Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphoneversicherungen im…

Erfahrungsbericht Wertgarantie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erfahrungsbericht Wertgarantie

    Autor: Annabett93 14.11.17 - 16:00

    Vorab: Ich möchte natürlich keine Werbung machen, aber im Internet liest man immer nur die schlechten Berichte über solche Versicherungen und ich möchte auch mal positives Feedback geben.

    Ich habe vor fast 2 Jahren mein Samsung Galaxy S6 über Wertgarantie versichern lassen, weil mir mein altes Smartphone zuvor geklaut wurde und ich deswegen eine Versicherung für den nächsten Diebstahl wollte.
    Ein o2-Händler empfahl mir Wertgarantie, außerhalb von der o2-eigenen Versicherung. Der Herr kam mir recht kompetent vor und konnte gut verkaufen, also habe ich die Versicherung bei ihm abgeschlossen.
    Nach gut 1 1/2 Jahren wurde mir zwar nicht mein Gerät zerstört, aber es hatte ziemlich viele Display- und Kosmetikfehler. Ich hatte ein gebrochenes (nur in der Mitte und nicht gesplittert) Displayglas und außerdem war die Hülle ziemlich angekratzt.
    Also zu besagtem o2-Händler und das Ding eingeschickt. Der Restwert des Geräts war für die Versicherung, da die Laufzeit so hoch war, nicht sehr hoch (Ich glaub es waren irgendwas zwischen 150 und 200¤). Der Händler hat mir nicht sehr viele Hoffnungen gemacht, dass ich das Gerät zurück erhalte, da ihm die Reparatur auch nicht mehr sehr sinnvoll vorkam.
    Gut 3 Tage später kam ein Anruf. Überraschung: Das Gerät sollte repariert werden! Ich hab es 1 Woche später so gut wie neu zurück bekommen. Das Display war wieder okay, sie haben die Hülle ausgetauscht und den Rahmen. Alles außer die Buttons wurde ausgetauscht.

    Ich war wirklich positiv überrascht und bin deswegen wirklich zufrieden mit der Versicherung. Es ist also alles nicht immer so schlecht, wo man überall hört. Ja, ich bezahle 11¤ pro Monat für die Versicherung, aber ich hab das Geld mit der Reparatur raus und bin, wie gesagt, ganz zufrieden.

  2. Re: Erfahrungsbericht Wertgarantie

    Autor: nurmalsoamrande 15.11.17 - 12:54

    Du hast also über 1 1/2 Jahre 198¤ an Versicherung bezahlt um eine Kostenlose Reparatur im Wert von etwa 120¤ gratis zu bekommen? Da hast du ganz bestimmt bei gespart und alles richtig gemacht ;)

  3. Re: Erfahrungsbericht Wertgarantie

    Autor: activeair 15.11.17 - 19:48

    nurmalsoamrande Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast also über 1 1/2 Jahre 198¤ an Versicherung bezahlt um eine
    > Kostenlose Reparatur im Wert von etwa 120¤ gratis zu bekommen? Da hast du
    > ganz bestimmt bei gespart und alles richtig gemacht ;)

    +1

    An seiner Stelle hätte sich das *jeder* schöngeredet!
    ... aber die wenigsten wären so "schlau" gewesen, das öffentlich kund zu tun :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen
  3. Controlware GmbH, München, Ingolstadt
  4. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand statt ca. 305€ im Vergleich und Blue Cave...
  3. 915€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

  1. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
    Lieferdienste
    Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

    Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

  2. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
    Onlineshops
    Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

    Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.

  3. Amazon Alexa: Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
    Amazon Alexa
    Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren

    Amazon und Microsoft intensivieren ihre Zusammenarbeit. Das Resultat: Noch in diesem Jahr sollen Kunden mit Hilfe von Echo-Lautsprechern über Alexa auch Skype-Nutzer anrufen können - und angerufen werden.


  1. 12:35

  2. 12:15

  3. 11:42

  4. 09:03

  5. 19:07

  6. 19:01

  7. 17:36

  8. 17:10