Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Solid: WWW-Erfinder will neue, offene…

Lieber Staat 2.0

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber Staat 2.0

    Autor: PerilOS 02.10.18 - 01:06

    Eventuell kann man einfach mal anfangen den Personalausweis zu digitalisieren.
    Alle relevanten Sozialversicherungsdaten etc. werden bei einer unabhängigen IT Behörde abgelegt und verschlüsselt (z.B. wie die Zentralbank) und wenn jemand Daten von dir will, musst du den Perso rüber ziehen bzw. NFC/Fingerprint Auth nutzen.

    Willst wählen gehen? Spart Briefpost in Millionenfacher Ausführung und Organisation. Einfach Perso im Wahllokal durchziehen.
    Willst zum Arzt? Kein Ding. Karte rüber, alle Akten da.
    Bei Amazon shoppen via Smartphone und nach Hause liefern? NFC aktivieren und Karte rüber.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.18 01:08 durch PerilOS.

  2. Ernsthaft?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.18 - 02:03

    Ich kenne niemanden mit gesundem Menschenverstand, der so ein System wirklich haben möchte.

  3. Re: Lieber Staat 2.0

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.18 - 06:41

    ich verrate dir jetzt etwas ganz geheimes:

    es kann keine unabhängige organisation in jeglicher gesellschaft geben, denn unabhängigkeit und gesellschaft stehen einnander unlösbar kontradiktorisch gegenüber.

  4. Re: Lieber Staat 2.0

    Autor: Clown 02.10.18 - 08:39

    Die Idee dahinter in allen Ehren, aber in der Realität wecken Daten nur Begehrlichkeiten.

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  5. Re: Lieber Staat 2.0

    Autor: Aluz 02.10.18 - 09:09

    Also wenn ich mir so ansehe wie mit beA, Telematik und co die Behoerden die schlimmste Technik kaputt einsetzen und dann die Definition von "Kaputt" veraendern, damit das weiterbetrieben werden kann.

    Neh du, lass mal stecken, lieber nicht. :C

  6. Re: Lieber Staat 2.0

    Autor: PerilOS 02.10.18 - 09:41

    ML82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich verrate dir jetzt etwas ganz geheimes:
    >
    > es kann keine unabhängige organisation in jeglicher gesellschaft geben,
    > denn unabhängigkeit und gesellschaft stehen einnander unlösbar
    > kontradiktorisch gegenüber.

    Konsumier bitte weniger Youtube.

  7. Re: Lieber Staat 2.0

    Autor: Yo 02.10.18 - 11:31

    @PerilOS: Also erstens gibt es bereits im Personalausweis einen Chip und die Idee dahinter war das Behördengänge damit entfallen da man sich mit diesem Authentifizieren könnte. Aber genutzt wird es nicht da das ganze so schäbig implementiert wurde und zusätzliche Hardware bei jedem Nutzer bedingt das es sich nicht durchsetzen wird.
    Zum anderen ist das Thema "Authentifizieren" nur ein kleiner Teil des Hauptproblems. Das viel grössere Problem ist immer, dass Daten die - egal bei welchem Anbieter auch immer - übers Internet abrufbar sind NICHT SICHER sind. Denn es gilt die Regel das NICHTS sicher ist - nur der Tod. Da kann eine Software noch so gut Programmiert sein - nur ein Fehler eines Admins reicht aus und schwubs sind alle Daten im Netz. Und Verschlüsselung löst auch nicht das Problem, dass alles auch entschlüsselt werden kann - es ist eben nur eine Frage der Zeit und ob sich ein gewisser technischer Aufwand lohnt. Wenn ich aber z.B. an alle Daten aller Deutschen gelange sobald ich die Verschlüsselung gebrochen habe ist das für ein Land wie z.B. China/USA kein Problem ein paar Supercomputer oder Quaten-Arrays aufzustellen.

    Sicher wäre es sehr bequem wenn das was Du in Deiner Idee skizzierst Realität würde - aber in dem Moment wo das Realität würde, gäbe es einen Aufstand. Schau Dir mal den Film "Anon" an, da siehst Du recht gut wohin es führen könnte wenn jeder alles über den anderen weiss ;-)

  8. Re: Lieber Staat 2.0

    Autor: azeu 02.10.18 - 11:34

    > wohin es führen könnte wenn jeder alles über den anderen weiss ;-)

    es würde zumindest dazu führen, dass sich nicht jeder so verdammt ernst nimmt ;)

    DU bist ...

