1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snapchat: Wir kommen in Frieden

au ja...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. au ja...

    Autor: User_x 04.05.16 - 11:19

    mit minderjährigen Geschäftsbeziehungen eingehen, da steht jeder drauf...?

  2. Re: au ja...

    Autor: timo.w.strauss 04.05.16 - 12:43

    es geht hier um konsum für werbung und das eintrichtern "geht zu euren eltern und lasst es kaufen" oder "kauft es euch, egal wie" aber auch "ihr wollt mehr sehen, dann bitte prepaid/aufladen usw."

  3. Re: au ja...

    Autor: User_x 04.05.16 - 19:17

    und bekomm ich als elternteil sowas mit, gibts eine unterlassungserklärung oder ich zerr die wegen kopfwäsche schutzbefohlener vor den kadi.

  4. Re: au ja...

    Autor: aPollO2k 05.05.16 - 11:50

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und bekomm ich als elternteil sowas mit, gibts eine unterlassungserklärung
    > oder ich zerr die wegen kopfwäsche schutzbefohlener vor den kadi.


    Wieso hast du das bei Fernsehwerbung noch nicht gemacht? Die gibt es immernoch für Kinder! :( Wäre nur irgendwer so schlau wie du. Hmm

  5. Re: au ja...

    Autor: User_x 05.05.16 - 12:52

    aPollO2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und bekomm ich als elternteil sowas mit, gibts eine
    > unterlassungserklärung
    > > oder ich zerr die wegen kopfwäsche schutzbefohlener vor den kadi.
    >
    > Wieso hast du das bei Fernsehwerbung noch nicht gemacht? Die gibt es
    > immernoch für Kinder! :( Wäre nur irgendwer so schlau wie du. Hmm

    hmmm stimmt schon, solange die werbung nicht personalisiert ist, wird das schwierig. ich gehe aber bei snapchat davon aus, dass eine direkte ansprache geschieht, und dagegen kann man vorgehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.16 12:53 durch User_x.

  6. Re: au ja...

    Autor: Eisboer 10.05.16 - 14:18

    Warum gehst du davon aus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  3. Universität Passau, Passau
  4. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter