Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone von Gigaset: Made in…

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Marktführer bei DECT? 1

    Golressy | 16.08.18 07:24 16.08.18 07:24

  2. Fail weil keine Nische 10

    FreierLukas | 11.07.18 13:26 12.08.18 00:05

  3. Gibts eigentlich noch Mensch ohne Tätowierung ? 4

    onkel hotte | 13.07.18 09:17 01.08.18 13:38

  4. Die Gretchenfrage: Updates? Eigenes ROM? 6

    Askaaron | 11.07.18 14:57 24.07.18 08:41

  5. Welche Android version wird verwendet? 3

    blubby666 | 11.07.18 14:23 19.07.18 08:25

  6. ein Schnurlostelefon mit SIM 10

    gol.emnutzer | 11.07.18 12:15 14.07.18 05:51

  7. hochwertiges Smartphone 14

    Thomas2018 | 11.07.18 12:36 13.07.18 10:37

  8. Gigaset könnte sich hier hervortun 10

    Sharra | 11.07.18 14:16 13.07.18 10:08

  9. Wo ist die Entwicklung der Gigaset Smartphones ?? 3

    Anonymer Nutzer | 11.07.18 12:56 12.07.18 22:38

  10. Wann ist "Made in Germany" korrekt 14

    u21 | 11.07.18 12:23 12.07.18 14:15

  11. LOL? Es ist entspannend 2

    KlugKacka | 11.07.18 19:16 12.07.18 11:04

  12. Ein Smartphone ist kein komplexes Produkt mehr 2

    attitudinized | 11.07.18 17:59 12.07.18 00:36

  13. Der Artikel ergibt an einigen Stellen keinen Sinn. 1

    quineloe | 11.07.18 23:44 11.07.18 23:44

  14. Wer erinnert sich noch an das GigaSet QV1030 ? 4

    DR_ | 11.07.18 12:52 11.07.18 16:57

  15. @Golem 2

    DeathMD | 11.07.18 13:03 11.07.18 13:12

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  3. persona service Recklinghausen, Herten
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  2. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)
  3. 66,99€ (Vergleichspreis 83,98€) - Aktuell günstigste 500-GB-SSD!
  4. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

  1. Elektroautos: 2027 soll nur noch der Porsche 911er Verbrenner sein
    Elektroautos
    2027 soll nur noch der Porsche 911er Verbrenner sein

    Porsche will den klassischen Verbrennungsmotor ausmustern und dafür auf Elektroautos setzen. Schon ab 2025 sollen drei Viertel der Verkäufe reine Elektroautos sein. Einen Diesel bietet Porsche schon nicht mehr an.

  2. Peugeot E-Legend: Elektrisches Coupé als Muscle Car mit 600 km Reichweite
    Peugeot E-Legend
    Elektrisches Coupé als Muscle Car mit 600 km Reichweite

    Peugeot hat vor dem Pariser Autosalon 2018 ein elektrisches Coupé vorgestellt, das zeigen soll, wie sich die französische Marke in Zukunft positionieren will.

  3. Zweimal im Monat Auto wechseln: Audi im Abo
    Zweimal im Monat Auto wechseln
    Audi im Abo

    Audi will seine Autos künftig auch im Abo anbieten. Vertragskunden können dann zwei Mal im Monat zwischen einer Reihe von Fahrzeugen wählen.


  1. 07:45

  2. 07:27

  3. 07:17

  4. 14:30

  5. 13:34

  6. 12:21

  7. 10:57

  8. 13:50