Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphoneversicherungen im…

Aber Versicherungen werden empfohlen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aber Versicherungen werden empfohlen!

    Autor: Der mit dem Blubb 14.11.17 - 12:23

    Zufällig gestern bei inside-handy.de gesehen, bspw. im Test zum Huawei P10:

    > Eine Versicherung für das Huawei P10 ist eher empfehlenswert, da dies oftmals
    > günstiger ist als der Wiederbeschaffungswert von 393,50 Euro. Dieses Gerät ist
    > außerdem nicht so gut gegen Schäden geschützt oder ein attraktives Ziel für Diebe.

    So eine gequirlte Schei*e :D

  2. Re: Aber Versicherungen werden empfohlen!

    Autor: ElMario 14.11.17 - 12:47

    Der mit dem Blubb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zufällig gestern bei inside-handy.de gesehen, bspw. im Test zum Huawei
    > P10:
    >
    > > Eine Versicherung für das Huawei P10 ist eher empfehlenswert, da dies
    > oftmals
    > > günstiger ist als der Wiederbeschaffungswert von 393,50 Euro. Dieses
    > Gerät ist
    > > außerdem nicht so gut gegen Schäden geschützt oder ein attraktives Ziel
    > für Diebe.
    >
    > So eine gequirlte Schei*e :D

    Aber es funktioniert :'D

  3. Re: Aber Versicherungen werden empfohlen!

    Autor: Legacyleader 14.11.17 - 12:53

    Also ich Kauf die Redmi Note Geräte von Xiaomi. Die sind günstig (ca.130-150¤), halten meist 2 Jahre locker durch und haben guten Rom Support. Und falls es mal doch kaputt gehen sollte ist das nicht so tragisch da der wiederbewchaffungswert geringer ist als diese bekloppten Versicherungen.

    Ich hasse Computer!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. AKDB, Chemnitz
  4. AKDB, München, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 11,50€
  2. (-68%) 15,99€
  3. 4,19€
  4. 4,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig
  2. Elektroauto Porsche Taycan kann vorerst nicht mit 350 kW geladen werden
  3. Elektrisches Hypercar Lotus Evija soll 2.000 PS haben

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. FSB: Russischer Geheimdienst-Dienstleister gehackt
    FSB
    Russischer Geheimdienst-Dienstleister gehackt

    Rund 7,5 TByte Daten konnten Hacker bei dem Dienstleister Sytech erbeuten. Darin enthalten sind geheime Forschungsarbeiten und Programme für den russischen Geheimdienst FSB. Unter anderem will dieser Tor-Nutzer deanonymisieren.

  2. Sammelklage: Google zahlt 11 Millionen Dollar wegen Altersdiskriminierung
    Sammelklage
    Google zahlt 11 Millionen Dollar wegen Altersdiskriminierung

    Viele Hundert Personen haben Google wegen Altersdiskriminierung verklagt. Sie seien bei Bewerbungsverfahren wegen ihres Alters ungerecht behandelt worden. Das Unternehmen hat sich mit ihnen geeinigt und etwa 11 Millionen US-Dollar an sie ausgezahlt, weist aber die Anschuldigung weiterhin zurück.

  3. IT-Fachkräftemangel: Arbeit ohne Ende
    IT-Fachkräftemangel
    Arbeit ohne Ende

    Noch nie gab es in Deutschland so viele offene IT-Stellen wie derzeit. Für fest angestellte Mitarbeiter bedeutet dies vor allem eines: Mehrarbeit.


  1. 12:35

  2. 12:22

  3. 12:00

  4. 11:39

  5. 11:12

  6. 10:59

  7. 10:26

  8. 10:14