1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Google-One-Nutzer…

disk dump zu schwierig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. disk dump zu schwierig

    Autor: spagettimonster 13.09.19 - 09:47

    oder verkaufen die uns alle für dämlich?

  2. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: SchrubbelDrubbel 13.09.19 - 10:14

    spagettimonster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder verkaufen die uns alle für dämlich?


    Dafür brauchst du eigentlich root.

  3. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: regiedie1. 13.09.19 - 10:23

    Nicht mal mit Root und Titanium kannst du mehr alle Apps sichern… Firefox geht noch, Signal (auf dem Weg) aber nicht, Banking-Apps nicht, Twitter nicht, so ziemlich alle modernen Apps, die Account-Login verwenden nicht. Die musst du dann wieder von Null auf konfigurieren. Es ist unfassbar ätzend, und das obwohl Apple das Problem vor zehn Jahren gelöst hat.

  4. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: SchrubbelDrubbel 13.09.19 - 10:39

    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht mal mit Root und Titanium kannst du mehr alle Apps sichern…
    > Firefox geht noch, Signal (auf dem Weg) aber nicht, Banking-Apps nicht,
    > Twitter nicht, so ziemlich alle modernen Apps, die Account-Login verwenden
    > nicht. Die musst du dann wieder von Null auf konfigurieren. Es ist
    > unfassbar ätzend, und das obwohl Apple das Problem vor zehn Jahren gelöst
    > hat.

    Sicher kannst du mit root alles sichern. Erzähl nicht so einen Quatsch. Man hat ja vollen Zugriff auf /data.

  5. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: OderUnd 13.09.19 - 11:04

    Das drafspielen funktioniert dann aber ziemlich gut, gelle?

    Dass Google ein Problem nicht lösen kann, welches Apple schon vor 13 Jahren gelöst hat, ist echt peinlich. Ein Grund mehr für ein iPhone.

  6. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: regiedie1. 13.09.19 - 11:45

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicher kannst du mit root alles sichern. Erzähl nicht so einen Quatsch. Man
    > hat ja vollen Zugriff auf /data.

    NEIN. Probier es doch mal selbst – den Restore. Viel Spaß! Ich hab sogar die Apps bzw. App-Gruppen genannt, bei denen das nicht funktioniert.

  7. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: SchrubbelDrubbel 13.09.19 - 12:01

    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NEIN. Probier es doch mal selbst – den Restore. Viel Spaß! Ich hab
    > sogar die Apps bzw. App-Gruppen genannt, bei denen das nicht funktioniert.

    Was ist denn "der Restore" ?? Hast du komplett /data geklont, hast du alle Daten.

  8. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: regiedie1. 13.09.19 - 12:15

    Der "Restore" ist der Restore in Titanium oder Oandbackup. Das ist das, wie du einzelne Apps sichern und wiederherstellen möchtest. Probier’s doch wirklich mal mit Banking-Apps aus, los!
    Und auch "Klonen" der Data-Partition über TWRP als NANDROID-Backup funktioniert so nicht: Wenn du dann dein /system formatierst und neu flasht, ist der Inhalt von /data auch nichts mehr wert.
    Glaub es mir, dass selbst Titanium und Co. mit Root bei Banking-Apps und den meisten Apps von sozialen Netzwerken etc. nicht mehr greifen, hab ich mir jetzt nicht ausgedacht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.19 12:16 durch regiedie1..

  9. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: SchrubbelDrubbel 13.09.19 - 12:55

    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der "Restore" ist der Restore in Titanium oder Oandbackup. Das ist das, wie
    > du einzelne Apps sichern und wiederherstellen möchtest. Probier’s
    > doch wirklich mal mit Banking-Apps aus, los!
    Hab ich schon, daher weiss ich, dass du Müll laberst.

    Erfolgreich App von Ing-Diba und Sparda kopiert.

  10. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: regiedie1. 13.09.19 - 13:36

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > regiedie1. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der "Restore" ist der Restore in Titanium oder Oandbackup. Das ist das,
    > wie
    > > du einzelne Apps sichern und wiederherstellen möchtest. Probier’s
    > > doch wirklich mal mit Banking-Apps aus, los!
    > Hab ich schon, daher weiss ich, dass du Müll laberst.
    >
    > Erfolgreich App von Ing-Diba und Sparda kopiert.

