1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snapchat: Wir kommen in Frieden

kann z.b. der ccc nicht mal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kann z.b. der ccc nicht mal

    Autor: Moe479 04.05.16 - 12:46

    was hinlegen was lediglich kostendeckend betrieben wird, und von solchen vorstößen per definition frei gehalten werden muss und wird?

  2. Re: kann z.b. der ccc nicht mal

    Autor: Cok3.Zer0 04.05.16 - 14:53

    Das ist eben nicht die Aufgabe von denen. Sie wollen eigentlich dezentrale Netzwerke.

  3. Re: kann z.b. der ccc nicht mal

    Autor: Kein Kostverächter 06.05.16 - 09:40

    Das Problem mit dezentralen Netzwerken ist es aber, die kritische Masse zu erreichen, ab der so ein Netzwerk nützlich wird.
    IMHO müsste man in etwa so vorgehen:

    1. Ein dezentrales Netzwerksystem entwickeln.
    Es sollte die Features aufnehmen, die in den jeweiligen anderen Systemen gut sind:
    - Die Übersichtlichkeit des (alten) Facebook, was im Bekanntenkreis so los ist.
    - Instantmessaging mit der Bequemlichkeit eines Whatsapp
    - Snapchat-artige Features sollten auch dabei sein.

    2. Apps entwickeln
    Der Browser ist viel zu Old School. Die breite Masse akzeptiert eher Apps. Der ganze Unterbau sollte natürlich auf offenen Protokollen basieren, so dass es einen offenen Markt für Clients geben kann.
    So kann jeder das Netzwerk nutzen, wie es am besten passt (eher als Messenger, eher als klassisches soziales Netzwerk, etc.).

    3, Das Netzwerk erst einmal quasi zentral aufsetzen
    Am Anfang müsste das Netzwerk mit ordentlich Serverpower quasi zentral gestartet werden, damit neue Nutzer einfach mit einer App loslegen können.

    4. Motivation
    Während die Userzahl wächst kann man beginnen, Werbung für das Aufsetzen eigener Server auf einer Appliance zu Hause zu machen, Bauanleitungen, Modding-Wettbewerbe etc. - alles, was Leute motivieren kann, sich damit zu beschäftigen.
    Wichtig wäre es auch, Plug-Ins für die gängigen Home-Server-System zu schaffen.

    Das ganze benötigt aber eine Menge Geld und personellen Aufwand. Und hier sehe ich durchaus die Verantwortung von CCC, Digitalcourage e.V. etc.: Gemeinsam eine Organisation schaffen, die einer solchen Plattform den Kickstart geben kann. Einfach nur ein System anbieten und davon ausgehen, dass die Leute sich schon von alleine damit beschäftigen, wird nicht funktionieren. Erst muss eine Masse Menschen aktiv auf die Plattform geholt werden, bevor die Netzwerkeffekte "zünden".
    Danach könnte ein solches System aber ein dauerhafter Selbstläufer werden, solange es offen bleibt und daher Ideen für neue Ausprägungen sozialer Netzwerke auf dieser Plattform ausprobiert werden können.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  4. Re: kann z.b. der ccc nicht mal

    Autor: Morly1981 10.05.16 - 13:27

    Na dann … Auf auf und beigetreten.

    Ich höre jedes Jahr beim Jahresrückblick auf dem Congress, dass da massenweise Projektkohle verschimmelt, die einfach keiner abruft.

    Also bringe Dich doch einfach ein und such Dir Mitstreiter. Dadurch, dass Du bei Golem Deine unbegründete Erwartungshaltung gegenüber irgendeinem Verein kund tust, wird nichts passieren.

    Der CCC ist in überhaupt keiner Verantwortung. Der CCC ist ein Hackerverein, ein Computer-Klub. Klar gibts Vereinsziele und man hat sich auch dem Gemeinwohl verschrieben, aber was keiner macht, wird eben nicht gemacht. Wie in jedem Verein. Da gibts auch keinen Bestimmer, der sagt, wir machen das jetzt. Projekte müssen aus der Community kommen. Der Verein unterstützt dann.

    Weil man öfter mal sowas liest: woher kommt diese Anspruchshaltung gegenüber diesem Computer-Klub? Warum meinen Leute, dass der CCC alle möglichen gesellschaftlichen Probleme mit Computern lösen soll? Wann wie wo wurde dem CCC von der Gesellschaft diese Aufgabe übertragen? Und wann soll der CCC sich diesen Schuh angezogen haben?

    Fändest Du es nicht auch komisch, wenn irgendwer von einem x-beliebigen Sportverein verlangte, dieser hätte jetzt jegliche Probleme mit gelangweilten Jugendlichen und der Volksgesundheit anzugehen? Klar halten Sportvereine Kinder „von der Straße fern“ und helfen manchem fit zu bleiben, daraus ergibt sich doch aber kein Anspruch der Gesellschaft an diesen Verein.

  5. Re: kann z.b. der ccc nicht mal

    Autor: RipClaw 10.05.16 - 19:26

    Wenn du ein System zentral startest wird es nie dezentral werden.

    Jeder kommt mit der Argumentation das es ja schon einen Dienst gibt um warum sie sich die Mühe machen sollten sowas selber aufzubauen.

    Der Jabber Server vom CCC ist z.B. sehr beliebt aber alle Nase lang von DDOS Attacken betroffen.
    Entsprechend geht er dann offline und viele Nutzer sitzen auf dem Trockenen.
    Wenn aber die Leute Jabber Server selber hosten und nur wenige Nutzer auf einem Server sind dann sind DDOS Angriffe kein Problem da immer wenige Nutzer betroffen sind.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITM Medical Isotopes GmbH, Garching Raum München
  2. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  3. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. über duerenhoff GmbH, Marburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
    Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
    Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

    Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
    2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf