1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Social Media: Facebook will…

Ist deutsche Facebook Werbung genau so schlimm?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist deutsche Facebook Werbung genau so schlimm?

    Autor: DieterMieter 26.10.20 - 14:16

    Auf der Uni Seite sieht man, dass dort Werbung für die Meinungshoheit zu bestimmten Themen, und nicht für die neuesten Nutella-Sticks gemacht wird. Politische Propaganda würde wohl eher treffen als "Werbung".

    Ist das auf dem deutschen Facebook auch so? Oder ist da die Werbung noch Werbung? Ich kenne leider niemanden der Facebook regelmäßig nutzt, besonders alle unter-50 haben entweder keinen Account oder diesen schon vor Jahren gelöscht.

  2. Re: Ist deutsche Facebook Werbung genau so schlimm?

    Autor: Yash 27.10.20 - 07:57

    DieterMieter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der Uni Seite sieht man, dass dort Werbung für die Meinungshoheit zu
    > bestimmten Themen, und nicht für die neuesten Nutella-Sticks gemacht wird.
    > Politische Propaganda würde wohl eher treffen als "Werbung".
    >
    > Ist das auf dem deutschen Facebook auch so? Oder ist da die Werbung noch
    > Werbung? Ich kenne leider niemanden der Facebook regelmäßig nutzt,
    > besonders alle unter-50 haben entweder keinen Account oder diesen schon vor
    > Jahren gelöscht.
    Ich bekomme fast nur Werbung für kommerzielle Anbieter. Software Tools usw. Ab und zu auch eine Non Profit Organisation die Geld oder Aufmerksamkeit will. Wenn man den letzten Punkt als politische Propaganda sehen würde, wäre es aber immer noch gefühlt 90% kommerzielle Werbung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.20 07:57 durch Yash.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH, Tübingen
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart, Eschborn, Koblenz
  3. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. 189,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht