1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snet in Kuba: Ein Internet mit…

Freifunk aehnlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freifunk aehnlich

    Autor: Geigenzaehler 04.01.18 - 14:44

    Mir kam bei der Beschreibung gleich Freifunk in den Sinn. Mit der Moeglichkeit des Meshs klingt das mindestens von der Technik her sehr aehnlich.

  2. Re: Freifunk aehnlich

    Autor: kayozz 04.01.18 - 17:36

    Geigenzaehler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit der
    > Moeglichkeit des Meshs klingt das mindestens von der Technik her sehr
    > aehnlich.

    Freifunk setzt zwar auf Mesh zur Vernetzung der Router, der Kernpunkt ist aber, dass man sein WLAN der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt. Dabei wird das Gastnetz vom eigenen LAN sowie die Clients untereinander isoliert und der komplette Datenverkehr per VPN zu einem zentralen Server übertragen, der den Internetzugang bereitstellt (um die Betreiber nicht dem Risiko der Störerhaftung auszusetzen).

    Siehe https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/21/03-freiffunk-router-mit-gaesten2.png/1280px-03-freiffunk-router-mit-gaesten2.png

  3. Re: Freifunk aehnlich

    Autor: AnonymerHH 04.01.18 - 18:38

    es gibt unzählige, vom internet unabhängige, dienste im freifunk netz.
    das teilen des internetanschlußes ist eher nebensächlich für den freifunker, das interessiert eher die ahnungslosen die sich über einen kostenlosen hotspot beim vorbeilaufen freuen...

  4. Re: Freifunk aehnlich

    Autor: SchreibenderLeser 04.01.18 - 23:55

    AnonymerHH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es gibt unzählige, vom internet unabhängige, dienste im freifunk netz.

    Welche?

    Und wie wird die Nachricht z. B. von Hamburg nach Wien transportiert, wenn nicht über ein VPN-Netzwerk? Ich weiß, dass es da eine Richtfunkstrecke gibt, aber dennoch wird man keine sich überlappenden WLANs von Hamburg bis nach Wien aufbauen können.

  5. Re: Freifunk aehnlich

    Autor: kayozz 05.01.18 - 07:50

    AnonymerHH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es gibt unzählige, vom internet unabhängige, dienste im freifunk netz.

    Wusste ich bisher nicht, aber eine kurze Recherche ergibt, dass das nicht unzählige sind, sondern recht überschaubar:

    https://hochstift.freifunk.net/dienste/
    https://wiki.freifunk.net/Dienste

    > das teilen des internetanschlußes ist eher nebensächlich für den
    > freifunker, das interessiert eher die ahnungslosen die sich über einen
    > kostenlosen hotspot beim vorbeilaufen freuen...

    Das mag sein, aber ich würde davon ausgehen, dass das den meisten Traffic ausmacht. So betreibt bei uns im Ort z.B. das Freibad einen eigenen Freifunk Knoten, damit die Badegäste Internet haben.

  6. Re: Freifunk aehnlich

    Autor: Geigenzaehler 05.01.18 - 10:09

    Das ist das Schoene am Freifunk: Es gibt ein Verkaufsargument fuer die Allgemeinheit (offenes WLAN) und auch eins fuer den Geek/Hacker (Mesh-VPN).

  7. Re: Freifunk aehnlich

    Autor: garymiller 05.01.18 - 13:02

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geigenzaehler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit der
    > > Moeglichkeit des Meshs klingt das mindestens von der Technik her sehr
    > > aehnlich.
    >
    > Freifunk setzt zwar auf Mesh zur Vernetzung der Router, der Kernpunkt ist
    > aber, dass man sein WLAN der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt. Dabei
    > wird das Gastnetz vom eigenen LAN sowie die Clients untereinander isoliert
    > und der komplette Datenverkehr per VPN zu einem zentralen Server
    > übertragen, der den Internetzugang bereitstellt (um die Betreiber nicht dem
    > Risiko der Störerhaftung auszusetzen).
    >
    > Siehe upload.wikimedia.org

    Ja, richtig. Ich benutze selbst HMA VPN mit dem Router, um meinen Netzwerkverkehr zu anonymisieren. https://www.reviewsdir.com/hidemyass-vpn-review/

  8. Re: Freifunk aehnlich

    Autor: x2k 05.01.18 - 14:03

    Geigenzaehler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir kam bei der Beschreibung gleich Freifunk in den Sinn. Mit der
    > Moeglichkeit des Meshs klingt das mindestens von der Technik her sehr
    > aehnlich.


    Mesh funktioniert bei der genutzten Firmware aber nur, wenn es mindestens einen Uplink gibt, der mit einem Supernodes/Gateway verbunden ist. Und Freifunk ist in comunitys organisiert. Was bedeutet ich muss die gleiche Firmware nutzen wie mein Nachbar. Eine Berliner Firmware macht leider nicht mit einer Hamburger. Der DHCP Server läuft auch nicht auf den Routern sondern auf den nodes.

    Hat aber den Vorteil das ich mit Clients reden kann die irgendwo im Netz sind und nicht zwingend am selben Knoten hängen.

    Für ein Kuba artiges Netz braucht man auch mehr Leute die mitmachen und einige kleinere Anpassungen.
    So können Supernodes auch auf alten PCs laufen und per lan mit den Routern verbunden werden. In der Innenstadt dort z.b. Könnte es funktionieren. https://karte.freifunk-ostvest.de/map02/

  9. Re: Freifunk aehnlich

    Autor: udnez 19.01.18 - 03:14

    Es gibt auch noch das Guifi Netz:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Guifi.net
    Hat in etwa 32000 Teilnehmer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Obertshausen
  2. Deloitte, verschiedene Einsatzorte
  3. thyssenkrupp Digital Projects, Essen
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 649,00€ (Bestpreis!)
  3. 189,90€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Intenso Top SSD 256 GB für 27,99€, Emtec X250 SSD Power Plus 512 GB für 59,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

  1. Keychron K6: Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
    Keychron K6
    Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

    Die Keychron K6 sieht schlicht aus, ist aber für einen relativ geringen Preis eine funktionelle 65-Prozent-Tastatur. Es gibt die Auswahl zwischen optischen und mechanischen Switches - optional auch als Version mit austauschbaren Schaltern.

  2. Raumfahrt: SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
    Raumfahrt
    SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung

    Vor dem ersten Flug mit Menschen an Bord sollen die Sicherheitssysteme des Dragon-Raumschiffs noch einmal getestet werden. Der Testflug wird live übertragen.

  3. Office-Kollaboration: Nextcloud wird zum Hub und stärkt Enterprise-Kooperation
    Office-Kollaboration
    Nextcloud wird zum Hub und stärkt Enterprise-Kooperation

    Zusätzlich zum Dateiaustausch integriert Nextcloud 18 standardmäßig den eigenen Chat, Kalender und auch Office- sowie Groupware-Funktionen. Der Hersteller nennt das Hub und kooperiert außerdem mit dem Hoster 1&1 Ionos für Enterprise-Kunden.


  1. 17:01

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 12:58

  5. 12:35

  6. 12:00

  7. 11:55

  8. 11:43