    Funktioniert nicht mit PhotoTAN von Commerzbank und Comdirect, Postbank, N26, Revolut, Ebay, Twitter, Rossmann, Signal, dem Google Authenticator etc. pp.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.19 13:38 durch regiedie1..

  11. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: SchrubbelDrubbel 13.09.19 - 13:59

    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Funktioniert nicht mit PhotoTAN von Commerzbank und Comdirect, Postbank,
    > N26, Revolut, Ebay, Twitter, Rossmann, Signal, dem Google Authenticator
    > etc. pp.


    Dann hast du es wohl falsch gemacht.

    Die einzige Problem, worüber man stolpern kann, ist bei einer Android-Neuinstallation, wenn der Crypt-Key in der CPU neugesetzt wird:

    https://www.futurelearn.com/courses/secure-android-app-development/0/steps/21602

    Hast du aber kein defektes Android und bist eingeloggt, kannst du alles als root kopieren.
    Würde das nicht gehen, würden die Apps auch nie laufen.

  12. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: xUser 13.09.19 - 14:02

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > regiedie1. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Funktioniert nicht mit PhotoTAN von Commerzbank und Comdirect, Postbank,
    > > N26, Revolut, Ebay, Twitter, Rossmann, Signal, dem Google Authenticator
    > > etc. pp.
    >
    > Dann hast du es wohl falsch gemacht.
    >
    > Die einzige Problem, worüber man stolpern kann, ist bei einer
    > Android-Neuinstallation, wenn der Crypt-Key in der CPU neugesetzt wird:
    >
    > www.futurelearn.com
    >
    > Hast du aber kein defektes Android und bist eingeloggt, kannst du alles als
    > root kopieren.
    > Würde das nicht gehen, würden die Apps auch nie laufen.

    Was ja bei einem Restore auf ein neues Telefon immer der Fall ist. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Crypt-Key auch kein Factory Reset übersteht.

  13. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: SchrubbelDrubbel 13.09.19 - 14:50

    xUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Was ja bei einem Restore auf ein neues Telefon immer der Fall ist. Ich bin
    > mir ziemlich sicher, dass der Crypt-Key auch kein Factory Reset übersteht.

    Und wo ist jetzt das Problem?

    Du loggst dich ein, deine Daten liege da, du kopierst sie dir.
    Bei einer Neueinrichtung gehen alle Daten aufm Flash flöten, es gibt einen neuen Key.
    Du loggst dich ein, es wird freigeschaltet, du schaufelst deine Daten zurück.

    Das was du dir ganze Zeit meinst, ist adb backup und dagegen können sich Apps wehren.

  14. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: regiedie1. 13.09.19 - 15:01

    Da Du der Erste bist, der behauptet, moderne Account-Apps kopieren zu können, bin ich jetzt neugierig: Wie machst du das?
    Ich hab hier Titanium mit Root sowohl auf LineageOS als auch auch mehreren Geräten mit Samsung-ROM. Bis auf Komprimierung und Verschlüsselung in den Titanium-Einstellungen nichts angerührt. Ich kann Apps wie Signal dort sichern, aber wenn ich dann die App oder ihre Daten lösche und anschließend wiederherstelle, stürzt sie dann entweder sofort ab, oder zwingt mich zur Neuanmeldung. Das greift um sich, vor einigen Jahren konnte Titanium noch ziemlich alles zuverlässig wegsichern. (Bevor jemand den Signal-Versuch macht: Legt unbedingt vorher ein internes Backup innerhalb der Signal-App in ihren Einstellungen an, sonst war’s das mit euren Chatverläufen.)
    Ich hatte die letzten Jahre häufig den Fall, dass ich alles gewipt habe und ein anderes ROM geflasht habe und anschließend meine sauber gesicherten Apps und ihre Daten per Titanium zurückspielen wollte und dabei wie oben beschrieben enttäuscht wurde.

