Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sourceforge: Streit um Adware…

Sourceforge: Streit um Adware-Installer

Die Webseite Sourceforge liefert seit einiger Zeit bei beliebten Windows-Projekten einen neuen Installer aus, der dem Nutzer die Installation von werbefinanzierter Software anbietet. Betroffen ist etwa das FTP-Programm FileZilla.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Teilweise Pest wenn man es installiert hat 3

    Zeiram | 28.08.13 16:13 28.01.14 17:09

  2. Dumm, Dümmer, Sourceforge 20

    EpicLPer | 27.08.13 14:36 29.08.13 23:12

  3. Stimmt, keiner zwingt mich.... 8

    Ftee | 27.08.13 14:26 29.08.13 18:25

  4. Leider wird das schon laenger praktiziert... 3

    Unwichtig | 29.08.13 08:21 29.08.13 11:20

  5. wo ist der Nutzen? 2

    nicoledos | 28.08.13 14:37 28.08.13 21:47

  6. Sourceforge ist schon längst ne einzige Adware-Schleuder 1

    YoungManKlaus | 28.08.13 15:06 28.08.13 15:06

  7. Paketmanager 12

    Vermillion | 27.08.13 14:37 28.08.13 14:39

  8. Für mich ist nun auch FileZilla gestorben... 8

    Lala Satalin Deviluke | 27.08.13 14:21 28.08.13 12:09

  9. Bigotterie 5

    defiance | 27.08.13 15:39 28.08.13 12:00

  10. Schade dass kurzefristige Geldgier die Existenz eines ganzen Unternehmens bedroht :( 3

    eric33303 | 27.08.13 17:13 28.08.13 01:49

  11. Kurze Frage zu Github 6

    Danse Macabre | 27.08.13 14:59 27.08.13 17:12

  12. @golem Wie wäre es da mal mit einem generellen Bericht zu Werbung in Setups 1

    redwolf | 27.08.13 16:16 27.08.13 16:16

  13. Augen auf! 1

    Neranthos | 27.08.13 15:16 27.08.13 15:16

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim bei Bonn
  2. OSRAM GmbH, München, Garching bei München, Berlin
  3. BWI GmbH, Nürnberg oder München
  4. Zoi TechCon GmbH, Stuttgart, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.

  2. Monster Hunter World angespielt: Die Nahrungskettensimulation
    Monster Hunter World angespielt
    Die Nahrungskettensimulation

    Großes Monster frisst kleines Monster - meistens: In Monster Hunter World dürfen wir von der Spurensuche bis zum Endkampf die Jagd auf Fantasybestien nacherleben. Golem.de hat das teils faszinierend glaubwürdige Actionspektakel ausprobiert.

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies: EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
    Rechtsunsicherheit bei Cookies
    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

    Der ambitionierte Zeitplan für das Inkrafttreten der ePrivacy-Verordnung ist wohl nicht zu halten. Das könnte für die Wirtschaft, die die Pläne kritisiert, noch zu einem Problem werden, warnen Vertreter von EU-Kommission und Europaparlament.


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47