1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: EU plant einheitliche…

Bitte kein USB-C Stecker

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: schnedan 25.01.21 - 15:08

    der ist mech. ja sooo schlecht!

  2. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: Laoban 25.01.21 - 16:01

    uff.. USBC empfand bisher als die beste Lösung.
    was meinst denn mit mechanisch schlecht ?

  3. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: Ely 25.01.21 - 16:32

    Leiert schnell aus. Und halte ich ob der übertragenen Energiemengen schon für sehr grenzwertig. 60 und mehr Watt über so winzige Kontakte?

    Lightning ist da weitaus besser. Das ist mechanisch sehr solide, selbst nach Jahren klickt es noch satt, wenn‘s Kabel angestöpselt wird.

    Ich habe ein neues MacBook Pro mit M1 und USB-C. Und ein iPhone XR. Der neue USB-C-Anschluß fühlt sich schon jetzt bei weitem nicht so solide an wie der alte Lightning-Port des Handys.

  4. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: x2k 25.01.21 - 16:42

    Ach wieder son apple gejammere....

  5. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: derweili 25.01.21 - 17:01

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Lightning ist da weitaus besser. Das ist mechanisch sehr solide, selbst
    > nach Jahren klickt es noch satt, wenn‘s Kabel angestöpselt wird.

    Das höre ich immer wieder und versteh theoretisch auch die Argumente die dafür angeführt werden, meine persönliche praktische Erfahrung sieht aber anders aus.

    Auch wenn es nicht repräsentativ ist: Ich habe als ich ein iPhone hatte, dieses innerhalb eines Jahres 3 mal einschicken/tauschen lassen wegen defekter Lightning Buchse am iPhone. (ich glaube es war das iPhone 6).

    Habe dann irgendwann auf Android gewechselt und bisher mit Micro USB und USB-C keine Probleme.

    Das einzige positive am Lightning Anschluss war, dass Apple bei den defekten sehr schnell ein Austauschgerät geschickt hat.

  6. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: bronko_kulicka 25.01.21 - 17:01

    schnedan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der ist mech. ja sooo schlecht!


    Was zur Hölle oO

  7. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: Dennis 25.01.21 - 17:31

    Ich habe USB-C mittlerweile in relativ vielen Geräten...vom PS5/Switch Controller, bis hin zum Smartphone, Headset und InEars, keines der Geräte hatte bisher ansatzweise ein Problem am Anschluss, noch zeigen die Kabel Abnutzungserscheinungen. Im Gegenteil, so glück wie mit USB-C war ich bezüglich Steckern noch nie, sonst waren die alten micro USB Kabel immer recht schnell ausgeleiert.

  8. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: Comicbuchverkäufer 25.01.21 - 17:54

    Mit USB-C hatte ich noch nie Probleme.

  9. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: Keridalspidialose 25.01.21 - 18:02

    Der Stecker ist mir bei USB-C Wuppe.

    Wichtig ist das die Buchse am teuren Gerät stabil ist. Der USB-Stecker der von Ladegerät kommt ist in der Regel austauschbar, bzw, ein neues Ladegrät ist billiger als ein Laptop, Tablet, Smartphone.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.21 18:03 durch Keridalspidialose.

  10. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: narfomat 25.01.21 - 18:09

    >was meinst denn mit mechanisch schlecht ?
    nicht robust. kann superleicht abbrechen. das kann dir mit einem dediziertem lade-systemstecker (wie bspw. lenovo roundtip oder der etwas schlechtere square) definitiv nicht passieren... was bei einem laptop, das auch als solches eingesetzt wird, nämlich mobil, per default scheisse, sobald du es laden musst und damit gleichzeitig weiter arbeitest.
    damit ist schon alles gesagt. das er auch noch schneller ausleiert, ist nur eine zugabe...

    >Wichtig ist das die Buchse am teuren Gerät stabil ist. Der USB-Stecker der von Ladegerät kommt ist in der Regel austauschbar,
    wenn du den stecker ungünstig rausbrichst, WIRST du die buchse beschädigen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.21 18:12 durch narfomat.

  11. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: Tommy_Hewitt 25.01.21 - 18:41

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach wieder son apple gejammere....

    Wir haben nunmal den direkten Vergleich. USB-C/Thunderbolt kommt übrigens auch zum Teil von Apple.

    derweili schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn es nicht repräsentativ ist: Ich habe als ich ein iPhone hatte,
    > dieses innerhalb eines Jahres 3 mal einschicken/tauschen lassen wegen
    > defekter Lightning Buchse am iPhone. (ich glaube es war das iPhone 6).

    Mal die Buchse gereinigt? Ich hatte in bald 10 Jahren noch nie eine defekte Lightning-Buchse. Dafür sind die USB-C-Buchsen bei den MacBooks allesamt schon etwas ausgelutscht.

  12. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: countzero 25.01.21 - 19:05

    Tommy_Hewitt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > x2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach wieder son apple gejammere....
    >
    > Wir haben nunmal den direkten Vergleich. USB-C/Thunderbolt kommt übrigens
    > auch zum Teil von Apple.
    >
    > derweili schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch wenn es nicht repräsentativ ist: Ich habe als ich ein iPhone hatte,
    > > dieses innerhalb eines Jahres 3 mal einschicken/tauschen lassen wegen
    > > defekter Lightning Buchse am iPhone. (ich glaube es war das iPhone 6).
    >
    > Mal die Buchse gereinigt? Ich hatte in bald 10 Jahren noch nie eine defekte
    > Lightning-Buchse. Dafür sind die USB-C-Buchsen bei den MacBooks allesamt
    > schon etwas ausgelutscht.

    Da gebe ich doch gleich zurück "Mal die Buchse gereinigt?" ;-)

    Ich habe seit dreieinhalb Jahren ein Smartphone mit USB-C. Zuerst war ich auch enttäuscht, weil ich nach nicht mal nem Jahr dachte, die Buchse wäre ausgeleiert. Es hatte sich aber nur jede Menge Staub drin abgelagert. Seitdem ich den alle drei Monate rauspule, hält der Stecker in der Buchse wieder so gut wie am Anfang.

    Lightning-Buchsen gefallen mir da definitiv besser, dadurch, dass es in der Mitte keine Steg gibt, setzt sich der Dreck auch nicht so rein. Katastrophal finde ich aber die Kabel. Die lösen sich regelmäßig in ihre Bestandteile auf. Das habe ich noch bei keinem anderen Ladekabel gesehen.

  13. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: schnedan 25.01.21 - 19:14

    Also wenn ich an meinem Handy den Stecker minimal verkannte, lädt es nicht... die Probleme hatte ich mit noch keinem Mini oder Micro USB Stecker / Gerät. Der Stecker sitzt einfach nicht fest, rastet nicht satt.

    Bei einem Kabel hat man sogar gehört wie sich die Platine im Stecker verwindet... d.h. alles muss super präzise gefertigt sein.

    Mein Tablet mit USB Micro kann man fast am Stecker hochheben so satt sitzt der. Hebt man das Tablet hoch, bleibt der Stecker drin und hat Kontakt. Der USB-C sitzt so locker, der koppelt bei leichtem Zug automatisch ab.

  14. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: schnedan 25.01.21 - 19:15

    Mich nix Apple... dafür ist mir mein Geld zu schade

  15. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: der_heinz 25.01.21 - 19:20

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lightning ist da weitaus besser. Das ist mechanisch sehr solide, selbst
    > nach Jahren klickt es noch satt, wenn‘s Kabel angestöpselt wird.

    Bei meinem iPhone klickt es nach nicht mal 2 Jahren zwar immernoch satt, das Laden unterbricht aber gerne, wenn man das Handy bewegt oder gar in die Hand nimmt. Passiert sowohl mit No-Name-Kabeln als auch mit dem originalen.

  16. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: Ely 25.01.21 - 19:41

    Da dürfte Staub in der Buchse sein. Raus damit, dann geht es wieder einwandfrei.

  17. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: 0Nier0 25.01.21 - 20:00

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leiert schnell aus. Und halte ich ob der übertragenen Energiemengen schon
    > für sehr grenzwertig. 60 und mehr Watt über so winzige Kontakte?
    >
    > Lightning ist da weitaus besser. Das ist mechanisch sehr solide, selbst
    > nach Jahren klickt es noch satt, wenn‘s Kabel angestöpselt wird.
    >
    > Ich habe ein neues MacBook Pro mit M1 und USB-C. Und ein iPhone XR. Der
    > neue USB-C-Anschluß fühlt sich schon jetzt bei weitem nicht so solide an
    > wie der alte Lightning-Port des Handys.


    Ohje schonwieder so Apple-Jünger Gerede...

    Kauft euch anständige Stecker zu euren teuren Gerede und nicht das billige 3-4¤ China Schrott...

    Ich nutze USB-C seid Jahren und hatte nicht ein Defektes, kaputtes oder nicht richtig Steckendes Kabel bis dato.

    60 watt grenzwertig??? Weißt du was für dünne Kabel hinter deinem Stromzähler stecken?? Da geht deutlich mehr durch xD

  18. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: violator 25.01.21 - 20:25

    Ely schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leiert schnell aus. Und halte ich ob der übertragenen Energiemengen schon
    > für sehr grenzwertig. 60 und mehr Watt über so winzige Kontakte?

    Komisch, hab bis heute kein einziges kaputtes USB-C-Kabel oder Anschluss zu bemängeln.

  19. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: doodles2k 25.01.21 - 22:46

    Ich bin da auch eher bei schnedan.
    Bei meinem iPad (5 Jahre alt) ist alles super mit dem Anschluss.
    Bei meinem Xiaomi Mi 5 war nach weniger als zwei Jahren der USB-C Anschluss extrem lose bis er dann irgendwann gar nicht mehr funktioniert hat.

    Warum heißt es eigentlich immer Apple fanboy aber nie Apple hateboy? Ich finde die Aussagen dazu wie unantastbar doch USB-C wäre deutlich unsachlicher als die Aussagen von vermeintlichen "fanboys".

  20. Re: Bitte kein USB-C Stecker

    Autor: amagol 26.01.21 - 06:15

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Stecker ist mir bei USB-C Wuppe.
    >
    > Wichtig ist das die Buchse am teuren Gerät stabil ist. Der USB-Stecker der
    > von Ladegerät kommt ist in der Regel austauschbar, bzw, ein neues Ladegrät
    > ist billiger als ein Laptop, Tablet, Smartphone.

    Soweit ich weiss ist USB-C auch extra so designt, dass der Stecker als erstes nachgibt und bis jetzt hatte ich auch tatsaechlich nur defekte Kabel/Stecker. Und die Problem gab es eigentlich auch nur in Umgebungen wo der Stecker des oefteren mechanisch belastet wurde, z.B. im Auto oder wenn das kabel sehr oft benutzt wurde. Mikro-USB scheint mir um Groessenordungen unzuverlaessiger zu sein. Ach so bei Lightning ist meistens das Kabel am Stecker gerissen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. iComps GmbH, Bad Schwalbach
  2. Technische Hochschule Rosenheim, Rosenheim
  3. Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Darmstadt, deutschlandweit
  4. PROSOZ Herten GmbH, Herten (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de