Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SMS: O2 warnt Handy-Kunden vor…

die arme Hotline

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die arme Hotline

    Autor: User_x 28.05.15 - 17:20

    Was das Marketing verbaselt müssen die wieder ausbaden...

  2. Re: die arme Hotline

    Autor: Baron Münchhausen. 28.05.15 - 19:02

    Nein. Die haben einfach x leitungen dann ist warteschlange durchschnitt normal 40min, extremfall mehr. Ab 30 min steigt jede minute die chance einfach getrennt zu werden. Der kunde bezahlt den anruf. Mit solchen warnungen und den resultierenden verbindungen verdienen die sich ne goldene nase

  3. Re: die arme Hotline

    Autor: Eheran 28.05.15 - 19:33

    Soetwas ist schon eine Weile verboten. Also nein, nicht mehr.

  4. Re: die arme Hotline

    Autor: Baron Münchhausen. 28.05.15 - 19:46

    Es ist verboten nur 10 Leitungen zu haben? Die 10 Supporter interesssieren und stören die in der WS nicht. Ob es 10 kunden oder 1000 sind von denen 990 in der ws sind ist ihnen schnuppe. Und wenn einer an der leitu g dann sich aufregt wird einfach aufgelegt. Easy going.

    Ist es verboten nach annahme eines anrufs abzurechnen? Nein. Denn bei WS wurde die verbindung angenommen. Ob mensch oder maschiene dahinter ist kanst du nicht beweisen. Weniger irgendwelchen möchtegern Ĺösungen der DE Regierung glauben. Für sie ist sowas Neuland.

  5. Re: die arme Hotline

    Autor: monstakind 28.05.15 - 19:57

    Öh, in dem Screenshot der SMS steht eine 0800-Nummer.



    Baron Münchhausen. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist verboten nur 10 Leitungen zu haben? Die 10 Supporter interesssieren
    > und stören die in der WS nicht. Ob es 10 kunden oder 1000 sind von denen
    > 990 in der ws sind ist ihnen schnuppe. Und wenn einer an der leitu g dann
    > sich aufregt wird einfach aufgelegt. Easy going.
    >
    > Ist es verboten nach annahme eines anrufs abzurechnen? Nein. Denn bei WS
    > wurde die verbindung angenommen. Ob mensch oder maschiene dahinter ist
    > kanst du nicht beweisen. Weniger irgendwelchen möchtegern Ĺösungen der
    > DE Regierung glauben. Für sie ist sowas Neuland.

  6. Re: die arme Hotline

    Autor: Baron Münchhausen. 28.05.15 - 20:41

    Die kostenlose hat vermutlich 2 Leitungen. o2 hat an den wichtigsten Stellen nie kostenlose Rufnummer.

  7. Re: die arme Hotline

    Autor: max030 28.05.15 - 21:42

    Baron Münchhausen. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein. Die haben einfach x leitungen dann ist warteschlange durchschnitt
    > normal 40min, extremfall mehr. Ab 30 min steigt jede minute die chance
    > einfach getrennt zu werden. Der kunde bezahlt den anruf. Mit solchen
    > warnungen und den resultierenden verbindungen verdienen die sich ne goldene
    > nase

    Nein.

    Bitte ließ den Artikel erstmal.. Es geht hier konkret um eine kostenlose 0800er Nummer!

    Aber natürlich möchte O2 gerne was verkaufen, aber das ist ein anderes Thema.

    BG

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Etkon GmbH, Gräfelfing
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 0,49€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.

  2. Onlinehandel: Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace
    Onlinehandel
    Verdorbene Lebensmittel auf Amazon Marketplace

    In den USA erhalten Amazon-Kunden immer wieder abgelaufene und teilweise sogar verdorbene Lebensmittel, die über den Marketplace verkauft werden. Amazon sagt, dass ein System aus menschlichen Aufpassern und einer KI für Sicherheit sorgen soll - immer funktioniert das allerdings nicht.

  3. Arbeit im Amt: Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
    Arbeit im Amt
    Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

    Ämter als Arbeitgeber haben einen schlechten Ruf. Zu Recht oder ist das ein Vorurteil? Ein junger Fachinformatiker erzählt von seinem Arbeitsalltag in Unternehmen und einer Behörde.


  1. 12:55

  2. 12:40

  3. 12:03

  4. 11:31

  5. 11:16

  6. 11:01

  7. 10:37

  8. 10:10