    Was meinst Du oben mit "Du loggst dich ein, deine Daten liegen da, du kopierst sie dir." ?! Wo logge ich mich ein, was kopiere ich? Ich nutze Titanium, das sollte eigentlich alles krallen können, trotzdem klappt es nicht.

  15. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: SchrubbelDrubbel 13.09.19 - 15:07

    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da Du der Erste bist, der behauptet, moderne Account-Apps kopieren zu
    > können, bin ich jetzt neugierig: Wie machst du das?

    Mit trwp kommst du über Shell überall dran.

    Mit dd kannst du auch die ganze Partition kopieren.

  16. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: regiedie1. 13.09.19 - 15:14

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > regiedie1. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da Du der Erste bist, der behauptet, moderne Account-Apps kopieren zu
    > > können, bin ich jetzt neugierig: Wie machst du das?
    >
    > Mit trwp kommst du über Shell überall dran.
    >
    > Mit dd kannst du auch die ganze Partition kopieren.

    Mein /data ist verschlüsselt, ich komme da mit TWRP an gar nichts ran. Was kopierst Du dann, wenn Du eine spezifische App haben möchtest?
    Und noch mal: Auch "Klonen" der Data-Partition über TWRP als NANDROID-Backup funktioniert so nicht: Wenn du dann dein /system formatierst und neu flasht, ist der Inhalt von /data auch nichts mehr wert. Alles außer Nutzerdaten wird zurückgesetzt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.19 15:14 durch regiedie1..

  17. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: SchrubbelDrubbel 13.09.19 - 15:44

    regiedie1. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mein /data ist verschlüsselt, ich komme da mit TWRP an gar nichts ran. Was
    > kopierst Du dann, wenn Du eine spezifische App haben möchtest?
    Das ist dann dein Problem, wenn du so ein Handy hast, wo TWRP die Partition nicht mounten kann.

    Und weiterhin habe ich keine Lust mehr, dir Nachhilfeunterricht in Linux zu geben.

  18. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: caweyalod 13.09.19 - 16:54

    SchrubbelDrubbel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist dann dein Problem, wenn du so ein Handy hast, wo TWRP die Partition
    > nicht mounten kann.

    Bei einem Handy mit hardware-unterstütztem Keystore kannst du dich noch so anstellen, du kommst an die Keys (z.B. von der Signal-Datenbank) auch mit root nicht ran. Meinst du das?

    Google einfach mal: Can Android's keystore be backed up?

  19. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: spagettimonster 14.09.19 - 11:43

    Dann solchen unpraktischen Mist nicht mehr kaufen, oder nur Anwendungen nutzen die die nötigen easies dazu bieten. Vielleicht einigen sich auch mal die Hersteller Google und die werten Damen und Herren Appentwickler auf _einen_ Sicherungsdienst der auch gegen lokales Storage laufen kann ... denn Google Drive und Co sind nette Optionen aber nicht immer schnell genug angebunden und/oder praktisch genug erreichbar.

    Zumal es ja dank wahnsinnig sicher geschützten Telekommunikation eh ein für jeden ambitionierten Nachrichtendienst-Techniker ein im Betrieb offenes Gerät darstellt, jede Anwendung von hinten durch die Brust ins Auge Daten anderer Apps und jedes Dokument abgreifen und weiterleiten kann und ggf. die Simkarte bzw. dort ohne eigene Kontrolle hinterlegte Binarys als C&C-Server fungieren können. Damit ist jede Speicher-Crypto praktisch gesehen auch für den Popo ... sry obsolet ...

  20. Re: disk dump zu schwierig

    Autor: spagettimonster 14.09.19 - 12:08

    Du meinst ein von Apple kontrolliertes ins System integriertes Backup ... nicht das was man unbedingt will/sucht, oder?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CoCoNet AG, Düsseldorf
  2. centron GmbH, Hallstadt
  3. Amprion GmbH, Dortmund
  4. über D. Kremer Consulting, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...
  2. 28,99€
  3. (u. a. Star Wars Episode I Racer für 1,93€, Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. ITDZ Glasfaserausbau für Berliner Schulen nicht mal beauftragt
  2. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  3. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
  2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4