  9. Vater Staat

    Autor: mnementh 02.10.18 - 13:45

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eventuell kann man einfach mal anfangen den Personalausweis zu
    > digitalisieren.
    > Alle relevanten Sozialversicherungsdaten etc. werden bei einer unabhängigen
    > IT Behörde abgelegt und verschlüsselt (z.B. wie die Zentralbank) und wenn
    > jemand Daten von dir will, musst du den Perso rüber ziehen bzw.
    > NFC/Fingerprint Auth nutzen.
    >
    > Willst wählen gehen? Spart Briefpost in Millionenfacher Ausführung und
    > Organisation. Einfach Perso im Wahllokal durchziehen.
    > Willst zum Arzt? Kein Ding. Karte rüber, alle Akten da.
    > Bei Amazon shoppen via Smartphone und nach Hause liefern? NFC aktivieren
    > und Karte rüber.
    Ich weiß gerade in rechten Kreisen ist die Idee beliebt, dass der Staat väterlich über uns wacht, uns beschützt und uns pflegt. Aber Staat hört sich so abstrakt an, aber es handelt sich im Endeffekt um Menschen. Und Menschen mit viel Macht (und persönliche Daten sind Macht) tendieren zur Korrumpierung. Ein väterlicher beschützender Staat tendiert auch dazu Menschen abseits des Mainstreams auszugrenzen, aber auch das ist ja eine Idee, die in rechten Kreisen nicht so sehr abgelehnt wird. Aber ich lehne es ab. Als jemand außerhalb des Mainstreams, als jemand der individuelle Entfaltung schätzt und als jemand der Macht und Kontrolle in wenigen Händen ablehnt bin ich gegen Vater Staat.

    Tim Berner-Lee hat die richtige Idee: persönliche Daten werden von der Person kontrolliert, nicht von Firmen, nicht vom Staat. Ob Solid das gut implementiert muss sich noch zeigen, das Ziel jedenfalls ist gut.

  10. Re: Vater Staat

    Autor: RicoBrassers 04.10.18 - 08:17

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tim Berner-Lee hat die richtige Idee: persönliche Daten werden von der
    > Person kontrolliert, nicht von Firmen, nicht vom Staat. Ob Solid das gut
    > implementiert muss sich noch zeigen, das Ziel jedenfalls ist gut.

    Wobei man da aber sagen muss:
    1) Der Staat hat die Daten des Personalausweises schon.
    2) Der Staat bietet bereits eine physische, internationale Authentifizierung mit eben diesen Daten an (Personalausweis).

    Und wenn eine solche digitale Authentifizierung vom EU-Staatenbund eingesetzt werden würde, dann würde das auch die Chance erhöhen, dass das Ganze international anerkannt werden könnte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Nürnberg
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Dortmund, Münster
  3. Hays AG, Stuttgart
  4. Dataport, Magdeburg, Halle (Saale)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

  1. Ghost Canyon: Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten
    Ghost Canyon
    Intels NUC9 Extreme basiert auf zwei PCIe-Karten

    Mit dem Ghost Canyon alias NUC9 Extreme plant Intel einen 5-Liter-Mini-PC mit untypischem Innenleben: Statt auf einer Hauptplatine sitzen der Prozessor, die RAM-Steckplätze und die SSD-Slots auf einem PCIe-Modul. Hinzu kommt optional eine dedizierte Grafikkarte neben dem Mainboard.

  2. Surface Pro X im Hands on: ARM macht arm
    Surface Pro X im Hands on
    ARM macht arm

    Das Surface Pro X könnte als neues Vorzeigegerät der Plattform Windows-10-on-ARM herhalten. Das Display ist groß und hochauflösend. Der Stift wurde verglichen mit dem herkömmlichen Surface Pen merklich verbessert. Allerdings gehen Zielgruppe und Preisvorstellung weit auseinander.

  3. Mobil: Media Markt Saturn vermietet E-Scooter
    Mobil
    Media Markt Saturn vermietet E-Scooter

    Ab 30 Euro im Monat vermietet Media Markt Saturn E-Scooter. Der Elektronikmarkt hofft, eine Marktlücke gefunden zu haben.


  1. 12:37

  2. 12:08

  3. 12:03

  4. 11:24

  5. 11:09

  6. 10:51

  7. 10:36

  8. 10:11