1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Softwarefehler in der Raumfahrt: In…

Neuland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neuland

    Autor: Gast-Redner 25.11.15 - 13:46

    Auch damals war für die Europäer das Thema IT "Neuland" und wurde kategorisch ignoriert. Auch heute ist es kaum anders, IT, Programmierung, Soft- und Hardware werden immer noch als unnötig teueres Spielzeug angesehen.

  2. Re: Neuland

    Autor: Trollversteher 25.11.15 - 13:57

    >Auch damals war für die Europäer das Thema IT "Neuland" und wurde kategorisch ignoriert. Auch heute ist es kaum anders, IT, Programmierung, Soft- und Hardware werden immer noch als unnötig teueres Spielzeug angesehen.

    Wo ist das "kaum anders"? Du scheinst ziemliches Pech mit Deinen bisherigen Arbeitgebern gehabt zu haben, um so ein seltsames Bild von der Deutschen IT-Branche zu haben...

  3. Re: Neuland

    Autor: Gast-Redner 25.11.15 - 15:06

    Naja, Pech oder nicht, es ist halt meine Erfahrung der letzten 20 Jahre in verschiedensten Projekten, in den ich IT-mäßig eingebunden war.

    5 - 10 Mio Projekt, aber keine Kohle für eine zusätzliche Lizenz, PC, Server, etc, blöde Sprüche, dass es sowas auch bei Aldi billiger gibt, in Server-Räumen soll die Putzfrau noch ihr Zeug abstellen können etc.

    Wobei - Hardware geht noch, aber wenn es an Kauf von Software geht, da werden die "Controller" mehr als zickig!

  4. Re: Neuland

    Autor: Trollversteher 25.11.15 - 15:27

    >Naja, Pech oder nicht, es ist halt meine Erfahrung der letzten 20 Jahre in verschiedensten Projekten, in den ich IT-mäßig eingebunden war.

    >5 - 10 Mio Projekt, aber keine Kohle für eine zusätzliche Lizenz, PC, Server, etc, blöde Sprüche, dass es sowas auch bei Aldi billiger gibt, in Server-Räumen soll die Putzfrau noch ihr Zeug abstellen können etc.

    Also das kenne ich eigentlich nur von unerfahrenen, kleinen Startup-Klitschen, bei den größeren Unternehmen für die ich gearbeitet habe läuft das ganz anders. Zumindest bei den Unternehmen deren Hauptgeschäftsfeld im IT-Bereich liegt - wie das in einer IT-Abteilung eines beliebigen branchenfremden Unternehmens aussieht, weiss ich allerdings nicht.

    >Wobei - Hardware geht noch, aber wenn es an Kauf von Software geht, da werden die "Controller" mehr als zickig!

    Auch das kenne ich anders - natürlich wird auch hier geprüft, ob eine Lizenz/Software wirklich gebraucht wird und nicht alles sofort gekauft was die Entwickler sich wünschen, aber ich denke das wird überall auf der Welt so sein, und ist sicher kein rein Deutsches Phänomen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.15 15:28 durch Trollversteher.

  5. Re: Neuland

    Autor: Ork 25.11.15 - 16:07

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Naja, Pech oder nicht, es ist halt meine Erfahrung der letzten 20 Jahre in
    > verschiedensten Projekten, in den ich IT-mäßig eingebunden war.
    >
    > >5 - 10 Mio Projekt, aber keine Kohle für eine zusätzliche Lizenz, PC,
    > Server, etc, blöde Sprüche, dass es sowas auch bei Aldi billiger gibt, in
    > Server-Räumen soll die Putzfrau noch ihr Zeug abstellen können etc.
    >
    > Also das kenne ich eigentlich nur von unerfahrenen, kleinen
    > Startup-Klitschen, bei den größeren Unternehmen für die ich gearbeitet habe
    > läuft das ganz anders. Zumindest bei den Unternehmen deren
    > Hauptgeschäftsfeld im IT-Bereich liegt - wie das in einer IT-Abteilung
    > eines beliebigen branchenfremden Unternehmens aussieht, weiss ich
    > allerdings nicht.
    >
    Ich kenne das jetzt hauptsächlich aus grossen Pharma-Konzernen und da kommt ja nichtmal die Konzerneigene IT in die Serverräume, wenn sie das nicht absolut unabdingbar braucht. Geschweige denn irgendwer oder gar die Putzfrau.

  6. Re: Neuland

    Autor: theonlyone 25.11.15 - 16:40

    Ork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne das jetzt hauptsächlich aus grossen Pharma-Konzernen und da kommt
    > ja nichtmal die Konzerneigene IT in die Serverräume, wenn sie das nicht
    > absolut unabdingbar braucht. Geschweige denn irgendwer oder gar die
    > Putzfrau.

    Pharma Konzerne haben auch das Geld locker sitzen (nicht alle aber viele dann doch).

    Aber grundlegend gibt es ein paar wenige Entwickler die Know-How haben (oder glückliche Arbeitgeber) und bekommen was sie wollen/brauchen ; andere kämpfen wegen jedem Kleinkram und da ist jeder Kostenfaktor schon ein Projekt-Killer, einfach weil das management seine Kosten so kompromislos kalkuliert hat um auf biegen und brechen einen Auftrag zu bekommen ; das darf die Entwickler-schaft dann eben ausbaden.

  7. Es waren mittelstädische Firmen

    Autor: Gast-Redner 26.11.15 - 09:13

    die schon über 60 Jahren auf dem Markt waren, die aber die Zeichen der Zeit nicht erkennen wollte, weil es eben "nur" kostet und "nix" bringt und es nur tun müssen, weil die Banken oder "Investor" so will. Was kann schon einen CAD-Maschine besser, als ein guter Ingenieur mit einen Zeichenbrett? Wozu E-Mail, wenn es Fax und das Telefon gibt?

    Bitte beachten, dass ist nicht meine Meinung, sondern die der Verantwortlichen in diesen "Betrieben" (komischer Weise sind auffällig viele bald weg gewesen und haben "China-Geschäfte entwickelt"!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Materna Information & Communications SE, Berlin, Dortmund, Dresden, Köln, Düsseldorf
  2. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  3. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe, Düsseldorf
  4. Stadt Lingen (Ems), Lingen (Ems)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Hardware, PC-Zubehör und mehr für kurze Zeit reduziert)
  2. 36,48€ (Vergleichspreis ca. 56€)
  3. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,99€, Hitman 3 - Epic Games Store Key für 39,99€ und...
  4. 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de