Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Socializer: Samsung startet eigenen…

Plattformen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Plattformen...

    Autor: heubergen 16.09.15 - 13:47

    Will man heute in dem Bereich noch erfolgreich müssen entweder eine Vielzahl von Plattformen unterstützt werden (Android, iOS, Windows Phone, Windows Universal, Mac, Linux, BSD, Sailfish, Ubuntu Mobile, Firefox OS etc.) oder der Code muss offen gelegt werden.

    In alle anderen Fällen ist aus meiner Sicht kein Erfolg auf lange Sicht möglich.
    Den an Funktionen fehlt es der Konkurenz nicht und Gratis sind die meisten auch.

  2. Re: Plattformen...

    Autor: elgooG 16.09.15 - 14:34

    Unbedingt, denn Android alleine ist doch etwas witzlos. iOS sollte auch dabei sein.

    Es ist aber auch besser so, denn wenn ich schon höre, dass man aktive Inhalte einbinden kann und da an Samsungs "Sorgfalt" in der Entwicklung denke, hätten sie es gleich ActiveX-Chat nennen können. Beim ersten Sicherheitsproblem wird Samsung dieses App um die Ohren fliegen. Aktive Inhalte sind ganz sicher kein Mehrwert mit dem man Kunden von der Konkurrenz weg lockt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  3. Re: Plattformen...

    Autor: stuempel 16.09.15 - 16:45

    Das Teil baut doch auf Telegram auf. Die ganze Infrastruktur über all die Plattformen hinweg und Open Source-Clients ist somit schon gegeben.

  4. Re: Plattformen...

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 18.09.15 - 06:02

    stuempel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Teil baut doch auf Telegram auf. Die ganze Infrastruktur über all die
    > Plattformen hinweg und Open Source-Clients ist somit schon gegeben.

    Jo, hab das Teil vorhin mal installiert: Bis auf dieses SWAP-Dingens ist das der normale Telegram-Client, damit also ganz OK und eine recht großer Nutzerbasis ist bereits vorhanden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. IT-Probleme: Serverausfall legt Produktion bei Porsche still
    IT-Probleme
    Serverausfall legt Produktion bei Porsche still

    Es sei kein Angriff aus dem Internet gewesen, sondern ein IT-Problem, erklärte Porsche. Rund 200 Server sind am 15. Oktober ausgefallen - die Bänder in mehreren Werken standen still.

  2. Digitalwährung: Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start
    Digitalwährung
    Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start

    Neben der Facebook-Tochter Calibra sind Spotify, Uber und Vodafone offizielle Gründungsmitglieder der Libra Association, die die gleichnamige Digitalwährung verwalten soll. Zuvor sind jedoch mehrere Firmen ausgestiegen, eine noch kurz vor der offiziellen Gründung.

  3. Mi 9 Lite: Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
    Mi 9 Lite
    Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro

    Mit dem Mi 9 Lite erweitert der chinesische Hersteller Xiaomi sein offizielles Angebot in Deutschland: Das Smartphone kommt mit einer Dreifachkamera, einem großen Akku und einem OLED-Bildschirm. Der Preis ab 300 Euro scheint angesichts der Hardware angemessen.


  1. 13:53

  2. 13:17

  3. 12:55

  4. 12:40

  5. 12:25

  6. 12:02

  7. 11:55

  8. 11:49