1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: EU plant einheitliche…

Ja so kann man Fortschritt auch verhindern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja so kann man Fortschritt auch verhindern

    Autor: derdiedas 26.01.21 - 08:43

    Geräte haben unterschiedliche Anforderungen an Spannung, Strom und auch Datenübertragung. Und nicht immer lassen sich diese Anforderungen etwa mit einem Kabel das Gleichzeit hohe Übertragungsraten liefern soll unter einem Hut bringen.

    Die Anforderungen an Bandbreite steigen (8K Monitore etwa, 100GBit Netzwerk) aber auch die Anforderungen an Ladestrom (neue schneller ladbare Akkus oder Supercaps) ändern sich. Und dann kann man das nicht machen weil irgendein EU Bürokrat sich da was ausgedacht hat.

    Heute haben wir in der Regel USB-C, aber wer weiss wie lange uns der Standard noch reicht.

    Gruß DDD

  2. Man kann auch nur immer Meckern

    Autor: Steven Lake 26.01.21 - 09:11

    Ein solches Gesetz muss halt immer wieder überprüft werden. USB Power Delivery kann bis zu 100W, was im Smartphone Bereich dicke ausreicht. Ein Stecker schreibt ja noch lange nicht die Spezifikationen vor. Es gibt halt Power Delivery und Quick Charge, wo Gerät und Ladegerät etwas aushandeln.
    Man kann die Spezifikationen auch erweitern, solange es Stecker und Kabel verkraften können. Sagt ja niemand dass jetzt alles über USB-C laufen muss. Mich stört es extrem wenn ich Dinge kaufe und da ist noch ein Micro USB Anschluss dran oder noch schlimmer, Mini USB. Auf der anderen Seite stört es mich allerdings auch, dass vieles mit USB kommt und man da das Netzteil weg lässt. Ein Akku Ladegerät mit Micro USB und dann ohne Netzteil?

  3. Re: Man kann auch nur immer Meckern

    Autor: derdiedas 26.01.21 - 10:14

    Und mich nerven USB Netzteile, mit nicht selten extrem Fragwürdiger Sicherheit.

    Ich kaufen da lieber Markengeräte etwa von Anker. Daher bin ich froh wenn die geräte ohne Netzteil daherkommen.

    Bei USB ist das Problem das die Kabel nicht markiert sind für was Sie optimiert wurden. Und so teste ich mit CrystalDisk erst einmal welches Kabel für meine externe SSD das beste ist (Schwankung bis zu 70%) und fürs Laden kaufe ich ebenfalls nur Kabel die bis 100W Freigegeben wurden.

    Den Rotz der mitgeliefert wird, wird in der Regel direkt Entsorgt.

    Gruß DDD
    P.S. USB Netzteil das mit einer Klemmlampe geliefert wurde, wollte ich gerade meiner Tochter geben (Neu und unbenutzt aus dem Karton). Und was sehe ich - der Deckel ist gar nicht fest und man kann dann einfach an 230V greifen. Also wie alles andere in die Tonne und eines der Netzteile von Anker aus der Schublade geholt.

  4. Re: Man kann auch nur immer Meckern

    Autor: redmord 26.01.21 - 10:57

    Seh es mal so ... ich lade mein Smartphone an meinem 65W-Ladegerät für mein Notebook und muss die nächsten Jahre keine Super-Duper-Ultimate-Quick-Charge-Dinger kaufen. Das Kabel ist übrigens sehr hochwertig.

  5. Re: Man kann auch nur immer Meckern

    Autor: derdiedas 26.01.21 - 13:40

    65W Notebook bedeutet nicht das es etwa dein Tablet schnell laden kann.

    Siehe auch:
    https://www.teltarif.de/anker-power-iq-3-schnellladegeraet/news/76550.html

    Hat das neue Gerät IQ3 kannst Du Dir Dein Netzteil das wahrscheinlich USB-PD untertstützt knicken.

    Heute bleibt der Stecker (USB-C) halt gleich aber dafür kommt immer ein neues Protokoll daher...

    Gruß DDD

  6. Re: Ja so kann man Fortschritt auch verhindern

    Autor: Cerdo 26.01.21 - 16:39

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Anforderungen an Bandbreite steigen (8K Monitore etwa, 100GBit
    > Netzwerk) aber auch die Anforderungen an Ladestrom (neue schneller ladbare
    > Akkus oder Supercaps) ändern sich. Und dann kann man das nicht machen weil
    > irgendein EU Bürokrat sich da was ausgedacht hat.

    USB-C ist erstmal nur eine Bauform. Welcher Standard dahinter steckt ist dabei völlig egal.

    Und wenn es um "Ladekabel" geht, dann geht es nur um die 8 Pins und welche Spannung bzw. welchen Strom sie mindestens liefern müssen.

    Ich weiß ja nicht, was für ein Smartphone du hast, aber 8K-Monitore und Gigabit-Ethernet hab ich bei mir noch nicht anschließen wollen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ilum:e informatik ag, Mainz
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  4. HYPE Softwaretechnik GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
    Perseverance
    Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

    Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
    2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?