    Eine Glasfaser exclusiv zu legen für 10km bis zum nächsten Knoten mag 1.000.000 kosten. Ein Gebäude in der Stadt zu mieten geht allenfalls noch für Kleinunternehmen. Schon 100 Mitarbeiter würden die Mehrkosten für ein Gebäude gegenüber dem Land so anheben, das die 1.000.000 Euro locker drin sind. Und man kann auf dem Land auch Löhne etwas senken.

    Und wenn ich so sehe, was in den ganzen Dörfern inzwischen an Industrie wächst, haben die Unternehmer das schon lange kapiert. Nun ist es an den Menschen, sich nicht mit Gewalt an der Großstadt festzuklammern. Und vorallem nicht von anderen zu fordern, das querzufinanzieren. Schliesslich will jeder den Kapitalismus, wenns um den eigenen Lohn geht, aber nicht wenns um die Kosten geht die dadurch entstehen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Agile Master (m/w/d)
    intersoft AG, Hamburg
  2. IT-Administrator (m/w/d) Netzwerk & Security
    Schattdecor, Rohrdorf
  3. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) mit Schwerpunkt PDM-Systeme
    Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co.KG, Dresden, München, Gießen, Berlin
  4. IT-Referentin/IT-Referent (w/m/d)
    Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,74€ (inkl. Vorbestellerbonus) mit Gutschein PCG-VICTORIA
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spieleentwicklung: Editorial trifft Engine bei Ubisoft
Spieleentwicklung
Editorial trifft Engine bei Ubisoft

Newsletter Engines Der oberste Game Designer von Ubisoft hat mit Golem.de über Engines gesprochen. Und: aktuelle Engine-News.
Von Peter Steinlechner


    Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
    Windows-Automatisierung
    Was die Power von Powershell ausmacht

    In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
    Eine Anleitung von Holger Voges

    1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
    2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
    3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert

    Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
    Cloud-Services to go
    Was können Azure, AWS & Co?

    "There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
    Eine Analyse von Rene Koch

    1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
    2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
    3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?